Preis-Knüller der Woche – solange der Aktions-Vorrat reicht!

Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste

Lernen von der Natur - Imkern mit Respekt. Mit großem Praxisteil
 
 
Merken
Merken
 
 
Einfach Bienen halten, ohne großen Aufwand und aus Liebe zur Natur: Dank der Bienenkiste, entwickelt vom ökologischen Imkerverband Mellifera, ist der Einstieg in die Freizeitimkerei auch ohne größere Vorkenntnisse möglich. Ein tiefes Verständnis für das...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 66826108

Buch (Gebunden) 16.00
Jetzt vorbestellen
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    28 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte B., 13.12.2015

    Erhard Maria Klein erläutert in diesem, seinem zweiten Buch zum Thema, die Bienenhaltung in einer Bienenkiste, den Schwarmtrieb und die Vermehrung des Bienenvolk mit dessen Nutzung. Er beschreibt mögliche Probleme und gibt zahlreiche Anregungen und Anleitungen für Beobachtungen und Auswertungen.

    Mir hat sehr gut gefallen, dass Herr Klein schon zu Beginn des Buches betont, dass es nicht DIE richtige Bienenhaltung gibt, denn auch die Bienenkiste ist keine absolut perfekte Lösung. Vielmehr geht es um einen respektvollen Umgang mit den Bienen und der Umwelt, um bewußte und aufmerksame Pflege. Bei einigen angesprochenen Punkten war ich überrascht, dass die Beführworter der Bienenkiste sie genauso handhaben wie "Magazinbeuten-Imker". Ich denke, da gibt es auf beiden Seiten Vorurteile und zu revidierende Meinungen, denn mir scheint, so weit, wie ich bislang dachte, liegen diese beiden Methoden gar nicht auseinander. Als Jungimkerin habe ich selbstverständlich einen Lehrgang besucht, der sich vermutlich durch die Umsetzung von neuen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen bereits erheblich vom "klassischen" und seit Jahrzehnten traditionell gehandhabten Imkern unterscheidet. Für mich besteht in vielen Punkten, wie schon schon erwähnt,
    nicht ein wirklich großer Unterschied im Vorgehen: Ob man anhand des Krainer Bauernstockes die Kiste umdreht oder eine Kippkontrolle vornimmt ( finde ich für die Bienen noch schonender), ob ich den Bienenkistenboden untersuche oder eine Gemülldiagnose mit Hilfe einer Windel durchführe, ob ich es Trommelschwarm oder Flugling nenne.....

    Ich habe viele wertvolle Tipps und Anregungen gelesen, die sowohl für Bienenkisten- als auch Beutenimker sehr interessant sind, z.B. die Fluglochbetrachtungen oder den Wabenkeil.

    Das Schwarmverhalten war gut, aber kurz erklärt; demjenigen, der sich diesbezüglich genauer informieren möchte, würde ich Thomas D. Seeleys "Bienendemokratie" ans Herz legen.

    Insgesamt fand ich das Buch sehr interessant und habe viele wertvolle Tipps und Anregungen erhalten und denke, dass es für Bienenkisten- und Beutenimker gleichermaßeninformativ ist. Erfreulich finde ich auch die Annäherung zwischen den Haltungsweisen, denn wir wollen doch alle respektvoll mit "unseren" Bienen umgehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    9 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristall, 18.08.2019

    Wer das Buch „Die Bienenkiste“ gelesen hat, kommt an diesem Buch „Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste“ von Erhard Maria Klein nicht vorbei. Eine Bienenkiste zu bauen und zu sehen wie sie bezogen wird, ist schon ein echtes Erlebnis, aber wie verhalten sich die Bienen im Inneren? Es macht nicht nur Spaß sondern auch Sinn sich mit dem Verhalten der kleinen Flugkünstler zu befassen. Allein das sie ihre Waben selbst bauen, grenzt schon an ein natürliches Wunder! Klein gibt uns in diesem Buch unheimlich viele Tipps und Kniffe wieder, die uns helfen die Bienen zu verstehen und auch ihnen zu helfen. Gerade das Thema Varoa-Milbe, der Verlust der Königin u.ä. werden sehr flüssig und strukturiert erläutert. Klein hat eine wunderbare Art uns Lesern diese kleinen Bienchen näher zu bringen. Mir gefällt sein Credo sich auf die Natur zu verlassen, aber wenn Not an der Biene ist, macht es Sinn, das wir Menschen reagieren können wenn nötig. Imkern, wenn man es denn möchte, muss mit viel Respekt geschehen. Warum? Ganz klar....Bienen sind kleine, lebensnotwendige Lebewesen, die wir Menschen brauchen und sie brauchen uns. Eine Symbiose fürs Leben! Ein absolutes Highlight in diesem Buch war das Kapitel „Betreuung einer Bienenkiste im Jahresverlauf“ Unterthema „Königin im Blumentopf“. Wow! Solche Tipps bekommt man nur selten und ich bin froh dies nun zu wissen, so das im nächsten Jahr meine Kiste wieder gut bewohnt werden kann!
    Ein wirklich notwendiges Buch bei Besitz einer Bienenkiste! Dieses Buch erhält eine absolute Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating