Verkommen, Bryan Smith

Verkommen

Thriller

Bryan Smith

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Verkommen".

Kommentar verfassen
Jessica möchte einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Als sie mit dem Besitzer alleine in dessen Wohnung ist, fällt er über sie her und vergewaltigt sie. Jessica will nur eines: Rache. Deshalb entführt sie den Mistkerl in die einsame Wildnis. Sie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch13.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 28135549

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Verkommen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2012

    Den Leser erwartet harte Genre-Kost, in der der Autor sehr detailliert und gnadenlos über das Schicksal seiner Charaktere schreibt. Er hält sich nicht lange mit Nebensächlichkeiten auf, ausser sie verfolgen einen bestimmten Zweck, so dass die Geschichte stets spannend und mit einigen überraschenden Wendungen vorangetrieben wird. Seine Figuren sind sehr glaubhaft charakterisiert und werden mit einer jeweils anderen schrecklichen Situation in Hopkins Bend konfrontiert. Hinzu kommt, dass jede einzelne Handlung spannend bleibt, da die einzelnen Kapitel nicht zu lang wirken und jeweils mit einem kleinen Cliffhanger enden. Und nicht zuletzt ist es sehr interessant zu verfolgen, wie sich die Charaktere im Laufe der Geschichte verändern - falls sie es lebend aus Hopkins Bend schaffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2012

    Den Leser erwartet harte Genre-Kost, in der der Autor sehr detailliert und gnadenlos über das Schicksal seiner Charaktere schreibt. Er hält sich nicht lange mit Nebensächlichkeiten auf, ausser sie verfolgen einen bestimmten Zweck, so dass die Geschichte stets spannend und mit einigen überraschenden Wendungen vorangetrieben wird. Seine Figuren sind sehr glaubhaft charakterisiert und werden mit einer jeweils anderen schrecklichen Situation in Hopkins Bend konfrontiert. Hinzu kommt, dass jede einzelne Handlung spannend bleibt, da die einzelnen Kapitel nicht zu lang wirken und jeweils mit einem kleinen Cliffhanger enden. Und nicht zuletzt ist es sehr interessant zu verfolgen, wie sich die Charaktere im Laufe der Geschichte verändern - falls sie es lebend aus Hopkins Bend schaffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    G., 29.07.2012

    Das Buch ist eindeutig für Männer geschrieben. Alle weiblichen Hauptpersonen sind atemberaubend schön, als Leserin beginnt man zu denken, wie viele wunderschöne Frauen es da eigentlich in dieses verkommene Kaff verschlagen haben kann. Für mein Empfinden ist praktisch die ganze Handlung eine einzige Männerfantasie. Opfer, die in einem Striplokal auftreten müssen und dies dann zufällig auch noch total aufregend finden, Menschen, die von Kannibalen in einem Käfig eingesperrt werden und dort nichts anderes als Sex im Kopf haben ... Wenn dieses Buch jemals verfilmt wird, dann wohl von Quentin Tarantino! Ich hatte mir von dem Buch mehr versprochen, wahrscheinlich weil ich zuvor "Beutezeit" von Jack Ketchum gelesen habe, was mir wesentlich besser gefiel.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dark angel, 18.04.2012

    Den Leser erwartet harte Genre-Kost, in der der Autor sehr detailliert und gnadenlos über das Schicksal seiner Charaktere schreibt. Er hält sich nicht lange mit Nebensächlichkeiten auf, ausser sie verfolgen einen bestimmten Zweck, so dass die Geschichte stets spannend und mit einigen überraschenden Wendungen vorangetrieben wird. Seine Figuren sind sehr glaubhaft charakterisiert und werden mit einer jeweils anderen schrecklichen Situation in Hopkins Bend konfrontiert. Hinzu kommt, dass jede einzelne Handlung spannend bleibt, da die einzelnen Kapitel nicht zu lang wirken und jeweils mit einem kleinen Cliffhanger enden. Und nicht zuletzt ist es sehr interessant zu verfolgen, wie sich die Charaktere im Laufe der Geschichte verändern - falls sie es lebend aus Hopkins Bend schaffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Verkommen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating