12%¹ Rabatt im Shop oder sogar 15% Rabatt in der App!

Wer die Nachtigall stört ...

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Amerika in den 30er Jahren. Die Geschwister Scout und Jem Finch wachsen in einer äußerlich idyllischen Welt heran: im Örtchen Maycomb, Alabama, inmitten weißer Villen und tropischer Bäume. Erzogen von ihrem Vater Atticus,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 71370167

Taschenbuch 12.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Wer die Nachtigall stört ..."
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    24 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marco B., 01.04.2016

    Ein vielschichtiger Roman, der unter die Haut geht. "Wer die Nachtigall stört.." hat auch 56 Jahre nach seinem ersten Erscheinen nichts an Aktualität eingebüßt. Zu Recht ein Klassiker, der in vielen amerikanischen Schulen zur Pflichtlektüre gehört. Absolut lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    21 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Seb. S., 05.10.2016

    "Wie konnten sie das tun? Wie konnten sie nur?"
    "Das weiß ich nicht, aber sie haben`s getan. Sie haben es vorher getan, sie haben es heute getan und sie werden es wieder tun. Und wenn sie`s tun, weinen anscheinend nur Kinder."

    Ein Buch, dass wie kaum ein anderes zeigt, wie Vorurteile und Rassismus sich auswirken auf das Verhalten und die Entscheidungen einer Gesellschaft, die an solchen festhält. Mit vielen interessanten Charakteren, die aus ihren Stereotypen weder zu fliehen noch auszubrechen vermögen, beleuchtet dieses Buch aus den Augen der jungen Dame Jean Louise Finch (genannt Scout) das vorurteilsbehaftete Denken der Bürger einer Kleinstadt inmitten einer Zeit, in der das Wort eines Weißen deutlich mehr Gewicht hat, als das eines Farbigen.

    Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Es ist keines dieser Bücher, das die Ungerechtigkeit zwischen zwischen Weißen und Farbigen pausenlos kritisiert, vielmehr ist es ein Plädoyer sich über das eigene Verhalten Gedanken zu machen und zu versuchen gerade in Konfliktsituationen die Position des Gegenübers zu verstehen und Vorurteile außen vor zu lassen - auch wenn es schwerfällt.

    Ob Sie sich dieses Buch kaufen und lesen sollten kann ich Ihnen schwerlich vorschreiben. Aber ich kann es Ihnen mit voller Überzeugung nahelegen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    hapedah, 29.06.2022

    Scout und ihr Bruder Jem wachsen in den dreißiger Jahren in einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Alabama auf. Ihr verwitweter Vater Atticus erzieht die Kinder mit liebevollem Verständnis, so dass Scout ihr Leben zunächst als recht idyllisch empfindet. Als Atticus zum Pflichtverteidiger eines schwarzen Arbeiters berufen wird, zeigt sich Scout nach und nach immer mehr die rassistische Bigotterie ihres Umfelds , im Lauf des Prozesses lernt die Achtjährige viel über die Welt, in der sie lebt.

    "Wer die Nachtigall stört ..." von Harper Lee ist ein Klassiker, dessen Zauber sich für mich erst nach und nach entfaltet hat. Nicht dass der Einstieg in die Geschichte direkt langweilig gewesen wäre, die Autorin ergeht sich allerdings zunächst in ziemlich intensiver Darstellung von Scouts kleiner Welt, das Städtchen, die Schule, die Nachbarn und alles was die Kinder beschäftigt, wird detailliert beschrieben. Was zwar den Vorteil bringt, dass der Leser ein sehr deutliches Bild vom Hintergrund der Geschichte erhält, mir jedoch zwischenzeitlich die Neugier auf den Fortgang der Handlung genommen hat. Später hat sich die Spannung dafür mit solcher Wucht ausgebreitet, dass ich das Buch an einem Abend zu Ende gelesen habe - zu Lasten meines Nachtschlafs.

    Scout, aus deren Sichtweise die Handlung erzählt wird, betrachtet die Welt mit unschuldigem, kindlichen Gemüt - wodurch mir beim Lesen die Missstände, wie der alltägliche Rassismus und die von Vorurteilen behaftete Engstirnigkeit, umso deutlicher vor Augen geführt wurden. Unaufdringlich vermittelt die Geschichte ihre Lebensweisheiten, immer wieder gab es Stellen im Buch, die mich während des Lesens zum Innehalten und Nachdenken gebracht haben - ein wenig klingt es in mir immer noch nach. Die enthaltene Thematik ist meiner Meinung nach heute noch genau so relevant sind, wie zum Erscheinungstermin vor über sechzig Jahren, weshalb ich dieses besondere Leseerlebnis unbedingt weiter empfehlen möchte.

    Fazit: Diesem Buch wohnt ein Zauber inne, der sich mir erst langsam erschlossen hat, für diese einzigartige Lektüre spreche ich gern eine Leseempfehlung aus.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Wer die Nachtigall stört ...“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating