Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Wie heiratet man eine Bridgerton? / Rokesby Bd.4

Roman | Die Vorgeschichte zu Bridgerton
Merken
Merken
 
 
Rauschende Feste, ruchlose Verehrer und rührende Hochzeiten - das Must-Read für alle Fans historischer Romane.

...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 142580769

Buch (Kartoniert) 13.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Wie heiratet man eine Bridgerton? / Rokesby Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    264 von 266 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K.F., 10.04.2022

    aktualisiert am 11.04.2022

    Als eBook bewertet

    Wie heiratet man eine Bridgerton? (Rokesby, Band 4)
    Nicholas Rokesby wird, unmittelbar vor seinen Prüfungen, nach Kent zurückbeordert. Dort verlangt sein Vater von ihm, die Jugendfreundin und Nachbarstochter Georgiana Bridgerton zu heiraten. Diese wurde vom rücksichtslosen Freddie Oakes entführt, um sie zu einer Heirat zu zwingen. Doch Georgie konnte entkommen und will diesen Spieler nicht heiraten. Auch den Heiratsantrag von Nicholas lehnt sie zuerst rigoros ab, da sie nicht aus Mitleid geheiratet werden will. Doch als ihr Entführer in Kent auftaucht, benötigt Georgie Nicholas Hilfe. Dabei erkennt sie, dass sich ihre Gefühle für Nicholas geändert haben. Gelingt es den beiden langjährigen Freunde auf dieser Grundlage eine gute Ehe zu führen? ...
    Die Geschichte erzählt einige Wochen im Leben der Protagonisten und deren Familie und ist in England und Schottland des Jahres 1791 angesiedelt. Die Gedankengänge, Zweifel und Gefühle der einzelne Figuren sind gut und nachvollziehbar beschrieben (u.a. ist Georgie nicht nur fast wie eine Schwester für Nicholas). Mit Unerwartetem (u.a. Auftauchen Freddies in Kent) wird die Spannung immer wieder neu angefacht und bis zum Schluss hochgehalten. Einzig der zeitliche Sprung im Epilog ist etwas schade. Gut geschriebene und zügig zu lesende Lektüre, die ich ungern unterbrochen habe. Empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anna L., 05.09.2022

    Als Buch bewertet

    …ERGREIFEND, ERSTAUNLICH & WIEDER VOLLKOMMEN VERFALLEN…

    Ich habe die drei vorherigen Teile der Reihe verschlungen, mich in die Persönlichkeiten vernarrt und konnte nur schweren Herzens Abschied nehmen, daher ist es kein Wunder, dass ich sofort zum nächst greifbaren der Reihe gegriffen habe.

    Hier handelt es sich um den vierten Band der Reihe, ihr könnt diese aber auch unabhängig voneinander lesen.

    Das Buch bietet direkt Einblicke in ein Schicksal, dass der Zeit wohl nicht fremd war, eine junge Frau wurde entehrt und soll ohne ihre Willen diesen danach natürlich ehelichen. Jedoch handelt sich hierbei um eine Bridgerton, die charakterstark und willig ist, sich selbst zu retten.
    Wobei der Jugendfreund doch auch einen liebevollen Ausweg weiß:
    Wird Georgina diesen wählen? Lest selbst und verliert euch wieder in eine Zeit, die von Bällen und guten Sitten träumen lässt, aber auch einen von den fiesen Schachzügen schnell in die unehrenhafte Verbannung ziehen kann.

    Das Werk bietet einem eine tollkühne Protagonistin, die eine vollkommen einnimmt, aber auch einen jungen Bann, der mit Unbehagen seine Pflicht tut, oder doch vielleicht viel mehr eigen Plan dabei verfolgt, definitiv aber von seiner Auserwählten beflügelt und erstaunt wird.

    Ich habe mich mit Vorfreude auf das Werk gestürzt und muss gestehen, es war wieder wunderbar in der Welt einzutauchen.

    Was natürlich am hervorragenden Schreibtisch liegt, der locker und leicht als auch packend, emotionsgeladene und humorvoll zugleich ist.
    Der Perspektivwechsel steigert den mitreißenden Lesefluss, der einen noch tiefere Einblicke in die Gedanken und dem Gefühlschaos der Charaktere bietet.

    Ich kann euch die Reihe, den Band nur ans Herz legen, es hat mich mitgerissen, emotionsgeladen, entzückt als auch von dem innigen Briefverkehr vollkommen begeistert.

    Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, köstlich amüsiert als beflügelt, mit einem seufzen zurück. Schon wieder hat mich die Autorin komplett überzeugt.
    Übrigens bekommt man durch diesen als Sahnehäubchen die Bridgerton, die uns aus der Serie begeistert haben, geboten. Nicht nur den liebevollen Umgang zwischen den Eltern, sondern auch Baby Collin als auch Benedikt und Anthony werden präsentiert, sodass diese Szenen die Wartezeit auf die Serie etwas versüßen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tkmla, 16.09.2022

    Als eBook bewertet

    „Rokesby – Wie heiratet man eine Bridgerton?“ ist der vierte Band der unterhaltsamen Rokesby Reihe von Julia Quinn.
    Georgiana Bridgerton war immer zurückhaltend und könnte mit 26 in ihrer Zeit bereits als alte Jungfer gelten. Leider ist sie deshalb trotzdem nicht immun gegen Skandale, denn ein aufdringlicher Mitgiftjäger hat ihren Ruf absichtlich ruiniert, um sie zu einer Ehe zu zwingen. Stattdessen wird Nicholas Rokesby, der Sohn ihres Patenonkels, dem Earl of Manston, von seinem Vater direkt vom Studium nach Hause zitiert und gezwungen, Georgiana einen Antrag zu machen, um ihren Ruf zu retten. Nicholas und Georgiana sind seit ihrer Kindheit befreundet, aber andere Gefühle waren nie im Spiel. Und so lehnt sie den anfänglichen Mitleidsantrag wütend ab, bevor die weiteren Ereignisse ihre Meinung gehörig ins Wanken bringen.

    Als Frau hatte man es in der Regency Ära alles andere als leicht und das gilt auch für die privilegierten Bridgertons. Georgiana kann natürlich überhaupt nichts dafür, aber das Urteil der Gesellschaft schert sich nicht um Details. Nicholas ist quasi ein Kollateralschaden, denn zunächst ist er über seine verordnete Zwangsheirat überhaupt nicht glücklich. Doch manchmal kommt die Liebe eben erst auf den zweiten und dritten Blick, worum sich diese unterhaltsame Story von Julia Quinn dreht.
    Ich liebe ihre Reihen um die berüchtigten Bridgertons und Rokesbys und trotz der zahlreichen anderen Bände ist die Geschichte von Georgiana und Nicholas einzigartig und neu. Diesmal geht es wieder sehr humorvoll zu, was vor allem der vierbeinigen Entourage von Georgina zu verdanken ist. Ich habe teils Tränen gelacht, vor allem während der unvergesslichen Reise nach Schottland. Neben viel Humor gibt es natürlich auch einige ernste und emotionale Momente, die die verborgenen Facetten der Charaktere zeigen. Der Funke springt absolut über und Georgiana und Nicholas sind einfach nur süß zusammen.

    Mein Fazit:
    Ich hatte viel Spaß beim Lesen und werde von dieser Familie wohl nie genug bekommen. Klare Leseempfehlung und die vollen fünf Sternchen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Wie heiratet man eine Bridgerton? / Rokesby Bd.4“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating