Windstärke Liebe

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Wenn der Wind dreht, dann mach dich bereit für das Glück!

Claras Leben ist aus den Fugen geraten. Sie verliert ihren Job als Goldschmiedin und wird von ihrem Freund verlassen. Für einen Sommer müsste das Drama genug sein. Doch dann zwingen die Umstände...
lieferbar

Bestellnummer: 6115896

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 6115896

Buch9.99
In den Warenkorb
Wenn der Wind dreht, dann mach dich bereit für das Glück!

Claras Leben ist aus den Fugen geraten. Sie verliert ihren Job als Goldschmiedin und wird von ihrem Freund verlassen. Für einen Sommer müsste das Drama genug sein. Doch dann zwingen die Umstände...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Windstärke Liebe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    25 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 13.07.2019

    Ihre Selbständigkeit als Schmuckdesignerin hat Clara Ritter bisher kein Glück gebracht, denn die Nachfrage ist gering und ihre Kreativität ist momentan gleich null. Kein Wunder, wenn man in einem winzigen WG-Zimmer wohnen muss und kein eigenes Leben hat. Ausgerechnet in dem Moment, als Clara die Nachricht vom Unfall ihrer Großmutter Charlotte bekommt, steht ihre ältere Schwester Leni vor der Tür, um die jüngste Schwester Sophie bei ihr abzuladen, denn Leni hat einen Urlaub auf den Malediven geplant. Da in der WG kein Platz ist und Clara sowieso bei Charlotte nach dem Rechten sehen will, nimmt sie Sophie kurzerhand mit an den Bodensee, obwohl das Verhältnis der beiden momentan mehr als schlecht ist. Im Haus ihrer Oma angekommen, muss sich Clara nicht nur mit dem schlechten Benehmen von Sophie, der kranken Charlotte und ihrer eigenen Ideenlosigkeit auseinandersetzen, sondern lernt auch noch den attraktiven Nachbarn und Bootsbauer Justus kennen, der bald öfter in ihren Gedanken rumschwirrt als ihr lieb ist. Wird Clara ihre Baustellen endlich los und bald mal wieder durchatmen können?
    Jana Lukas hat mit Ihrem Buch „Windstärke Liebe“ einen unterhaltsamen und gefühlvollen Roman vorgelegt, der mit flüssig-leichtem, farbenfrohem und einfühlsamem Schreibstil den Leser schnell einfängt und in die Geschichte hineinzieht, wo er sich als unsichtbarer Gast mitten unter Clara, Sophie, Justus, Charlotte, Kati und Anton mischt, um die zwischenmenschlichen Beziehungen untereinander kennenzulernen und das eine oder andere Rätsel zu lösen, das die Akteure umtreibt. Geschickt lässt die Autorin die richtige Dosis an familiären Zwistigkeiten, Alltagssorgen sowie an Gefühl in ihre Geschichte hineinfließen, um daraus ein schönes Süppchen aus Romantik und Normalität zu kochen, in dem sich jeder Leser irgendwie wohlfühlt und wiederfindet. Die Handlung besitzt keinen großen Spannungsbogen, fasziniert aber durch die Schicksale der einzelnen Protagonisten. Auch die Beschreibung der Örtlichkeiten sind detailliert und bildgewaltig, so dass der Leser sich geradezu in die malerische Landschaft hineinträumen kann, wobei er sich seinen Lieblingsplatz wohl unter „Signore Albero da Noli“, einem Zitronenbaum, oder am Bootssteg suchen würde.
    Mit der Ausarbeitung ihrer Charaktere hat die Autorin ein gutes Händchen bewiesen, denn sie wirken nicht nur überzeugend lebendig, sondern auch sehr menschlich und authentisch, wobei gerade ihre individuellen Ecken und Kanten sie besonders liebenswert machen. Clara musste in letzter Zeit so einiges einstecken und befindet sich gerade auf dem Tiefpunkt. Sie hat ihr Selbstvertrauen verloren, dass sie sich erst wieder erobern muss. Clara ist offen, ehrlich und kümmert sich um die, die ihr am Herzen liegen. Sophie ist ein rebellischer und verzickter Teenager, der immer das Gegenteil von dem macht, was von ihr erwartet wird, einfach nur, um aus der Reihe zu tanzen. Dass sie dabei oftmals das Nachsehen hat, macht sie nicht schlauer, sondern nur noch wütender. Dabei tut sie sich nur selbst weh mit ihren Aktionen. Charlotte ist eine Grand Dame, als ehemalige Operndiva hat sie in der Familie die Zügel in der Hand. Sie besitzt ein liebendes Herz, genug Weisheit und Lebenserfahrung, die sie immer zu rechten Zeit eingreifen und lenken lässt. Justus ist ein feiner Kerl, der sich selbst gerade von seiner Familie abgenabelt hat, um endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Er ist feinfühlig und lässt sich von Charlotte ein ums andere Mal wunderbar austricksen. Nachbarsjunge Anton besitzt die Gabe, einen Zugang zu Sophie zu finden. Aber auch Kati wird nicht nur eine Freundin Claras, sondern erweist sich auch als Glücksbringen.
    „Windstärke Liebe“ ist ein schöner und unterhaltsamer Sommerroman, der eine kurzweilige Auszeit vom Alltag beschert. Verdiente Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 20.07.2019

    In ihrem neuen Roman "Windstärke Liebe" entführt uns die Autorin Jana Lukas an den wunderschönen Bodensee. Und hier dürfen wir wunderschöne und aufregende Tage verbringen.

    Die Geschichte: Die Goldschmiedin Clara verliert ihren Job und beschließt sich selbständig zu machen. Doch dies gefällt ihrem Freund nicht. Dieser verlässt Clara. Eigentlich würde das Clara schon reichen. Doch dann wird Clara von ihrer älteren Schwester Lena noch gezwugen, den Sommer mit ihrer pubertierenden Schwester Sophie zu verbringen. Clara reist mit Sophie an den Bodensee zu ihrer Großmutter. Hier kommt Clara ein wenig zur Ruhe. Und auch Bootsbauer Justus ist eine angenehme Abwechslung in dem ganzen Trubel. Denn plötzlich fliegen die Schmetterlinge in Claras Bauch. Doch ist Clara schon bereit für einen Neuanfang?

    Ach, war das schön. Ein absolutes Traumbuch, das sofort ein ganz besonderes Gefühl in mir auslöst. Ich habe mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach pudelwohl gefühlt. Hier am Bodensee bei Claras Großmutter kann man nicht nur die Füße vom Bootssteg aus im Wasser baumeln lassen, sondern auch die Seele. Ich habe ein wunderbares Bild von dieser herrlichen Landschaft vor meinem inneren Auge. Und nun zu unseren mitwirkenden Charateren, die alle so liebevoll beschrieben sind, dass ich ein genaues Bild von jedem Einzelnen habe. Da ist Clara, die es im Moment wirklich nicht leicht hat, und die so manche Selbstzweifel hat. Eigentlich wäre sie genug mit sich selbst beschäftigt. Aber das ist ja ihre jüngere Schwester Sophie, die mitten in der Pubertät steckt und so manche ihre Mitmenschen ihre Grenzen bringt. Doch wenn man Sophie näher kennenlernt, wird man überrascht sein. Und dann ist da noch Lena, die Älteste der Schwester, die eine große Verantwortung übernommen hat. Gefreut habe ich mich, wie sich die Geschichte entwickelt hat. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und natürlich spielt die Liebe am Bodensee auch eine Rolle. Da ist Justus, der charmante und hilfsbereite Nachbarn und Bootsbauer. Doch ist Clara schon bereit für eine neue Liebe oder soll sie den Sommer einfach nur genießen? Wenn ich an einige Szenen denke, habe ich jetzt noch ein Grinsen im Gesicht. Die Autorin hat einfach ein tollen Schreibstil. Spitzenmäßig!

    Das Cover ist ja auch ein echter Hingucker und verbreitet einfach gute Laune. Eine wunderschöne Wohlfühllektüre, die man einfach genießen kann und muss. Ein ganz besonderes Lesevergnügen. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Geschichte der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Jana Lukas

0 Gebrauchte Artikel zu „Windstärke Liebe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar