Unglaube, Elke Metke-Dippel

Unglaube

Elke Metke-Dippel

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Unglaube".

Kommentar verfassen
Im dunkelblauen, wadenlangen Rock eilt Rosalinde Hohmann zur Jugendstunde. Sie wollte den orangefarbenen Rock anziehen, doch der Vater hat es verboten. Er ist zu kurz. Die Zwanzigjährige wächst in einer streng gläubigen Familie auf und lebt in...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 62529261

Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01: 15% Rabatt auf alles!*
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Unglaube"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gisa Marie, 31.01.2015

    Ein Weg aus der Enge
    Die kirchliche Gemeinschaft in der Rosalinde aufwächst ist streng und unnachgiebig, was die kleinen und großen Sünden angeht. Da ist der zu kurze Rock, den Rosalinde trägt schon ein Ärgernis, denn ihr Vater fürchtet nicht nur um die Sittsamkeit seiner Tochter, sondern in erster Linie um seine Anerkennung als frommes Gemeindemitglied.
    Rosalinde wird hin und hergerissen zwischen ihren Wünschen und Bedürfnissen als junge Frau und den strengen Gesetzen ihres Glaubens. Ihr Beruf als Krankenschwester eröffnet ihr eine weitere Sichtweise, wobei die Freundschaft zu einer Patientin mit Krebs ihr sehr viel bedeutet.
    Elke Metke-Dippel hat ein sehr nachdenkliches Buch geschrieben. Es zeigt am Beispiel der jungen Rosalinde, den schwierigen Spagat zwischen Glaube, Unglaube und persönlicher Freiheit in einer streng religiös verankerten Gemeinschaft.
    Interessant und empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „Unglaube“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating