Wir haben gar kein Auto . . ., Jutta Speidel, Bruno Maccallini

Wir haben gar kein Auto . . .

Mit dem Rad über die Alpen

Jutta Speidel , Bruno Maccallini

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wir haben gar kein Auto . . .".

Kommentar verfassen
Hexenschuss, Dauerregen & Radpannen

Freiwillig mit dem Fahrrad von München nach Merano! In zehn Tagen und quer über die Alpen! Jutta Speidel und Bruno Maccallini scheuen keine Strapazen. Anfangs läuft alles gut, sie genießen die herrliche Landschaft, die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4944773

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wir haben gar kein Auto . . ."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    45 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mushufan, 14.11.2009

    Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht. Es ist eine amüsante Paar-Geschichte und ein herrliches Buch über Deutsche und Italiener. Während hier die Deutsche eher die Ungestüme und Aufbrausende ist, wirkt der Italienier bedächtig und ruhig.
    Die beiden erzählen abwechselnd über ihre Etappen, widersprechen sich manchmal, nehmen Sachen ganz unterschiedlich wahr, genießen ganz verschiedene Dinge. Sind eben typisch Frau und Mann. Außerdem gibt es liebevolle Zeichnungen und man bekommt Lust, die Tour selbst nachzufahren. Ich kann das Buch nur empfehlen für ein paar vergnügliche Stunden.
    Das Werk ist leicht, schnell zu lesen, hat Stellen, wo ich vom Schmunzeln bis zum Lachen neige. Teilweise bin ich froh, dass es doch noch sympathische
    "Durchgeknallte" gibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dieter M., 14.03.2010

    Das Buch habe ich in einem Zug durchgelesen. Es hat mir sehr gut gefallen. Da ich seit Jahren mit dem Auto im Herbst nach Südtirol (Meran oder Lana) fahre, gibt es teilweise die Strecke wieder, die ich fahre. Über Fernpass und Reschenpass. Zahle den Österreichen und Italienern keine Maut über die Autobahn.
    Tolles Buch.
    Gruß - Dieter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B., 18.06.2010

    Ein super erfrischendes, tolles Buch, zumal wir selbst an den Orten waren,
    die beschrieben sind.
    Man hat das Gefühl, man fährt selbst mit, einfach offen und ehrlich.
    Muss man als Radler und Vinschgau Fan unbedingt lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine, 23.07.2011

    Das ist ein super tolles Buch! Von beiden so beschrieben, dass man sich total vorstellen kann, was sie alles erlebt haben. Das fängt beim Radl-Kauf an und hört am Ziel auf. Beide haben auch so geschrieben, als wenn sie das Buch mir "vorgelesen" hätten (Stimme, Dialekt). Einfach klasse!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    G, 26.06.2014

    Wer mal lachen möchte, kaufe sich dieses Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    rebana5766, 13.05.2012

    Leicht zu lesen. Hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich eine Übersetzung der italienischen Sätze vermisst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Elisabeth U., 19.01.2018

    Wer eine leichte und fluffige Lektüre braucht, der ist mit diesem Buch gut beraten. Hier erzählen Jutta Speidel und ihr damaliger Lebenspartner Bruno Maccallini über ihre Radtour im Jahre 2008 von München nach Meran. Das Buch fängt schon lustig damit an, wie ihnen ein findiger Verkäufer ein neues Fahrrad mit sämtlichem Zubehör für die Tour aufschwatzt. Jutta arbeitet die Tour aus und dann wird schon zuhause ein wenig trainiert, jeder auf seine Art. Jutta etwas mehr. Bruno etwas weniger. Die einzelnen Etappen werden beschrieben und auch die besonderen Erlebnisse. Sie lernen nette Leute kennen, übernachten in verschiedenen Pensionen (vom Privathaushalt bis hin zum Luxushotel). Die beiden sind nicht immer eitel Sonnenschein, sondern da werden auch Meinungsverschiedenheiten ausdiskutiert, Streitigkeiten können nicht vermieden werden. Es werden aber auch Sehenswürdigkeiten beschrieben und viele naturliche Schönheiten auf dem Weg durch die Berge. Das Buch ist einmal aus der Sicht von Jutta und einmal aus der Sicht von Bruno geschrieben, was durchaus lesenswert ist, da jeder seine eigene Meinung kundtut. Man erlebt hier die Speidel ganz privat. In der Mitte des Buches sind schöne Fotos der Beiden zu sehen. Eine Lektüre, bei dem der Leser selbst Lust auf solch eine Tour bekommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regina D., 14.12.2012

    Habe ich noch nicht fertig gelesen. Bin erst dabei. Ich habe den Film dazu gesehen. Und der hat mir so gut gefallen, dass ich mir das Buch gekauft habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    rebana5766, 13.05.2012

    Leicht zu lesen. Hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich eine Übersetzung der italienischen Sätze vermisst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wir haben gar kein Auto . . . “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wir haben gar kein Auto . . .“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating