Stigma, Michael Hübner

Stigma

Michael Hübner

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne7
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Sterne0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Stigma".

Kommentar verfassen
13 Jahre sind vergangen, seit Tom Kessler einem Kindermörder stundenlang ausgeliefert war. Noch immer hat er Panikattacken, kann sich aber an nichts erinnern. Seine bei einer Hypnosetherapie geweckten Erinnerungen sind so grausam, dass die Rückführung außer Kontrolle gerät.

Buch 8.99 €

Leider schon ausverkauft
Leider schon ausverkauft | Bestellnummer: 5126545
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Stigma"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
  • 5 Sterne

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    christoph, 19.05.2011

    einfach genial dieses buch. man bekommt zu keiner zeit den eindruck dass es das erste des autor ist. die story ist spannend geschrieben und man tappt bis zum hammerfinale im dunkeln. einfach nur ein top debütthriller von michael hübner

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia R., 26.10.2015

    Dreizehn Jahre sind vergangen, seit Tom Kessler auf einem verlassenen Grundstück die Leiche eines jungen Mädchens fand und in die Gewalt des Täters geriet. Obwohl dieser längst tot ist und Tom sich nicht mehr an die drei Stunden erinnernkann, die er dem Mann hilflos ausgeliefert war, leidet er noch immer unter quälenden Panikattacken. Sie machen ihn zu einem Gefangenen in seinem eigenen Haus, das er nur verlässt, um seine Therapeutin aufzusuchen.
    Eines Tages steht die Polizei vor Toms Tür. Die Beamten zeigen ihm eine Nachricht, die bei der Leiche eines kleinen Mädchens unweit seines Hauses gefunden wurde. Sie stammt ganz offensichtlich vom damaligen Täter, einem Mann, der seit dreizehn Jahren tot sein müsste, denn sie enthält Details, die nur er wissen kann.
    Als Tom die Zeilen liest, bricht er zusammen - und beginnt sich zu erinnern. Zunächst sind es nur Bilder des Kellers, in dem er gefangen gehalten wurde, winzige Bruchstücke, die jedoch Schreckliches andeuten. Dann verschwindet ein weiteres Mädchen, wieder taucht eine Botschaft auf. Tom kann sich das alles nicht erklären, und sein Leben droht völlig aus den Fugen zu geraten. Auf anraten seiner Ärztin beginnt er schließlich eine Hypnosetherapie, die ihn in seine Kindheit zurückführt. Doch die Erinnerungen an jenen Tag vor dreizehn Jahren sind so grausam, dass die Rückführung außer Kontrolle gerät....

    ---------------------------------------------------

    Dieser Psychothriller wird aus der Sicht des Hauptprotagonisten erzählt. Dieser ist schwer traumatisiert, leidet an Panikattacken, Flashbacks und sogar an Erinnerungslücken, die einen ganzen Tag im Dunklen verschwinden lassen. Der Autor schafft es diese Atmosphäre, die Tom umgibt und auch von ihm ausgeht, so genial einzufangen und weiterzugeben, sodass man meinen könnte selbst diese Ängste durchzustehen. Daher ist die Stimmung dieses Psychothrillers auch durchgehend beängstigend und bedrückend, aber auch genauso spannend.
    Auch an grausamen und morbiden Szenen fehlt es nicht, daher ist dieser Psychothriller auch sicher nichts für schwache Nerven (aber genau das Richtige für mich *g*).
    Des Öfteren dachte ich die Lösung und somit den Täter zu kennen, doch gegen Ende kommt es zu einer unglaublichen Wendung mit großer Überraschung, die ich so überhaupt nicht erwartet hätte.

    Fazit:
    Das ist nicht nur ein Thriller, sondern ein wahrer Psychothriller, wobei die Betonung auf PSYCHO liegt - spannend, mit unglaublich gut eingefangener Atmosphäre und genialer Wendung.
    Eine gelungene Mischung aus Stephen King und Sebastian Fitzek.
    Ich habe dieses Buch in einem Rutsch gelesen, konnte es einfach nicht aus der Hand legen und daher kann ich nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicki3312, 17.05.2011

    Ein wirklich außergewöhnlich spannendes Buch! Ich lese fast ausschließlich Thriller, und "Stigma" gehört in meiner Bestenliste eindeutig ganz nach oben! Die Story ist immerzu fesselnd geschrieben, und man will einfach wissen, wie es weitergeht. Ein Psychothriller der Extraklasse, der viele überraschende Wendungen bietet, ohne dabei an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Die Figuren sind authentisch, man leidet und fiebert mit ihnen, bis zum absolut genial umgesetzten Finale. Für Thrillerfans ein absolutes Muss! Jedoch nichts für schwache Nerven!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    C., 11.05.2011

    Lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ireland70, 13.08.2013

    Wow! Selten so ein spannendes Buch gelesen! Und wenn man glaubt, man hat es durchschaut, passiert eine ungeahnte Wendung. Das Ende ist absolut unvorhersehbar. Ich war gefesselt bis zum Schluss und werde sicher noch die anderen Bücher von dem Autor lesen. Wer spannende Lektüre mag - unbedingt lesen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra, 22.09.2011

    Ich habe schon viele Thriller gelesen, aber dieser hier übertrifft alles. Das Buch ist von Anfang bis Ende super spannend geschrieben. Der Schluss ist der absolute Hammer. Lies das Buch und du tauchst ab in eine ganz andere Welt.
    Ich hoffe Michael Hübner schreibt noch so einen Knaller.
    Ich würde für diesen Thriller das doppelte an Bewertungssternen geben, aber es gehen ja nur 5.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isolde, 31.05.2011

    Dieses Buch ist einfach nur gut geschrieben. Der Anfang ist sehr gut erzählt, die Mitte des Buches steigert sich in der Spannung. Aber das Ende ist nicht so wie man als Leser meint dass es ausgehen solte. Klasse Thriller. Isolde

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    5 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mine, 07.12.2013

    Spannung kommt leider erst so im letzten Drittel gegen Ende hin auf. Mir persönlich ging das psychologische Gefasel auf die Nerven.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Stigma“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating