Nach Onkalo

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine Provinzgeschichte über die großen Fragen des Lebens
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 80913444

Buch20.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 80913444

Buch20.00
In den Warenkorb
Eine Provinzgeschichte über die großen Fragen des Lebens
Kommentare zu "Nach Onkalo"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena, 26.08.2017

    Der 40-jährige Hans Matuschek wohnt in einem Ort im Norden Ostddeutschlands, der einen trostlosen, verlassenen Eindruck macht. Seine Mutter, die sich bisher um alles im Haushalt und das Wohlergehen ihres Sohnes gekümmert hat, ist gerade verstorben. Hätte Matuschek nicht seinen hilfsbereiten Nachbarn,m den Russen Igor und den "Alten" Witt, wäre Matuschek hilflos auf sich allein gestellt.

    Matuschek züchtet seit seinem 14. Lebensjahr als Geschenk seines Vaters Brieftauben und arbeitet als Wetterbeobachter an einem ehemaligen Militär-Flugplatz der DDR. Mit Igor geht er regelmäßig einen trinken und bekommt von ihm seine Verwandte Irina aus Irkutsk vermittelt, die in Deutschland als Änderungsschneiderin arbeitet. Doch die Affäre mit Irina währt nur kurz, sie lässt den sozial wenig empathischen Matuschek nicht an sich heran. Als Matuschek dann auch noch seine Arbeitsstelle und Igor verliert, geht "alles den Bach runter". Passend zur ohnehin schon gedrückten Stimmung, flüchtet sich Matuschek in den Alkohol, hat keine Kontakte mehr zu anderen Menschen, kümmert sich nicht einmal mehr um seine geliebten Tauben und lässt sich selbst bis zur Verwahrlosung gehen.

    Der Titel "Nach Onkalo" bezieht sich auf das Atommüll-Endlager Onkalo in Finnland. Der alte Witt, der unter seinem Haus einen Bunker angelegt hat, um sich vor bürgerkriegsähnlichen Szenarien zu schützen, hat bis zur Stilllegung des Atomkraftwerks Lubmin dort gearbeitet und panische Angst vor einem atomaren Unfall.

    "Nach Onkalo" steht auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2017, wodurch ich erst auf die Autorin und ihren Roman aufmerksam geworden bin.

    Es ist ein Roman über einen langjährigen, etwas sonderbaren Single in der ostdeutschen Provinz, dem sein Leben nach dem Tod seiner Mutter entgleitet. Der Ort, in dem Matuschek wohnt, ist von der Abwanderung der jungen Menschen, insbesondere der Frauen, in die Städte geprägt. schulen wurden geschlossen, Bahnstrecken stillgelegt und übrig ist nur noch eine Tankstelle und ein Supermarkt. Und auch Matuschek wird hier nicht bleiben, sondern sein Zuhause an Investoren aus Berlin verkaufen.

    Matuschek ist wie der Russe Igor und Witt ein Außenseiter, der kaum in der Lage ist, seinen Alltag zu bewältigen. Erst als er ganz am Boden ist und alles verloren erscheint, rafft er sich auf und schafft sich selbst eine neue Perspektive.

    Der Roman ist literarisch hochwertig und bildhaft geschrieben. Matuschek ist ein Antiheld, der nüchtern und aus der Distanz betrachtet wird. Auch die Sprache ist passend dazu, die Dialoge bestehen aus knappen Sätzen und können ohne Kennzeichnung als direkte Rede leicht überlesen werden.
    Die Geschichte über Landflucht, Außenseitertum und das persönliche Scheitern ist nicht ganz eingängig geschrieben und schildert ungeschönt die Härte des Lebens. Auch wenn es für Matuschek nach seinem Absturz wieder aufwärts geht, war mir der Roman mit der Aussparung von etwas Freude und Glück zu brutal realistisch und nicht im eigentlichen Sinne unterhaltsam.
    "Nach Onkalo" war interessant zu lesen, aber ich war froh, als ich den Roman, in dem irgendwie alles grau war, beendet hatte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    yellowdog, 23.08.2017

    “Nach Onkalo” ist eine Romanperle, die mich an ganz besondere, ansprechende Independent-Filme erinnert. Ruhig erzählt, es passiert wenig! Schräge Figuren, originell und manchmal liebenswert, manchmal weniger. Dazu ein trister Schauplatz in der Provinz, fernab der Hektik und des Komforts. Doch auch hier zeigt sich in den Naturbeschreibungen eine raue Schönheit. Das alles ist jenseits der gängigen Lesegewohnheiten.

    Neben der ziemlich ziellosen Hauptfigur Matuschek, der nach dem Tod seiner Mutter nahezu bindungslos alleine lebt, gibt es auch ein paar bemerkenswerte Nebenfiguren. Allen voran Matuscheks Nachbar Igor, der zum Freund wird oder den alten Rentner und Taubenzüchter Witt. Ein ungemütlicher Typ ist Lewandowski, der offenbar windige Geschäfte macht.

    Matuscheks Alltag ist Tristesse ohne Höhepunkte, mit wenig Abwechslung, außer gelegentlichen Angelausflügen und Gesprächen mit Igor.
    Dann trifft er Irina, mit der er eine Beziehung beginnt. Ein möglicher Ausweg aus der Einsamkeit.

    Kerstin Preiwuß schreibt detailgenau, in manchen Szenen kann das empfindlichen Lesern zu viel werden. Doch der Detailreichtum wird auch gezielt und ökonomisch eingesetzt. Überflüssiges und unnötig ausschmückendes wird ausgespart, dennoch erzeugen ihre Sätze aussagekräftige Bilder beim Lesen.

    Die Momente der Stille wechseln mit plötzlichen Ausbrüchen, z.B. auf einer Autofahrt bei starken Regen mit Unfall oder wenn Matuschka die Nerven verliert, rumschreit und wütet. Dazu die Bedrohung des fiesen Lewandowski. Auch das sind Elemente, die den Roman mitbestimmen. Das Leben von Matuschek ist nicht erfüllt, er bleibt ein Sonderling und lebt in seinen Begrenzungen, die er eher unfreiwillig akzeptiert. Ein Thema ist somit auch die Einsamkeit.

    Kerstin Preiwuß ist eine begabte Autorin, die von der Lyrik kommt und gekonnt mit Sprache umgeht. Diese Sprache spricht mich sehr an, da sie Überfrachtung vermeidet und viel Atmosphäre erzeugt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Nach Onkalo (ePub)

Kerstin Preiwuß

4.5 Sterne
(4)
eBook

Statt 20.00 19

17.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2017
sofort als Download lieferbar

Wenn du zurückkehrst

Nicholas Sparks

4 Sterne
(5)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.06.2020
lieferbar

Die Farben der Schönheit - Sophias Hoffnung

Corina Bomann

4.5 Sterne
(128)
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani

4.5 Sterne
(121)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2020
lieferbar

Kann Gelato Sünde sein?

Tessa Hennig

4 Sterne
(71)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.06.2020
lieferbar

Orangenträume

Manuela Inusa

5 Sterne
(6)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.04.2020
lieferbar

Ausgemustert

Susanne Fröhlich

3 Sterne
(5)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.02.2020
lieferbar

Aufgetaut

David Safier

4 Sterne
(78)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar

Der Sommer der Inselblumen

Mina Gold

5 Sterne
(13)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2020
lieferbar

Die Tochter des Uhrmachers

Kate Morton

4 Sterne
(2)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar

Der Löwe büllt

Tommy Jaud

4.5 Sterne
(7)
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 24.06.2020
lieferbar

Und tief in der Seele das Ferne

Katharina Elliger

4 Sterne
(1)
Buch

6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Kirschkuchen am Meer

Anne Barns

5 Sterne
(36)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.03.2020
lieferbar

Hin und nicht weg

Lisa Keil

4.5 Sterne
(20)
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 25.03.2020
lieferbar

Die Leiche

Stephen King

5 Sterne
(2)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2020
lieferbar

Die Reste frieren wir ein

Renate Bergmann

4.5 Sterne
(33)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.10.2019
lieferbar

Das bisschen Hüfte, meine Güte

Renate Bergmann

4.5 Sterne
(28)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 31.07.2015
lieferbar

Jahre der Veränderung

Linda Winterberg

4.5 Sterne
(24)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.01.2020
lieferbar

Über Topflappen freut sich ja jeder

Renate Bergmann

4.5 Sterne
(37)
Buch

8.00

In den Warenkorb
Erschienen am 30.10.2015
lieferbar
Mehr Bücher von Kerstin Preiwuß

Taupunkt

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2020
lieferbar

Das Komma und das Und

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2019
lieferbar
eBook

60.00

Download bestellen
Erschienen am 30.06.2013
sofort als Download lieferbar

Nach Onkalo (ePub)

Kerstin Preiwuß

4.5 Sterne
(4)
eBook

Statt 20.00 19

17.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2017
sofort als Download lieferbar

Gespür für Licht

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2016
lieferbar

Gespür für Licht (ePub)

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
eBook

Statt 18.00 19

12.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2016
sofort als Download lieferbar

Restwärme (ePub)

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
eBook

Statt 18.99 19

14.99

Download bestellen
Erschienen am 14.07.2014
sofort als Download lieferbar

Restwärme

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

18.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.07.2014
lieferbar

Rede

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

8.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2012
lieferbar

Ortsnamen in Zeit, Raum und Kultur

Kerstin Preiwuß

0 Sterne
Buch

49.80

In den Warenkorb
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Nach Onkalo “
Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials
0 Gebrauchte Artikel zu „Nach Onkalo“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung