Schwertbrüder

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Wir sind zwei Sänger, die zusammen ein Lied singen. Er singt es tief und ich singe es hoch, und zunächst begreift niemand, dass es dasselbe Lied ist."
"Was für ein Lied ist das?"
"Es ist ein Lied von Verrat."

Das belgische Gallien, 54 v.Chr.
Nachdem...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 50887327

Buch13.90
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 50887327

Buch13.90
Jetzt vorbestellen
"Wir sind zwei Sänger, die zusammen ein Lied singen. Er singt es tief und ich singe es hoch, und zunächst begreift niemand, dass es dasselbe Lied ist."
"Was für ein Lied ist das?"
"Es ist ein Lied von Verrat."

Das belgische Gallien, 54 v.Chr.
Nachdem...

Kommentar zu "Schwertbrüder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Manuela B., 17.06.2017

    Als eBook bewertet

    Mit dem Buch Eburonenlied 1 – Schwertbrüder entführen uns die Autoren Judith und Christian Vogt in die Welt der Römer und Gallier in den Jahren um etwas 55-50 vor Chr. Erzählt wird die Geschichte des Aufstandes der verschiedenen Stämme gegen das römische Reich. Initiator dieses Aufstandes ist Ambiorix ein König der Eburonen, dieser ist auch geschichtlich belegt, ebenso wie einige der anderen Akteure.

    Die Autoren schaffen es eine spannende Geschichte aus den verfügbaren Daten dieser Zeit zu erzählen. Die einzelnen Figuren werden lebendig und mit Engagement der Autoren erschaffen. Mir hat es Spaß gemacht in dieses Geschichte einzutauchen. Wobei Spaß bei einem Buch über Krieg, Tod und Leid vielleicht nicht der ganz passende Ausdruck ist. Die Schlachten werden sehr plastisch geschildert und das Ganze um so berührender, weil immer wieder einzelne Schicksale herausgestellt werden. Da liegen Jubel über den getöteten Feind nah beim eigenen Untergang. Die negativen Seiten von Unterwerfung und Rebellion werden hier nicht beschönigt, für allzu zart besaitete Gemüter sicherlich nicht die richtige Bettlektüre.

    Das Einzige, das mich an diesem Buch gestört hat waren die Sprünge im Erzählverlauf. Einige Male passierte es, das ich erst mal gar nicht wusste in welcher Situation des Buches ich gerade bin. Erst nach weiterem etwas verständnislosem Lesens wurde mir klar worum es ging. Da wären für mich klarere Abschnitte besser gewesen um meinen Lesefluss nicht zu unterbrechen. Daher kann ich dem Buch auch keine 100 % Bewertung geben. Das Geschichte selber finde ich gut rüber gebracht und lesenswert, wer sich nicht daran stört mal ein paar Sätze lang nicht zu wissen wo er/sie sich gerade befindet, dem kann ich Schwertbrüder als Lektüre empfehlen, ich habe mich beim Lesen der rund 350 Seiten nicht gelangweilt. Ich werde auf jeden Fall Band 2 Verbrannt auch lesen, möchte ich doch zu gerne wissen wie es mit den Akteuren weiter geht.

    Gut fand ich auch das Personenverzeichnis und die Spurensuche am Ende des Buches. Ich hätte mir aber noch am Anfang des Buches einen Hinweis auf diese Verzeichnisse gewünscht, da man in einem ebook nicht mal eben bis ans Ende blättert. Da wäre ein Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches hilfreich, so das man direkt die gewünschte Seite ansteuern könnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Judith Vogt

0 Gebrauchte Artikel zu „Schwertbrüder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung