Mord auf Kongress

Charlotte Bienert ermittelt wieder
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Professor Rehagen stützte sich mit beiden Händen am Rednerpult ab und atmete schwer. Er öffnete wieder den Mund, um weiterzusprechen. Doch es kamen keine Worte heraus.
lieferbar

Bestellnummer: 105985799

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 105985799

Buch9.99
In den Warenkorb
"Professor Rehagen stützte sich mit beiden Händen am Rednerpult ab und atmete schwer. Er öffnete wieder den Mund, um weiterzusprechen. Doch es kamen keine Worte heraus.

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Mord auf Kongress"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Streiflicht, 20.11.2018

    Mord mit Fisch

    Dieses Buch hat mich sehr interessiert, weil mich die Beschreibung der Hauptfigur neugierig gemacht hat. Sie hat einen ähnlichen beruflichen Werdegang und wirkte sympathisch. Auch die Kurzbeschreibung des Buches hat mich direkt angesprochen.
    Leider kannte ich die Vorgänger dieses Buches nicht und damit auch nicht den Werdegang der Hauptfigur Charlotte Bienert. Das macht aber nicht viel, denn das Buch ist in sich geschlossen und kann auch sehr gut einzeln gelesen werden. Prinzipiell mag ich es halt gerne, wenn ich die Bücher einer Reihe in der richtigen Reihenfolge lese und dann auch die Entwicklung der Figuren mitverfolgen kann. Aber hier werden immer mal wieder Hinweise gegeben, sodass es auch ohne ganz gut geht.
    Charlotte ist eine interessante Person, die mir gut gefallen hat. Sie ist etwas eigensinnig, aber das macht sie nur noch interessanter. Ihre Zusammenarbeit mit Kommissar Jankovich hat mir sehr gut gefallen und auch die Beziehung zwischen den beiden. Gerne würde ich eine Fortsetzung mit diesen beiden Protagonisten lesen.
    Der Kriminalfall war spannend, gut eingefädelt und dann logisch und gut nachvollziehbar gelöst. Gut gefallen hat mir auch, wie der Werdegang des Mörders dargestellt wurde – so konnte man sogar irgendwie verstehen, warum ein Mensch so verzweifelt sein kann, dass er mordet.
    Ein runder Krimi, der mir gut gefallen hat. Sollte es eine Fortsetzung geben, wäre ich gerne wieder dabei. Und ansonsten bleibt mir ja noch, die beiden Vorgänger zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Christine Zilinski

Weitere Empfehlungen zu „Mord auf Kongress “

0 Gebrauchte Artikel zu „Mord auf Kongress“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar