Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Tochter der Inquisition

Historischer Roman. Ausgezeichnet mit dem Goldenen Homer 2017 in der Kategorie Historischer Krimi/Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Steyr, im Jahr des Herrn 1388. Eine Serie grauenvoller Morde, renitente Ketzer und der fanatische Inquisitor Petrus Zwicker stürzen die Stadt in Angst und Schrecken. Angehörige der Waldenserbewegung werden als Ketzer gejagt und gefoltert, Scheiterhaufen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 75707985

Buch 14.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 75707985

Buch 14.00
In den Warenkorb
Steyr, im Jahr des Herrn 1388. Eine Serie grauenvoller Morde, renitente Ketzer und der fanatische Inquisitor Petrus Zwicker stürzen die Stadt in Angst und Schrecken. Angehörige der Waldenserbewegung werden als Ketzer gejagt und gefoltert, Scheiterhaufen...
Andere Kunden interessierten sich auch für
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar

Wüstenruf

Christina M. Fischer

5 Sterne
(1)
Buch

14.99

In den Warenkorb
lieferbar

Wüstenerbe

Christina M. Fischer

0 Sterne
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2020
lieferbar

Die Magd und das Teufelskind

Gabriele Breuer

4.5 Sterne
(3)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2012
lieferbar

Das Vermächtnis der Seherin

Christoph Lode

0 Sterne
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.01.2021
lieferbar

Das Spiel der Ketzerin

Manuela Schörghofer

0 Sterne
Buch

11.00

Vorbestellen
Erscheint am 22.06.2021

Die Roseninsel

Anna Reitner

4.5 Sterne
(60)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2021
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2019
lieferbar

Der Liebesbrief

Ruth Saberton

4.5 Sterne
(14)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar

Die Götter der Dona Gracia

Peter Prange

0 Sterne
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 28.04.2021

Der Schwur des Raben

Kiera Brennan

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.05.2020
lieferbar

GIER - Wie weit würdest du gehen?

Marc Elsberg

4.5 Sterne
(3)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Zeit des Verrats / Schwert und Krone Bd.3

Sabine Ebert

4.5 Sterne
(11)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2020
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2018
lieferbar

Der Hochzeitsring

Henry Köhlert

0 Sterne
Buch

13.99

In den Warenkorb
lieferbar

Die Wehmutter vom Bodensee

Doris Röckle

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.02.2021
lieferbar

Mind Games

Leona Deakin

4 Sterne
(12)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar

Zu Hause wartet die Hoffnung

Kim Vogel Sawyer

5 Sterne
(7)
Buch

10.00

Vorbestellen
Erschienen am 27.08.2018
Jetzt vorbestellen
Mehr Bücher des Autors

Der Seelenhändler

Peter Orontes

0 Sterne
eBook

5.99

Download bestellen
Erschienen am 26.03.2020
sofort als Download lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Tochter der Inquisition"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    10 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 17.03.2018

    „...Der Glaube ist schließlich eine Sache der inneren Überzeugung und nicht etwas, das mit Gewalt von außen erzwungen werden kann. Wer das Evangelium mit den Mitteln der Angst und der Willkür zu verteidigen sucht..., macht aus der Botschaft des Heils eine Botschaft des Schreckens...“

    Wir schreiben das Jahr 1388. In Steyr im Ennstal zieht der Fischer Hermann Luger einen Toten aus dem Fluss. Keine drei Wochen später sind die Gerichtsknechte Bodo und Siegbert im Auftrag des Stadtrichters unterwegs. Da sehen sie am Waldrand eine Tote. Es ist Klara von Ternberg, die Frau Wernher von Ternbergs, Kaufmann und Magistrat der Stadt Steyr.
    Da die Ermittlungen vom Burggrafen und vom Stadtrichter ins Leere laufen, ruft Wernher Falk von Falkenstein und seine Frau Christine zur Hilfe. Falk soll den Fall übernehmen. Gleichzeitig aber ist der Inquisitor Petrus Zwicker auf den Weg nach Steyr. Dem aber möchte Falk ungern begegnen.
    Der Autor hat einen spannenden und sehr gut recherchierten historischen Roman geschrieben. Er verknüpft gekonnt mehrere Kriminalfälle mit dem Schicksal der Waldenser, die von der katholischen Kirche als Abtrünnige und Kerzer behandelt werden.
    Das Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Der Schriftstil lässt sich gut lesen.
    Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Das geschieht weniger durch Worte, mehr durch ihre Taten. Außerdem lässt mich der Autor an ihren Gedanken teilhaben.
    Falk ist ein Adliger aus Salerno. Allerdings liegt ein Teil seiner Vergangenheit lange Zeit im Dunkeln. Selbst seiner Frau hat er dies verschwiegen. Ab und an aber zeigen seine Reaktionen, dass die Inquisition und ihre Folgen ihn mehr berühren, als er zugeben will. Christine ist die starke Frau an seiner Seite. Sie hat in Salerno Medizin studiert, verfügt über ein logisches Denkvermögen, kann Situationen gekonnt analysieren und setzt sich für Gerechtigkeit ein.
    Paulus Zwicker ist ein sehr widersprüchlicher Charakter. Einerseits nutzt er die grausamen Methoden der Inquisition, um die Waldenser zu bekämpfen, andererseits kommt ab und an seine menschliche Seite durch. Außerdem belastet ihn ein Fehlurteil aus seiner Vergangenheit. Als begabter Redner vermag er Menschen zu manipulieren.
    Der Autor beherrscht das Spiel mit Worten. Das zeigt sich unter anderen an kurzen romantischen
    Naturbeschreibungen, die für einen Moment der Ruhe in der sonst rasanten und fesselnden Handlung sorgen. Das folgende Zitat ist ein Beispiel dafür.

    „...Das erzene Leuchten des Mondes lässt den Horizont schmelzen; wie flüssiges Silber ergießt sich sein Licht in die glatte, ruhige See...“

    Zu den stilistischen Höhepunkten gehören fein ausgearbeitete Dialoge. Im Verhör von Mohr durch Zwicker stimmt jedes Wort. Mohr kontert geschickt. Das Gespräch zwischen Falk und Christine über die Freiheit der Gedanken und den Wert des Glaubens dagegen geht in die Tiefe. Daraus stammt das Eingangszitat. Beide wissen, wovon sie reden und sehen die Schattenseiten, die durch den Machtanspruch der Kirche entstehen. Ein drittes Beispiel ist die Aussprache unter den Meistern der Waldenser. Es gibt erste Stimmen, die auf Gewalt mit Gewalt reagieren wollen.
    Sehr detailliert werden die Ermittlungen von Falk und Christine geschildert. Als Leser bin ich immer auf den gleichen Stand wie die beiden und darf oder muss mit ihnen in die dunklen Tiefen der menschlichen Psyche blicken, denn der Fall weitet sich erschreckend aus.
    Auch die Einblicke in die Gerichtsbarkeit der damaligen Zeit und den Glauben der Waldenser fand ich spannend. Erstaunt war ich über deren umfassende Kenntnisse der Bibel. Der Autor lässt mich dabei nicht im Ungewissen, wie es dazu kam. Das folgende Zitat des Augustus wird thematisiert, als sich Christine um einen verletzten Waldenser kümmert:

    „...Irren ist menschlich. Aber aus Leidenschaft im Irrtum zu verharren, ist teuflisch...“

    Die Geistlichkeit der Zeit wird vielschichtig dargestellt. Zu Zwicker habe ich schon genug geschrieben. Bodo von Schachnitz, Prior des Klosters Melk, sieht manches großzügiger. Er setzt nicht auf menschliche, sondern göttliche Gerechtigkeit. Über den Pfarrer von Steyr möge sich der zukünftige Leser selbst ein Urteil bilden.
    Ein ausführliches Personenverzeichnis, ein informatives Nachwort des Autors, drei Glossare und ein Literaturverzeichnis ergänzen die Geschichte.
    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es enthält von mir eine unbedingte Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ladybella911, 20.02.2018

    Mit diesem historischen Roman ist dem Autor, Peter Orontes, ein wahrhaftig großer historischer Roman gelungen.
    Von Anfang an zieht er den Leser in seinen Bann. Man verfolgt mit atemloser Spannung die Geschehnisse, die dieser Geschichte zugrunde liegen. Die Verfolgung der Waldenser als Ketzer, die detailliert beschriebene Menschenjagd auf Andersgläubige und ihre grausamen Folterungen durch die Knechte des Inquisitors. Die Kirche und wie sie ihre ganze Machtfülle ausspielt
    Im Fokus stehen Falk und Christine, ein sympathisches, unerschrockenes Paar, die versuchen, soviel Menschen als möglich vor dem Scheiterhaufen zu retten, auch unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Gleichzeitig ermitteln sie wegen des Todes einer jungen Frau auf Bitten ihres Mannes, Wernher von Sternberg.
    Als eine Reihe von Morden geschieht und die beiden in einem unterirdischen Gewölbekeller mehrere mumifizierte Mädchenleichen finden, kommen sie bei ihren Ermittlungen in lebensbedrohliche Situationen, und auch der Inquisitor, Peter Zwicker, verfolgt sie.
    Der Leser findet sich in ihnen wieder, erlebt ihre Ängste, ihre Furcht vor dem unerbittlichen Inquisitor hautnah mit, leidet mit den so grausam Gefolterten und kann sich dem Schrecken dieser Zeit nicht entziehen.
    Ganz klar: dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter, denn die einzelnen Szenen in den Kerkern der Folterknechte, die Leiden und Qualen der Menschen dort sind so lebensecht und ergreifend reell beschrieben, dass sich einem vor Grauen die Haare sträuben.
    Wenn man dann mal Atem holt ist man froh, nicht in dieser Zeit gelebt zu haben.
    Der Roman ist von einer Eindringlichkeit, einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Die Charaktere sind, auch in ihren Nebenfiguren, ,brillant gezeichnet und entstehen bildhaft und lebensecht vor unserem geistigen Auge.
    Auch Steyr und das Umfeld sind so großartig beschrieben, dass man sich fast dort wähnt, den Rauch riecht, der durch die alten Gassen zieht, die umtriebigen Menschen, die durch sie hindurcheilen.
    Sehr gelungen auch das Dramatis Personae am Anfang des Buches mit der Aufzählung historischer und fiktiver Persönlichkeiten, sowie das ausführliche Nachwort mit Erläuterungen zu den fiktiven und historischen Begebenheiten.
    Ein Glossar am Ende rundet das Ganze perfekt ab.
    Ein dramatisches und aufregendes Buch, welches mich voll überzeugt und mitgenommen hat und dem ich gerne 5 Sterne und meine absolute Leseempfehlung ausspreche.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2018
lieferbar

Flutgrab / Patrizier Rungholt Bd.5

Derek Meister

5 Sterne
(4)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.04.2012
lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 03.08.2016
sofort als Download lieferbar

Die Entscheidung der Krähentochter

Oliver Becker

4.5 Sterne
(2)
Buch

14.00

Vorbestellen
Erschienen am 04.03.2013
Jetzt vorbestellen

Die Säulen des Zorns

Bernhard Wucherer

0 Sterne
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Der blaue Liebesknoten

Anna Fuchs

3 Sterne
(1)
Buch

12.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar

Wiener Vorfrühling

Ulrike Ladnar

5 Sterne
(1)
Buch

12.99

Vorbestellen
Erschienen am 05.08.2013
Jetzt vorbestellen
Buch

10.00

Vorbestellen
Erscheint am 16.08.2021

Wiener Herzblut

Ulrike Ladnar

5 Sterne
(1)
Buch

12.90

Vorbestellen
Erschienen am 12.03.2012
Jetzt vorbestellen

Die Tochter des Fechtmeisters

Sabine Weiß

4.5 Sterne
(30)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.12.2016
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2013
lieferbar

Hostienfrevel / Begine Serafina Bd.2

Astrid Fritz

5 Sterne
(5)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2014
lieferbar

Das Geheimnis der Krähentochter

Oliver Becker

5 Sterne
(5)
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.07.2010
lieferbar

Verschwörung im Zeughaus

Petra Schier

4.5 Sterne
(12)
Buch

11.00

Vorbestellen
Erschienen am 01.07.2013
Jetzt vorbestellen

Das Fürstenlied

Susanne Gantert

4.5 Sterne
(5)
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2015
lieferbar

Die Schwertkämpferin

Beate Sauer

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Tochter der Inquisition“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar