So blau wie das funkelnde Meer, Kelly Rimmer

So blau wie das funkelnde Meer

Roman

Kelly Rimmer

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "So blau wie das funkelnde Meer".

Kommentar verfassen
Zwei Menschen finden die eine, die große Liebe - doch das Schicksal hat andere Pläne.

Ein Frauenroman von Bestsellerautorin Kelly Rimmer.

Vor einem Jahr traf ich ...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5698246

Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "So blau wie das funkelnde Meer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Judith K., 28.07.2017

    Sie fanden die Liebe, doch das Schicksal hatte andere Pläne…

    …so steht es hinten auf dem Buch von Kelly Rimmers „So blau wie das funkelnde Meer“

    Auf den ersten Eindruck wirken Cover und Titel nach einem leichten Sommerroman, doch wenn man das Buch umdreht und den Klappentext liest, wird einem schnell klar, diese Geschichte könnte sehr traurig werden.

    Das hier ist die Geschichte von Callum Roberts...

    ...ein Workaholic, keine Freunde und ein Leben, dass ihm sowieso egal ist, bis zu dem Tag, als er auf Lilah trifft.

    Ihre spontane, eigenwillige, fordernde und kluge Art gefiel ihm von Anfang an. Noch nie hatte er so eine Frau getroffen. Obwohl sie sich schnell einig waren, dass beide keine Beziehung wollten, sehnte er sich plötzlich doch danach.
    Lilah hingegen wollte keine Beziehung, aber auch sie musste sich eingestehen, dass die Gefühle von Tag zu Tag mehr wurden.
    Aber darf sie es zulassen, in ihrer Situation?

    Zu Anfang der Geschichte lernen wir die Beiden kennen und witzige Sprüche begleiteten einen durch die Kapitel. Ich merkte schnell, Lilah hat die Hosen an und sagt auch ganz klar, wie alles laufen soll, was ich ein wenig anstrengend fand. So kam es, dass ich Callum wesentlich sympathischer fand.

    Trotzdem hat die Autorin es geschafft, dass ich sehr schnell spürte, was die zwei verbindet und ich merkte auch, trotz Versprechen, dass keine Beziehung daraus entstehen soll, dass da etwas Größeres ist.

    Die Kapitel waren aufgeteilt in Callum & Lilah. Wobei Callums Part immer längere Kapitel waren, die die Dinge aus seiner Sicht erzählten und Lilahs Kapitel hingegen, waren kurze Tagebucheinträge.

    Durch diese Tagebucheinträge erahnt der Leser schnell, Lilah hat ein Geheimnis, was die Liebe zu Callum auf eine harte Probe stellen könnte.

    Bis das Ganze aber einen Namen hatte, waren bereits über die Hälfte gelesen, was ich ein bisschen Schade fand, da es bei mir nicht die gewünschte Spannung aufgebaut hat, sondern eher ein bisschen langweilig wirkte. Hinzu kam, dass ich Lilah, als Charakter, mit ihrer Art, immer anstrengender  fand. Zu Anfang dachte ich noch, ach, ist sie süß, so eine Kämpferin, a la Erin Brockovich. Da hatte mich die Autorin erst gepackt und dann leider, durch die Längen, auch wieder verloren
    .
    Ab ca. 60%  kann ich aber  im Nachhinein sagen, es hat sich gelohnt dran zu bleiben. Nach und nach bekam ich wieder einen Bezug zu den Protagonisten, vor allem auch wieder zu Lilah (ich hatte ihr Unrecht getan) und am Ende habe ich dann meinen Gefühlen freien Lauf lassen können und viel geweint. Also unbedingt dran bleiben, an dieser Geschichte.
     
    Fazit: Eine Geschichte, mit Höhen und Tiefen, im wahrsten Sinne des Wortes!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena F., 18.09.2017

    Zu Beginn des Buches hatte ich ziemlich Schwierigkeiten einen Zugang zu dem Buch zu bekommen. Die Anfangskapitel zogen sich sehr in die Länge und waren teilweise etwas langweilig. Dennoch wollte ich das Buch nicht zur Seite legen, da es aufgrund einiger Rezensionen sehr emotinal und traurig werden sollte. Außerdem wurden die beiden Hauptprotagonisten immer sympathischer und man freute sich über die positive Entwicklung ihrer Beziehung. Ungefähr bei der Hälfte war ich endlich im Buch angekommen. Zudem erfuhr man mehr über Lilah´s Krankheit, was die Freude am Weiterlesen immer mehr steigerte. Kurz darauf las ich das Buch in einem Rutsch zu Ende, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte und völlig darin vertieft war. Ich möchte nicht zu viel verraten und auch nicht zu sehr ins Detail gehen um den weiteren Lesern nicht allzu viel vorwegzunehmen. Aber das Buch hat mich sehr mitgenommen und mich noch lange beschäftigt. Unglaublich emotional und mitfühlend, ganz automatisch liefen mir die Tränen. Gerade weil einem die beiden Hauptprotagonisten so ans Herz gewachsen waren. Eine Fortsetzung wäre ganz spannend...ob das Versprechen, welches zum Ende des Buches gegeben wird gehalten wird oder nicht. Das Weiterlesen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Und daher gebe ich auch die volle Punktzahl an Sternen, weil mich dieses Buch sehr bewegt hat. Kurz zum Schreibstil: flüssig und gut zu lesen. Die Autorin beschreibt alles sehr ausführlich, was gerade zum Ende hin dramatisch wird. Gut ist auch der Wechsel der Sicht von Lilah und Callum. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten kann ich das Buch definitiv empfehlen!! Und bei den letzten Kapiteln würde ich auf jeden Fall Taschentücher bereit halten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena F., 18.09.2017

    Zu Beginn des Buches hatte ich Schwierigkeiten einen Zugang dazu zu bekommen. Der Anfang zog sich ziemlich in die Länge und war teilweise etwas langweilig. Dennoch wollte ich das Buch nicht zur Seite legen, da es laut der Rezensionen ein sehr emotionales Buch sein und gerade zum Ende hin traurig werden sollte. Zur Mitte des Buches gewannen die beiden Hauptprotagonisten zunehmend an Sympathie und man freute sich über die Beziehung der Beiden, die sich immer weiter entwickelte. Außerdem wurde immer mehr über Lilah´s Krankheit bekannt, umso mehr fesselte mich das Weiterlesen. Ich war endlich in dem

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „So blau wie das funkelnde Meer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kreativ-Set für nur 9.99 €!

Nur heute: Kreativ-Komplett-Set für nur 9.99 €!

Nur heute im 18. Türchen unseres Online-Adventskalenders erhalten Sie ein Kreativ-Set aus drei Artikeln für zusammen nur 9.99 € statt 22.97 € - Sie sparen 57%!

X
schließen