Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Mordmethoden

Ermittlungen des bekanntesten Kriminalbiologen der Welt
 
 
Merken
Merken
 
 
Die Realität ist meist grausiger, als jeder Bestseller-Thriller. Das beweist auch wieder der Shooting Star unter den internationalen Kriminalbiologen: Mark Benecke erzählt von Kriminalfällen, die die Welt in Atem hielten. Schauen Sie dem Autor bei seiner...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 688173

Taschenbuch 14.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Mordmethoden"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    21 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    serena, 15.11.2011

    Als eBook bewertet

    Leider ist der Zusatz: neueste Fälle, eine Augenauswischerei, das Buch ist 2004 bereits erschienen, nirgends ein Hinweis darauf, daher habe ich es ebenfalls umsonst nochmals bestellt, Fazit: gut - aber alt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    32 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ivonne W., 08.10.2011

    Als Buch bewertet

    Es handelt sich hierbei um eine dokumentarische Sammlung von internationalen Kriminalfällen, sowohl aktuelle als auch 100 Jahre alte.Allerdings wichtig für Fans von Mark Benecke oder für jene, die glauben hier was über das Schaffen von Mark Benecke selbst lesen zu können: er schreibt über andere Fälle! Bei einem Fall hat er wohl am Rande mitgewirkt, darf darüber allerdings nicht schreiben.

    Das Buch ist trotzdem interessant geschrieben, was allerdings größtenteils daran liegt, dass sich die echten Kriminalfälle oftmals spannender lesen als Romane. Es ist ein guter allgemeiner Abriss über die Entwicklungsgeschichte verschiedener Ermittlungsmethoden enthalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    26 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Walter Hege, 28.09.2013

    Als Buch bewertet

    Ein weiteres Buch von Mark Benecke, in dem er sehr anschaulich die Fortschritte und Entwicklung der Ermittlungsarbeiten aufzeigt, an Hand von zum Teil sehr grauslichen Fällen. Nicht immer sind die Methoden der Ermittlungsbeamten über alle Zweifel erhaben. Zum ersten Mal habe ich fundiert über den Entführungsfall von Charles Lindbergh gehört und nun meine Meinung dazu bilden können. Oder der Fall O. J. Simpson, der weltweit nur ein resigniertes Kopfschütteln auslöste, weil ein Angeklagter freigesprochen worden ist, für eine Tat, die so offenkundig auf ihn als Täter hinweist. Und immer wieder auch Kannibalismus. Ich wusste gar nicht wie weit verbreitet diese Unsitte ist. Oder was sind das für Menschen, welche durch ein Schicksalsschlag zum Massenmörder an unschuldigen Kindern werden und ihr Mordwerkzeug aus Haushaltsgeräten herstellen? Junge Menschen die Jugendliche missbrauchen und töten?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    18 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anett, 20.10.2013

    Als Buch bewertet

    Sehr gut und informativ geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    13 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ivonne W., 02.10.2011

    Als eBook bewertet

    Es handelt sich hierbei um eine dokumentarische Sammlung von internationalen Kriminalfällen, sowohl aktuelle als auch 100 Jahre alte. Allerdings wichtig für Fans von Mark Benecke oder für jene, die glauben hier was über das Schaffen von Mark Benecke selbst lesen zu können: er schreibt über andere Fälle! Bei einem Fall hat er wohl am Rande mitgewirkt, darf darüber allerdings nicht schreiben. Das Buch ist trotzdem interessant geschrieben, was allerdings größtenteils daran liegt, dass sich die echten Kriminalfälle oftmals spannender lesen als Romane. Es ist ein guter allgemeiner Abriss über die Entwicklungsgeschichte verschiedener Ermittlungsmethoden enthalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Mordmethoden“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating