10%¹ Rabatt + Versand GRATIS

10%¹ Rabatt + Versand GRATIS

Anny Bunny (ePub)

Schattenseiten einer Industrie der Lust
 
 
Merken
Merken
 
 
Anna ist eine Getriebene: Aufgewachsen im Berliner Plattenbau, lernt sie von klein an, sich mit dem Existenzminimum durchzuschlagen. Als ihre Eltern sterben, will sie der Armut um jeden Preis entkommen. Dafür sieht sie nur einen Weg: Pornostar zu werden....
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 146867204

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Anny Bunny"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Pocahontas, 24.04.2023

    💣😢Beeindruckend – Erschütternd – Schonungslos – Erschreckend – Glaubwürdig😢💣 Spoilerfreie Rezension

    Beeindruckend, erschütternd, schonungslos – ein Buch, das erschreckend klar macht, wie Sexualität zur Ware verkommt – und darüber hinaus jeder, der nicht der Norm entspricht sehr viele Probleme hat, Hilfe zu finden


    Vor kurzem ist mir das Buch „Anny Bunny“ aufgefallen. Das Buch machte mich total neugierig darauf, wie die Autorin das Ganze umgesetzt hat.

    Generell spoilere ich nie in meinen Rezensionen, und ich möchte es jetzt auch nicht anfangen. Insofern schildere ich von dem, was mir durch den Kopf gegangen ist, während ich gelesen habe.

    Cover:
    Das Cover selbst fand ich sehr ästhetisch. Es zeigt einen weiblichen Körper und Hände, ist aber ansonsten ohne jeglichen Kopf. Damit ist der Geschichte meiner Meinung nach schon Tür und Tor geöffnet. Ist in dieser „Körper- und Fleischindustrie“ überhaupt jemand mehr als nur ein x-beliebiger und austauschbarer Körper? Vielleicht sollte vor allem „Mann“ sich darüber mal Gedanken machen..

    Autorin:
    Von Nina Casement kannte ich vor diesem Buch noch nichts. Mich hat die Thematik gereizt. Und zum Buch selbst komme ich jetzt:

    Schreibstil:
    Anfangs hatte ich so meine Probleme damit. Der Aufbau war folgerichtig, aber ich hatte durch die Perspektivwechsel, die sich lediglich aus dem Tagebucheintrag/Text ergaben, immer wieder die Situation, dass ich aus dem Flow kurzzeitig rauskam. Allerdings kann das auch nur ein „Problem“ sein, das nur ich hatte…
    Mit der Zeit wurde es aber besser und ich war jedes Mal gespannt, wann ich vom zweiten Protagonisten wieder hören würde….
    Ansonsten schreibt die Autorin direkt, aber auch emotional und die Geschichte entwickelt ihre eigen Sogwirkung!

    Das Buch:
    Zunächst möchte ich betonen, dass ich der Autorin meinen größten Respekt für den Mut aussprechen will, dieses Buch zu schreiben, das wirklich abseits der Norm ist.
    Chapeau! Ich ziehe meinen (imaginären) Hut!

    Es war erschreckend, aber auch schockierend zu lesen, was alles auf die ein oder andere Weise in vielerlei Hinsicht schief gehen kann. Sei es das „soziale Sicherungsnetz“, sei es das Herabwürdigen der „Würde“ des einzelnen in dieser speziellen „Industrie“, oder aber auch die Probleme, die man haben kann, wenn man nicht so ist, wie die breite Masse.

    Da ich mich in derartigen Gefilden nicht bewege, kann ich es natürlich nur als Außenstehende beurteilen, aber ich muss sagen, dass das Ganze sehr authentisch wirkte. Schonungslos! Und definitiv immer ehrlich!
    Was den beiden Protagonisten passierte mag vielleicht fremd wirken, aber so oder so ähnlich könnte es sich überall abspielen. Hier und jetzt. Freiwillig oder nicht.

    Dass alle Taten Auswirkungen haben, das wird schon in der Kindheit und Jugend an einen herangetragen. Dennoch glaube ich, dass Auswirkungen in diesen speziellen Fällen wirklich nicht rückstandsfrei ablaufen, sondern wirklich viele und zahlreiche Narben nicht nur, aber auch auf der Seele hinterlassen.

    Die körperlichen Schilderungen machen fassungslos (und nein, ich spoilere nicht, lest dazu bitte das Buch).
    Nun ja, das Buch war definitiv lesenswert. Aber gleichzeitig zeigte es auf, dass es jenseits der „Norm“ nur Verlierer gibt. Eine Tatsache, die man wirklich schleunigst ändern sollte!

    Es war definitiv erschütternd, es machte sprachlos – und ehrlich gesagt, man kann es nicht „be“greifen. Nichts davon. Viel zu viel ist menschenverachtend und reduziert nur auf den Körper, nicht aber auf das Wesen und den Menschen, der dahintersteht - als spiele dieser keine Rolle.

    Dennoch und gerade auch deshalb ist es ein Buch, das generell jeder gelesen haben sollte. Es zeigt eindrucksvoll, dass hinter jeder Geschichte auch ein Mensch steht. Und dass dieser im Mittelpunkt stehen sollte. Ohne Wenn und Aber!

    Das Buch hat mich total in seinen Bann gezogen: es war wie bei einem Unglücksfall: man ist erschüttert und betroffen, und kann dennoch nicht aufhören weiterzulesen um mitzubekommen, wie es ausgeht – und welche Wendungen noch kommen!

    Warnung:
    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass hier die Sprache ehrlich ist. Es geht um sexuelle Praktiken und Vorgehensweisen, die nicht zärtlich oder rücksichtsvoll sind, sondern bei denen es lediglich um Triebbefriedigung dessen geht, der das ganze – auf welche Art und Weise auch immer – konsumiert. Auch gewaltsame Szenen kommen vor – und was das für psychische Auswirkungen hat oder haben kann ist ebenfalls Thema in diesem Buch. Es gibt also sehr viele Aspekte, die triggern können.

    Gesamtfazit
    Für mich ist dieses Buch eine Offenlegung bisher verborgener und gerne auch unter Schluss gehaltener Gefilde! Eine immens wichtige Ausgabe eines Buches, das wirklich tiefe Einblicke in Dinge gibt, die vielen (einschließlich mir) überhaupt nicht bekannt waren, und die definitiv in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden müssen.
    Daher gebe ich gerne eine vollumfängliche Leseempfehlung ohne Einschränkung! Holt euch dieses Buch! Ihr werdet es sicher nicht bereuen….

    Definitiv 5 Sterne – mehr ist ja leider nicht möglich.

    Info:
    Das Buch habe ich im Rahmen einer Buchverlosung bei LovelyBooks erhalten. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Anny Bunny“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating