Verschwörung im Zeughaus

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Apothekerin Adelina ist entsetzt: Ihr Bruder Tilman wird in einen Hinterhalt gelockt und des Mordes bezichtigt. Wer will Tilman aus dem Verkehr ziehen? Und warum? Adelina stellt Nachforschungen an und steht bald vor einer schweren Entscheidung.
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5431464

Buch9.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5431464

Buch9.99
Jetzt vorbestellen
Apothekerin Adelina ist entsetzt: Ihr Bruder Tilman wird in einen Hinterhalt gelockt und des Mordes bezichtigt. Wer will Tilman aus dem Verkehr ziehen? Und warum? Adelina stellt Nachforschungen an und steht bald vor einer schweren Entscheidung.

Kommentare zu "Verschwörung im Zeughaus"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    25 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Klaus J., 12.07.2013

    Verschwörung im Zeughaus ist der 5 Band der beliebten Reihe um die Kölner Apothekerin Adelina.
    Gewohnt flüssig und auch plastisch beschreibt die Autorin die inzwischen liebgewonnenen Protagonisten sowie das Drumherum. Man fühlt sich von Anfang an dazugehörig und nicht nur als außenstehender Leser. Die Spannung baut sich langsam auf um sich je näher man dem Ende zukommt, immer mehr zu steigern. Natürlich, wie sollte es auch anders sein, kommt auch die liebe nicht zu kurz.
    Natürlich kann man diesen Roman auch ohne Vorkenntnisse der ersten 4 Bände gut lesen.
    Historischer Roman und Krimi in einem, hier werden Fans beider Genres gleichermaßen gut unterhalten.
    Von mir 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung noch obendrauf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Uwe T., 03.07.2013

    Zum fünften Mal kehrt Petra Schier zu ihrer Apothekerin Adelina zurück und entführt uns dabei ins mittelalterliche Köln. Wieder geht es spannend her, das Herz kommt nicht zu kurz und viel zu schnell findet das Buch sein Ende. Es lohnt sich also...

    Fazit:
    Ein lohnenswerter historischer Roman, der nicht nur Fans der Reihe begeistern wird. Eine Geschichte um Familie, Liebe, Verrat und Intrigen. Man findet sich im mittelalterlichen Köln wieder, dass lebhafter kaum beschrieben werden kann. Eine absolute Leseempfehlung für Krimi und Historienfreunde, die sich gerne in den Haushalt einer Apothekerin entführen lassen, der weit mehr zu bieten hat, als man sich vorstellen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone C., 10.07.2013

    Eines der besten Petra Schier-Bücher, die ich gelesen habe. Da sind Spannung und Emotionen enthalten, wie es sich für einen guten Roman gehört. Außerdem ist die Geschichte so wunderbar niedergeschrieben, das man sich direkt in Handlung und die Zeit versetzt fühlt. Für jeden Fan von historischer Literatur ist dieses Buch ein Genuss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 22.08.2016

    In diesem fünften Band der Reihe um die Apothekerin Adelina muss Adelina ihrem Bruder Tilmann helfen, der schwer verletzt zu ihr kommt. Tilmann ist Hauptmann der Kölner Stadtgarde und er war einer Verschwörung auf den Spuren. Dann erfährt Adelina, dass ihr Bruder des Mordes verdächtigt wird, ein Grund wieder eigene Ermittlungen anzustellen.
    Es ist schön, dass die Autorin alles Notwendige aus den früheren Bänden aufgreift, so dass jeder Adelina-Band für sich alleine gelesen werden kann. Aber wenn man die Bücher nacheinander liest, ist es als komme man zu guten Freunden zurück.
    Man erfährt sehr viel über das Leben im mittelalterlichen Köln und lernt eine Reihe sympathischer Charaktere kennen. Dass es weniger nette Menschen in diesen Geschichten gibt, ist klar, denn wir lesen auch immer über einen Kriminalfall. Aber alle Personen sind sehr gut und authentisch beschrieben.
    Adelina will immer das Beste für die Menschen um sich herum und die ihr am Herzen liegen. Sie liebt das Ermitteln und wenn jemandem Böses droht, wie in diesem Fall Tilmann, dann kann sie nicht anders, sie muss Licht in Dunkel bringen. Tilmann muss sich derweil über sein Gefühlsleben im klaren werden und Mira macht es ihm nicht einfach.
    Wieder ist der Kriminalfall spannend und für mich war es doch überraschend, als ich erfuhr, wer der Täter ist. Außerdem erfährt man, dass der „Kölsche Klüngel“ schon eine lange Tradition hat.
    Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band, denn es macht sehr viel Spaß Adelina beim Ermitteln zu erleben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Petra Schier

0 Gebrauchte Artikel zu „Verschwörung im Zeughaus“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung