Laufen. Essen. Schlafen.

Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward; Das besondere Reisebuch 2017

Christine Thürmer

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Laufen. Essen. Schlafen.".

Kommentar verfassen
Von der erfolgreichen Geschäftsfrau zur Langstreckenwanderin.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 70839597

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Laufen. Essen. Schlafen."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    13 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manfred B., 11.05.2016

    Als Buch bewertet

    Das Buch „Laufen. Essen. Schlafen. – Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis“ ist 2016 beim Piper Verlag München/Berlin erschienen. Ich beziehe mich auf die zweite Auflage. Es hat 288 Seiten, einen Farbbildteil und vier Karten. Christine Thürmer beschreibt in dem Buch ihren Weg von der erfolgreichen Geschäftsfrau zur Langstreckenwanderin. Schon bei der Ankündigung des Buches war ich von dem Thema begeistert, und habe es dann auch innerhalb kürzester Zeit gelesen.
    Ich habe mich zunächst gefragt, wie man drei Wanderungen auf den großen Trails der USA – dem Pacific Crest Trail (PCT), dem Continental Divide Trail (CDT) und dem Appalachian Trail (AT) – in einem Buch von gerade einmal 288 Seiten unterbringen kann. Christine Thürmer hat es geschafft, indem sie nur alle paar Tage von ihren Erlebnissen berichtet. Dazwischen geht es zurück ins heimatliche Berlin, das sie schließlich ganz aufgibt, um fortan als Nomadin zu leben. Sehr anschaulich beschreibt sie auch die Umstände, die zu dieser Entscheidung führen und ihre anfänglichen Zweifel. Ihr ist ein Buch gelungen, dass sich weder in zu vielen Details verliert und langatmig wird, noch die Erlebnisse zu oberflächlich und zu wenig emotional darstellt. Der beste Mittelweg eben. Eine runde Sache. Sie beweist damit, dass sie nicht nur eine erfolgreiche Geschäftsfrau war und nun eine erfolgreiche Outdoor-Abenteurerin ist, sondern auch eine gute Autorin mit einem tolle Erzählstil.
    Das Buch hat verschiedene Gefühle bei mir ausgelöst: Lautes Lachen, Gänsehaut und feuchte Augen. Es hätte gerne ein paar Seiten mehr haben dürfen. Es hat mich fasziniert. Natürlich können es sich nur die Allerwenigsten von uns leisten, alles hinzuschmeißen und so zu leben wie Frau Thürmer. Aber gönnen wir es doch denen, die es können, und die uns nebenbei noch mit so tollen Büchern an ihren Erlebnissen teilhaben lassen. Ich wünsche Frau Thürmer noch viele weitere Outdoor-Abenteuer. Leben sie Ihre Träume, German Tourist!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Morgy, 05.11.2016

    Als eBook bewertet

    Sehr gelungenes "Wanderreise-Buch". Auf persönliche, flüssig geschriebene Art gibt die Autorin Einblick in ihren Wanderalltag und dessen Hintergrund, ohne sich mit ihren Erlebnissen anzubiedern. Sie findet eine gute Balance zwischen Details und Überblick. Die drei Berichte der drei Wanderungen unterscheiden sich und sind nicht blosse Wiederholung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulf W., 19.01.2018

    Als eBook bewertet

    Vorweg muss ich sagen dass ich auf Bewertungen eigentlich nichts gebe, da sie zum größten Teil eh Fake sind. Dieses Buch muss ich aber selbst mal bewerten. Ich habe für meine Verhältnisse selten ein Buch gelesen, dass mich so fasziniert hat und welches sich wirklich sehr gut lesen lässt. Schon auf den ersten Seiten kann ich mit der Autorin fühlen und leiden. Schönen Dank dafür !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine D., 29.05.2016

    Als eBook bewertet

    Ich habe das Buch zügig durchgelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich gut in die Autorin hinein versetzen. Ich würde mir eine Fortsetzung wünschen.
    Einzige Anmerkung: manche Gefühle/Ereignisse wiederholen sich - ist mir besonders bei der dritten Tour aufgefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    I. S., 08.01.2019

    Als Buch bewertet

    Am Anfang ist das Buch Ok. Doch dann wird es nichtssagend und ist außer MegaWerbung für ungesunde Tütensuppen und Schokoriegel überflüssig. Viel erfährt man nicht vom Weg. Macht für mich den Eindruck einer knallharten Geschäftsfrau, denn sie hätte nicht ständig die Namen von Markenfirmen erwähnen müssen. Das Zeug ist ungesund und es wird der Eindruck erweckt, als könne man sich ungestraft jahrelang von Schokolade ernähren und sich dabei gesund und fit fühlen. Krankheiten erwähnt sie nicht obwohl sie durch Schnee und Hitze stapft, was bei einem, wie sie sagt, puntrainierten Menschen gar nicht geht. Ein paar Bilder kann man auch im Urlaub machen und sich ne Urkunde kann man sich auch ausdrucken. Sie scheint narzisstisch zu sein, denn sie erwähnt pausenlos was für eine tolle skrupellose Geschäftsfrau sie ist und fühlt sich dabei gut. Ihr Buch ist gefährlich, denn sie vermittelt den Leuten, dass man untrainiert gleich durch Hitze und Schnee über tausende Kilometer laufen kann ohne Schaden zu nehmen, noch dazu mit ganz wenig am Leib. Frag mich wie sie mit ständig nassen gefrorenen Schuhen im Schnee nicht krank geworden ist. Total unrealistisch. Ungeniert redet sie vom Kiffen und wie sie Alkohol trinkt, als wärs ganz normal. Schlechtes Vorbild!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Laufen. Essen. Schlafen.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating