The Belles - Schönheit regiert

Dhonielle Clayton

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
22 Kommentare
Kommentare lesen (22)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Belles - Schönheit regiert".

Kommentar verfassen
Glitzernd, glanzvoll, grausam - willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle - schön, begehrt, mit magischen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch19.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 107483605

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Belles - Schönheit regiert"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie E., 12.02.2019

    "The Belles - Schönheit regiert" ist ein sehr gelungener Auftakt einer Buchreihe. Die Story ist nicht ganz utopisch, da auch in unserer Zeit Menschen sehr viel Geld dafür investieren ihre Schönheit zu behalten, wiederherzustellen oder zu verbessern. Wer sich die Medien genauer betrachtet, wird erkennen, dass sich viele Menschen, insbesondere Frauen einem Schönheitsideal, einem echten Wahn hingeben, was auch im Jugendbuch sehr deutlich hervortritt. Wer es sich nicht leisten kann, "Schön" zu sein, bleibt eben "Hässlich" und wird dazu zum Außenseiter, der nicht in die Gesellschaft von Orlèans integriert werden kann. Der Gedanke der Autorin passt also auch auf uns zu und hinterlässt mich nachdenklich, denn wer zu dick ist, die Nase zu groß, die Lippen zu schmal und die Haarfarbe falsch, hilft nach, wobei dieses auch in unserer Zeit anzutreffen ist und ich gebe zu, dass ich auch hin und wieder meinen Haaren zu einem anderen Farbton verhelfe, um die eine oder andere graue Haarsträhne zu verdecken. Ewig jung ist ja ein Wunsch, den viele Frauen hegen, daher regiert Schönheit nicht nur in Orlèan, sondern auch in meiner eigenen kleinen Welt.

    Faszinierend ist, dass das Buch auch wunderschön gestaltet ist, denn der transparente Schutzumschlag ist eine echte Augenweide. Überhaupt ist das Buch seiner Story und absolut nachempfunden. Ich bekam ein Buch voll echter Schönheit zu lesen, wobei sich diese erst entwickeln musste, da ich Camelia zu Beginn an als launisch, egoistisch und wenig sympathisch empfand. Ihr Ziel "Favoritin" der Königin zu werden, rinnt wie der Sand eines Stundenglases durch ihre Finger. Ihre Schwester wird erwählt und Camelia, die nur dafür lebt und strebt, die Beste zu sein, bekommt erst einmal einen gewaltigen Dämpfer. Sie war definitiv zu siegessicher und manchmal wird man eben auch bestraft, wenn man Regeln bricht.

    Im weiteren Verlauf der Story entpuppt sich schnell, dass vieles nur Schall und Rauch ist und echter Wahnsinn Camille begegnen wird. Ihre Persönlichkeit verändert sich zusehends und geben ein fast "normales" junges Mädchen preis, welches lernen muss, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Es hat mir sehr gefallen, das aus dieser Belle, welche vor Egoismus trieft eine echte Sympathieträgerin wird, die einige Dinge bezüglich Orlèan verändern könnte.

    Spannungsreich, mitunter brutal, aber dennoch durch "echte" Schönheit geprägt, flog ich förmlich durch die Buchseiten, die wirklich "fantastisch" und "plastisch" dargestellt sind. Orlèan ist sehr lebendig, wie auch die Belles, die nur dazu gezüchtet wurden, Schönheit zu vergeben und Hässlichkeit zu verbannen. Wie schon gesagt, hat Schönheit ihren Preis, nicht nur finanziell, sondern auch sehr viel Schmerz muss bewältigt werden können. Camelia, die nun im Dienste des Königshauses steht, muss lernen auf sich selbst zu achten, denn auch ihr würde zuviel Veränderung der Schönheit der Einzelnen schaden.

    Natürlich fehlen hier auch nicht Lügen und Intrigen, die den Roman wirklich aufwerten konnten. Mitunter wusste ich selbst nicht, wem ich vertraut hätte und wem ich besser aus dem Weg gehen würde.

    Letztendlich ist "The Belles - Schönheit regiert" ein sehr gelungenes Jugendbuch, welches nicht nur optisch punkten konnte, sondern auch eine Story beinhaltet, die mir sehr gefallen wollte. Ein Fantasyroman, der Jugendlichen ab 14 Jahren komplett angepasst ist und vielleicht auch zum Nachdenken anregt, denn wir hier dargestellt, hat Schönheit tatsächlich eine sehr hohen Preis. Auch Macht und Wahnsinn liegen ganz nah beieinander. "The Belles - Schönheit regiert" hat definitiv einen Sog, den man sich schwer entziehen kann. Einmal angefangen, konnte ich das Buch schwer zur Seite legen. Der Cliffhanger am Ende lässt mich auf ein baldiges Erscheinen des 2. Bandes hoffen, denn wenn ich ehrlich zu mir selber bin, wäre ich sofort bereit gewesen, weiterzulesen. Eine absolute Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „The Belles - Schönheit regiert“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating