Never Knowing - Endlose Angst, Chevy Stevens

Never Knowing - Endlose Angst

Thriller. Deutsche Erstausgabe

Chevy Stevens

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
23 Kommentare
Kommentare lesen (23)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Never Knowing - Endlose Angst".

Kommentar verfassen
Mein Vater, der Serienmörder

Ein Schock für Adoptivkind Sara: Kurz vor ihrer Hochzeit erfährt sie, dass ihr leiblicher Vater ein berüchtigter Serienkiller ist, einer der meistgesuchten Verbrecher des Landes. Mit Therapeutin Nadine (aus "Still Missing") versucht sie, ihre Ängste in den Griff zu bekommen. Doch was, wenn ihr Vater sie jetzt sucht?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5199617

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Never Knowing - Endlose Angst"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    20 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Weber, 04.11.2011

    Endlich mal wieder ein Highlight an Buch.Unvorstellbar die Vorstellung die Tochter eines Serien Killers zu sein.Da hinterfragt man sicher seine eigenen Charakterzüge und entwickelt Ängste,ob Brutalität in den eigenen Genen liegt.
    Ausgerechnet dieser Vater macht Ihr das erste persönliche Geschenk und schickt die junge Frau in eine Zerissenheit die man schmerzlich spürt.Man wünscht sich immer,das alles ein Irrtum ist und alles noch gut wird.Der Schluss ist so spannend,das man nicht in der Lage ist,das Buch aus der Hand zu legen.Man hat zum Schluss die Möglichkeit selber zu entscheiden ob ein Mörder seine schützende Hand über seine Lieben halten wollte.Für mich ganz klar die Verbundenheit des eigenen Blutes.
    Ich habe noch lange über das Buch nachgedacht,es hat mich berührt,ich hatte teilweise Mitleid mit einem Killer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Steffi, 25.07.2012

    Super Buch !!! Ich kann und will gar nicht viel dazu sagen, man muss es einfach selbst gelesen haben !!! Es fesselt einen, mich hat es sogar so sehr gefesselt das ich Nachts träumte bei mir ist jemand in der Wohnung :D
    Ich habe mich richtig in die Lage der Hauptperson versetzen lassen, es ging nicht anders ich wurde eins mit ihr ;) so sehr hat mich dieses Buch beeindruckt!!!
    1a ++++

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    s. d., 12.09.2011

    Bedrückend und zugleich unendlich spannend !!!
    AUSGEZEICHNETES ERSTLINGSWERK !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseratte, 07.10.2011

    Mir hat bereits ihr erstes Buch "Still missing" sehr gut gefallen, aber "Never Knowing" fand ich noch besser. Spannend von Anfang an, mit einem überraschenden Ende!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. L., 02.01.2012

    Die Autorin hat es wirklich drauf, die Gefühle und inneren Konflikte der Beteiligten darzustellen. Obwohl es eine so ungewöhnliche Geschichte ist, sind die Personen doch unglaublich real. Man kann sich in jeden Charakter hineinversetzen (ja, sogar den Mörder...) und fühlt sich verbunden. Jeder gedankliche Schritt ist irgendwie folgerichtig und führt doch in immer größeres Chaos. Chevy Stevens hat ein ganz erstaunliches Gespür für Menschen und Emotionen. Das hat man schon in ihrem ersten Buch gesehen, aber hier kommt es noch mehr zur Geltung, weil schlichtweg mehr Personen beteiligt sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elli, 06.12.2011

    Ich fand dieses Buch am Anfang noch etwas langatmig. Das änderte sich dann aber rasch, und es wurde wirklich immer spannender! Ich konnte dann das Buch gar nicht mehr aus den Händen geben, mußte weiterlesen bis spät nachts. Wäre auch ein guter Stoff für einen Film!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina M, 06.12.2011

    Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr auf die Seite legen,so hat mich ihr 2tes Werk gefesselt.War ich schon vom 1. Buch begeistert so muß ich sagen, dass Never Knowing bei weitem besser ist.Auch kommt dieses Buch im Gegensatz zu anderen OHNE blutige Details aus-schon allein die Thematik-der Vater ein Serienkiller,der auch noch "normalen" Kontakt will- haut einen um, so dass alles andere nebensächlich ist.Die volle Sternenzahl ist hier mehr wie gerechtfertigt.Ich hoffe es kommt bald Nachschub von Chevy.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina, 03.01.2012

    Ich habe das Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen.Und hab es wirklich innerhalb von 4 Tagen durchgelesen..mir die Nächte um die Ohren geschlagen..ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen..Wahnsinnig spannend..Teilweise hatte ich Herzklopfen wenn es wieder hieß ..."John ruft an". Es ist auf alle Fälle ein Buch zum Nachdenken. Der Stiefvater der Sara kein Interesse zeigt...dann der leiblicher Vater, der viel Interesse zeigt so wie sie sich es immer gewünscht hat.Nur das er fähig ist Menschen zu töten.Ich könnte mir das nicht vorstellen damit zu leben, mit dem Wissen eine Tochter eines Serienkillers zu sein der meine Mutter vergewaltigt hat und das ich dann dabei anstanden bin. Schlimmer kann es gar nicht kommen. Aber sehr spannend geschrieben. Und der Schluss damit hätte ich nie gerechnet das der nette Polizist soooo böse sein kann...Kann man nur weiter empfehlen das Buch zu lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Liane U., 25.10.2011

    Superspannendes Buch mit einigen Überraschungen...habe das Buch an zwei Abenden gelesen...ich würde es jedem Thrillerliebhaber unbedingt empfehlen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tina, 31.10.2011

    Ein superspannendes Buch, konnte es kaum aus der Hand legen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Never Knowing - Endlose Angst“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating