Liebespaarungen, Lionel Shriver

Liebespaarungen

Roman

Lionel Shriver

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
26 Kommentare
Kommentare lesen (26)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Liebespaarungen".

Kommentar verfassen
Irina McGovern kann sich ein Leben ohne den klugen, geistreichen und verlässlichen Lawrence nicht vorstellen - auch wenn die Leidenschaft ihrer Liebe mit den Jahren abgeflaut ist. Doch als Irina sich der überwältigenden Anziehungskraft von Ramsey hingibt, verändert ein Kuss ihr Leben und ein Spiel mit zwei Wirklichkeiten beginnt.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5123802

Auf meinen Merkzettel
14% Rabatt auf alles!* Verlängert bis 18.02.!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Liebespaarungen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    sassenach, 16.02.2009

    Als Buch bewertet

    In ihren ersten Roman seit „Wir müssen über Kevin reden“ wagt Lionel Shriver sich an ein ganz anderes Thema.

    „Was wäre, wenn…..“ ist die Frage, die sich die Hauptfigur Irina immer wieder stellt. Dem Leser werden abwechselnd kapitelweise beide Möglichkeiten geboten.

    Irina lebt seit zehn Jahren mit Lawrence zusammen. Weil er geschäftlich unterwegs ist, trifft sich Irina allein mit dem gemeinsamen Freund Ramsey an dessen Geburtstag. Beim Treffen kommt es zu einem Kuss. Dieser Kuss ist die Schlüsselszene.

    Die eine Irina muss feststellen, dass die Kirschen in Nachbars Garten verlockend aussehen, anders aber nicht unbedingt besser schmecken. Ist es wichtiger, einen aufregenden Mann zu haben, der heiratswillig ist oder einen grundsoliden, der einen selbst als Person schätzt und unterstützt?

    Alles in allem eine reizvolle Idee, mit einer durchaus realistischen Ausgangssituation.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    c., 24.03.2009

    Als Buch bewertet

    Die Art der Darstellung ist interessant, aber die Umsetzung nicht wirklich gelungen. Die Autorin verliert sich in Einzelheiten, die das Lesen an mancher Stelle zur Qual machen. Der Roman dehnt sich wie Kaugummi. Ab einer gewissen Stelle wird die Geschichte um Irina, Lawrence und Ramsey vorhersehbar. In dem Leben mit Lawrence macht Irina immer das Gegenteil von dem, was sie in dem Leben mit Ramsey macht und die Dialoge sind auch fast immer die gleichen, nur dass es wechselt, wer was sagt. Was Irina in ihrem Leben mit Lawrence liebt, hasst sie in ihrem Leben mit Ramsey. Die gesamte Geschichte ist meiner Meinung nach unglaubwürdig. Die Charaktere entwickeln sich nicht nur unterschiedlich in den zwei Leben, sondern sie sind komplett unterschiedlich.
    Als Fazit eine Frage: Wenn unser Schicksal vorbestimmt ist, egal welche Entscheidungen man trrifft, wieso trifft man dann noch Entscheidungen?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina1981, 18.02.2009

    Als Buch bewertet

    Lionel Shriver stellt die Überlegung auf, was wäre wenn...
    Irina ist zusammen mit Lawrence, sie ist eigentlich auch sehr glücklich, alles läuft gut. Doch dann ist da Ramsey, er ist so ganz anders wie Lawrence, das glatte Gegenteil, doch er zieht Irina magisch an...Sie schreibt über eine Frau und zwei unterschiedliche Leben. Ich fand die Idee gut, denn jeder hat sich sicher schon mal gefragt, was wäre wenn ich mich anders entschieden hätte. Die Personen sind schön ausgearbeitet und gut beschrieben, sie bleiben ihren Charakteren treu und erscheinen realistisch. Der Schreibstil ist flüssig. Das Buch fesselt durch die Handlung und den Schreibstil, wenn auch zwischendurch ein paar Stellen etwas überflüssig erscheinen und dadurch ein wenig langatmig wirken. Ich würde das Buch durchaus weiterempfehlen, jedem dem die Idee gefällt, dem wird auch das Buch gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tina B., 19.02.2009

    Als Buch bewertet

    Die klassische Zwickmühle. 2 Männer, grundverschieden und welchen davon wähle ich. Ich denke, dass sich fast jede Frau/Mann in diese Situation hineindenken kann. Irina McGovern steckt in dieser Situation. Besser gesagt, jeweils 1 Kapitel mit dem jetzigen Mann und dann im nächsten die Story mit dem Anderen. Die Charaktere sind schnell aufgezeigt: Irina, Mittvierzigerin; Lawrence, Anker & Hafen aber eine sexuelle Katastrophe & natürlich Ramsey, der Snooker-Spieler, Raufbold mit klassischer Nichtschulbildung den man begehren muss. Entscheidungen stehen an, kaum welche werden getroffen. Ich hatte mir persönlich etwas mehr Story erwartet. Stattdessen kenne ich mich jetzt bestens mit den Snooker-Regeln aus. Es ist einfach zu langatmig. Entweder ist das Thema Sex oder Snooker, dazwischen erscheint irgendwie nichts. Gott sei dank, ich dachte schon, mein eigenes Leben sei langweilig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    leseratte1, 28.03.2009

    Als Buch bewertet

    Irina lebt mit ihrem Freund Lawrence schon zehn Jahre glücklich zusammen. Doch als er geschäftlich nach Sarajewo muss, ist sie einsam. Sie verliebt sich in den gemeinsamen Freund Ramsey. Doch er ist ein eingebildeter, egozentrischer Typ, doch das sieht Irina nicht. Als Lawrence von seiner Reise zurück ist , weiss Irina nicht wie sie ihm sagen soll, dass sie sich in Ramsey verliebt hat.....
    Lionel Shriver hat ein Buch über eine Liebesparrungen-Beziehung geschrieben, jedoch fehlt es an spannenden Handlungen. Das Buch lässt sich gut lesen, doch mach der 200 Seite hat mich die Liebe zum weiterlesen verlassen. Die Geschichte mit dem für und wieder plätschert so dahin und man hat das Gefühl, in einer Liebesbeziehung als kleines Mäuschen, welches alles beobachtet zu stecken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    RikkiDD, 16.02.2009

    Als Buch bewertet

    Irina lebt seit 10 Jahren mit Lawrence zusammen. Sie sind fast ein altes Ehepaar und haben ein festeingefahrene Routine ientwickelt, Stabilität, aber etwas langweilig. Seit Jahren treffen sie sich mit einem anderen Pärchen zum Geburtstag von Ramsey. An einem diesen Abenden ist der mittlerweile geschiedene Ramsey mit Irina alleine. Dort fühlt sie sich sehr zu ihm hingezogen.
    Ab diesen Punkt ergeben sich zwei verschieden Handlungen. Die eine, was passiert wenn sie ihrem Verlangen nachgibt, die andere - was ist wenn sie nicht nachgibt. Die Eckpunkte sind schon die gleichen aber die Begleitumstände ...
    Ein interessantes Buch über die Frage was wäre gewesen wenn ich mich in einer Situation anders entschieden hätte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Liebespaarungen “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Liebespaarungen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating