Tödliche Verdächtigungen, Silvia Stolzenburg

Tödliche Verdächtigungen

Kriminalroman

Silvia Stolzenburg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
11 Kommentare
Kommentare lesen (11)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tödliche Verdächtigungen".

Kommentar verfassen
Stuttgart, November 2015: Als Anna Benz an den Fundort einer Leiche gerufen wird, traut sie ihren Augen nicht. Denn bei der Toten handelt es sich um die Galerie-Assistentin ihres leiblichen Vaters, Roland Kirchberger. Erst kürzlich hat sich die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch 12.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 75998401

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tödliche Verdächtigungen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    13 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja F., 21.11.2016

    Als Buch bewertet

    "Arme und Beine der Toten sind seltsam verdreht, ihr Kleid blutdurchtränkt. An der Wand über ihr prangt das aktuelle Werk des berühmten Malers Roland Kirchberger "Feuersbrunst". Vollendet mit dem Blut der Toten, der Galerie-Assistentin des Künstlers.
    Die Stuttgarter Ermittlerin, Anna Benz, steht vor ihrem wohl schwierigsten Fall, denn Kirchberger ist ihr leiblicher Vater, den sie erst kürzlich kennengelernt hat. Alle Indizien sprechen gegen ihn. Als Anna aufgrund ihrer verwandtschaftlichen Beziehung zum Hauptverdächtigen der Fall entzogen wird, ermittelt sie auf eigene Faust. Sie ahnt nicht, mit wem sie sich angelegt hat - es beginnt ein Alptraum, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint..."

    Mit ihrem dritten Kriminalroman "Tödliche Verdächtigungen" hat Silvia Stolzenburg erneut ein Werk veröffentlicht, das dem Leser nicht nur eine außerordentliche und abwechslungsreiche Portion an Spannung bietet und wunderbare falsche Fährten liefert, sondern wiederum durch einen enorm angenehmen Schreibstil und eine unheimlich detailgetreue Darstellung besticht.
    Zum allerersten Mal überhaupt wird dem Leser ein ganz besonderer und großzügiger (echter) Blick hinter die Kulissen der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim gewährt (bekannt geworden in den 70er Jahren durch die Inhaftierung der RAF-Terroristen Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Jan-Carl Raspe und Gudrun Ensslin) - von der Einlieferung über den Gefängnisalltag bis hin zur Entlassung.

    Und es wird mit aller Deutlichkeit aufgezeigt, dass ein Kapitalverbrechen nur bearbeitet und (hoffentlich) aufgeklärt werden kann, wenn sehr viele Leute über Tage / Wochen und auch mal über Monate hinweg Hand in Hand und akribisch daran arbeiten: Ermittler der jeweiligen Fachdezernate, Kriminaltechniker, Sachverständige und Laborassistenten des Kriminaltechnischen Institutes des LKA, usw.
    Man spürt einfach, dass Silvia ganz nah am wahren Polizei-Puls/Alltag dran ist - das ist gut so und macht ihre Bücher besonders.

    Ich freue mich jetzt schon auf ihren ersten Thriller "Blutfährte", der im Februar 2017 erscheinen wird und vor allem auch auf das neue Krimi-Projekt, dessen Recherchen im Frühjahr 2017 beginnen werden und ein außergewöhnliches Thema beinhalten wird... :-))
    Eines ist sicher: es geht rasant weiter!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janina S., 10.10.2016

    Als eBook bewertet

    Nachdem ich die ersten beiden Bände gelesen hatte, konnte ich den dritten Teil kaum erwarten. Und wurde nicht enttäuscht! Anna trifft endlich ihren Vater, aber die Beziehung zwischen den beiden ist mehr als kompliziert. Als dann auch noch die Tote bei ihm im Atelier gefunden wird, geht es für Anna ums Ganze.
    Spannung pur! Ich hoffe, Silvia Stolzenburg schreibt noch ganz, ganz viele Krimis!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine K., 11.10.2016

    Als eBook bewertet

    Als Anna Benz mitten in der Nacht von ihrem Vater angerufen wird, glaubt sie ihren Ohren nicht zu trauen. Angeblich hat er eine Leiche bei sich im Atelier gefunden. Der Künstler leidet unter einer bipolaren Störung und Anna denkt zuerst, er hätte mal wieder seine Pillen abgesetzt.
    Was dann passiert, entwickelt sich zu einem äußerst spannenden und verzwickten Fall, in dem Anna auch privat an ihre Grenzen geht. Die Reihe um Anna Benz und Markus Hauer gehört mittlerweile zu meinen Lieblings-Stuttgart-Krimis, weil auch die Lokalität ganz toll beschrieben wird.
    Aber, die Krimis sind nicht nur für Stuttgarter zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Tödliche Verdächtigungen “

0 Gebrauchte Artikel zu „Tödliche Verdächtigungen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen