Reichtum ist geil

Armut in Deutschland

Bärbel Engels

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Reichtum ist geil".

Kommentar verfassen
Die Autorin dieses gesellschaftskritischen Buchs setzt sich engagiert mit dem schwierigen Thema der Arbeitslosigkeit und Armut in Deutschland auseinander. Anhand des Fallbeispiels einer Familie, in der nacheinander beide Elternteile arbeitslos...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 13067029

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Reichtum ist geil"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Manfred K., 14.09.2010

    Die Autorin beschreibt aufrichtig die Ausgrenzung aus der Gesellschaft durch Arbeitslosigkeit und die damit verbundene finanzieller Abhängigkeit durch Hartz IV.
    Sie hält nicht mit der Kritik zurück, zu beschreiben, wie die auch die Kinder Schwierigkeiten haben, anerkannt zu bleiben, da in den Peer Groups die Kleidung und die Beteiligung an Unternehmungen eine große Rolle spielen.
    Die Autorin zeigt außerdem eine Lernform im Bildungsbereich auf, die es auch Kindern und Jugendlichen aus einfachen Familien ermöglichen würde, eine entsprechende Ausbildung oder ein Studium anzustreben. Das Lernen an Alltagssituationen, das Freude bereitet und das Interesse bei den Kindern und Jugendlichen weckt, wäre eine Bildung, die Zukunftsorientiert Allen eine Chance auf gleichberechtigte Bildung gäbe. Wie Lernen, durch die Untersuchung des Baches der durch unser Schulgrundstück läuft. Zu Hartz IV gibt ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Reichtum ist geil “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Reichtum ist geil“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating