Marionetten

Roman

John le Carré

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Marionetten".

Kommentar verfassen
"Der zornige Roman eines Schriftstellers, der realisiert, dass die Regierungen der westlichen Welt und ihre Geheimdienste nichts begriffen haben." Der Spiegel

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4962610

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Marionetten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    13 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke B., 16.07.2010

    "Marionetten" ist erschreckend realistisch und spannend bis zur letzten Minute. John Le Carrè zieht an den richtigen Fäden und auch seine Figuren sind eigentlich nur Puppen im großen Spiel. Auch wenn es sich hier um eine Übersetzung aus dem englischen handelt, merkt man, dass der Autor sehr vertraut mit Deutschland, der deutschen Kultur und Mentalität ist.
    Alles wirkt sehr stimmig und von den Figuren bis zu den Schauplätzen gut recherchiert und ausgearbeitet. Die beiden so gegensätzlichen Figuren des Privatbankiers und der Sozialanwältin sind mir sehr sympathisch und ich hätte auch nichts dagegen, wenn sie einmal in einem weiteren Buch von John Le Carrè erneut auftauchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    13 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janine2610, 10.11.2011

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
    Zum einen, weil die Erzähl- und Schreibweise des Autors auf
    einem etwas höheren Niveau angesiedelt ist, und zum anderen,
    weil ich die Geschichte ganz einfach nur spannend und interessant fand.

    Mir ist jedoch bewusst, dass der Schreibstil des Autors nicht
    jedermanns Sache ist, somit denke ich, dass das Buch nur dem
    zu empfehlen ist, der gerne auch konzentriert und aufmerksam
    lesen und sich nicht nur berieseln lassen möchte.
    Derjenige, der sich doch daran macht, das Buch zu lesen, wird aber
    auf keinen Fall enttäuscht werden, obwohl ich zugeben muss, dass
    der Schluss doch einige Fragen offen lässt. - Deshalb auch "nur" 4
    Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    9 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie, 14.02.2010

    Das Buch hat eine hohe Aussagekraft. Genau der Titel verrät dazu eigentlich schon recht viel...sind wir nicht in gewisserweise alle in irgendeiner Form Marionetten? Und genau darum geht es in dem Buch, wie eigentlich mit den Menschen gespielt werden kann, wie sie beeinflusst werden...und das mit Hilfe von verschiedenen Charakteren, die mir eigentlich alle recht gut gefallen haben.
    Allerdings fehlt es dem Buch ein wenig an Spannung, das find ich schon sehr schade.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Marionetten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating