Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Nachtwasser / Dabiri Walder Bd.3

Kriminalroman | Der Bestseller aus Schweden | Das gnadenlos spannende Finale der skandinavischen-Krimi-Trilogie
Merken
Merken
 
 
Das fulminante Finale der soghaft-düsteren skandinavischen Krimi-Trilogie der Bestseller-Autoren Camilla Läckberg und Henrik Fexeus!
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 151370777

Buch (Gebunden) 22.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Nachtwasser / Dabiri Walder Bd.3"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lilli33, 01.07.2024

    Prima Abschluss der Trilogie

    Inhalt:
    Schwedens Justizminister Niklas Stockenberg erhält eine Drohung: In vierzehn Tagen wird er sterben. Das Team um Mina Dabiri steht unter Zeitdruck und weiß überhaupt nicht, wo es mit den Ermittlungen ansetzen soll. Wieder einmal wird der Mentalist Vincent Walter um Hilfe gebeten. Allerdings steht dieser selbst unter enormem Druck, denn auch er wird bedroht.

    Meine Meinung:
    Schon die ersten beiden Bände dieser Trilogie haben mir gut gefallen. Und der dritte steht diesen nicht nach. Spannung ist durchweg vorhanden, auch wenn ich mir ab und an ein schnelleres Tempo gewünscht hätte. Nicht nur das Privatleben von Mina und Vincent spielt eine große Rolle, auch das der anderen Ermittler*innen wird immer wieder ausführlich thematisiert. Das hätte man gut etwas kürzen können.

    Die Story an sich ist aber komplex und verzwickt. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven, wodurch das Geschehen von allen Seiten beleuchtet wird und die Leserschaft natürlich immer etwas mehr weiß als die einzelnen Protagonisten. Der Schreibstil ist sehr ansprechend und locker zu lesen. Manche Dialoge bzw. Szenen sind sogar witzig und lockern die düstere Handlung etwas auf. Als Leser*in sollte man nicht gerade eine Abneigung gegen Zahlen, Rätsel, Codierung usw. haben, denn genau das ist Vincents Spezialgebiet und kommt daher immer wieder zur Sprache, allerdings so, dass man auch ohne großes Wissen folgen kann.

    Als erfahrene Krimileserin hatte ich schon früh einen Verdacht, wer hinter der Drohung gegen Niklas stecken könnte, doch das tat der Spannung keinen Abbruch, da es ja noch weitere Ereignisse gibt, die einen in Atem halten. Mit dem Ende konnte mich das Autoren-Duo auf jeden Fall absolut überraschen. Das fand ich sehr gelungen.

    Man kann dieses Buch gut ohne Vorkenntnisse lesen, es wird allerdings auf die vorhergehenden Fälle eingegangen, sodass man an diesen hinterher nicht mehr so viel Freude haben wird. Also besser die Reihenfolge einhalten!

    Die Dabiri-Walder-Trilogie:
    1. Schwarzlicht
    2. Finsternebel
    3. Nachtwasser

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Azyria Sun, 22.07.2024

    Fesselndes Finale

    Worum geht’s?
    Minas Exmann, der schwedische Justizminister, verschwindet spurlos. Gleichzeitig erreicht Vincent ein weiters Rätsel des Schattens. Hängt beides zusammen? Und was verbirgt sich in den dunklen Tunneln der U-Bahn?

    Meine Meinung:
    Mit dem Kriminalroman „Nachtwasser“ endet leider die Dabiri-Walder-Trilogie von Camilla Läckberg und Henrik Fexeus bereits. Auch dieser Teil hat mir unheimlich gut gefallen. Der Schreibstil ist einprägsam, die Charaktere sind einzigartig und die Teamarbeit zwischen den Protagonisten ist wirklich gut.

    Mir gefällt auch, wie Mina in diesem Teil ihre Tochter Nathalie bei sich aufnimmt und ihre Ängste vor Bakterien und Unreinheiten total verdrängen muss, um normal zu wirken. Und dass sie ihrer Tochter näherkommt, die sie vor so vielen Jahren verlassen musste/wollte(?). Auch über Vincent erfahren wir Dinge, wobei ich sagen muss, der Vincent-Part hat mir am Ende nicht ganz so gut gefallen, da hätte ich mir wirklich etwas ganz anderes gewünscht – aber lest selbst, ihr werdet überrascht sein! Die anderen im Team und die Zusammenarbeit, die ganze Team-Dynamik haben mir auch hier wieder gut gefallen.

    Der Fall ist aus einer Vielzahl an Rätseln aufgebaut, und auch wenn ich wohl selbst nicht in der Lage wäre, die Rätsel so zu lösen wie Vincent, verstärkt das unheimlich den Nervenkitzel und das Mitmachmoment. Dann die Szenen in der U-Bahn und die Bewohner der Unterwelt – absolut atmosphärische Bilder! Auch hier hatten wir wieder von Anfang an eine für einen Kriminalroman sehr hohe Spannungskurve, die sich das Buch über aufrechterhalten hat, obwohl ich mir recht schnell sicher war, wer hinter dem Ganzen steckt. Gut gefallen haben mir auch wieder die Ausführungen von Vincent, die ich mal als unnützes Wissen bezeichnen möchte, das jedoch total interessant ist. Kurzum, es war ein tolles Ende und ein perfekter Abschluss der Trilogie. Obwohl fast 700 Seiten, hatte ich das Buch wie nichts durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen! Für Vincent hätte ich mir am Ende etwas anderes gewünscht, das war doch etwas sehr seltsam. Aber was wir über die anderen erfahren haben, wie es mit ihnen weitergeht, insbesondere auch mit Mina, war gut und passend und ich vermisse jetzt schon alle ein bisschen. Von mir auf jeden Fall eine ganz klare Leseempfehlung für die gesamte Trilogie!

    Fazit:
    „Nachtwasser“ beendet die Trilogie um Mina Dabiri und Vincent Walder und auch mit diesem Band haben mich Camilla Läckberg und Henrik Fexeus absolut überzeugt! Es war spannend, es gab atmosphärische Szenen, es war packend und rasant. Die Seiten flogen nur so dahin und auch die Entwicklung der Charaktere, insbesondere von Mina, hat mir gut gefallen. Wir haben wieder vieles erfahren, auch vieles Unnützes, aber Interessantes. Nur Vincents Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht, das war ein bisschen kurios und schade.

    5 Sterne von mir und ich vermisse das ganze Team schon jetzt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Nachtwasser / Dabiri Walder Bd.3“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating