booksnacks: Strandhafer (Kurzgeschichte) (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Strandhafer, Küstennebel und Insel-Liebe

Susanne will auf der Insel eigentlich nur ihre demenzkranke Tante besuchen. Doch die ist gar nicht so vergesslich wie gedacht. Kurzerhand besteht sie auf einem Strandausflug mit Ihrer Nichte und der...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92975903

eBook2.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92975903

eBook2.99
Download bestellen
Strandhafer, Küstennebel und Insel-Liebe

Susanne will auf der Insel eigentlich nur ihre demenzkranke Tante besuchen. Doch die ist gar nicht so vergesslich wie gedacht. Kurzerhand besteht sie auf einem Strandausflug mit Ihrer Nichte und der...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "booksnacks: Strandhafer (Kurzgeschichte)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    mabuerele, 13.11.2017

    Susannes Tante lebt in einem Seniorenheim auf einer Nordseeinsel. Bei ihrem Besuch dort lernt Susanne die Pflegerin Marianne kennen. Sie geht freundlich mit den betagten und meist dementen Bewohnern um und bewegt sich leise durch Haus.
    Marianne und Susanne verabreden sich zu einem Strandspaziergang. Tantchen möchte mit. Nur kurzem Zögern stimmen beide zu.
    Die Autorin hat eine amüsante, aber auch tiefer gehende Kurzgeschichte geschrieben.
    Dabei arbeitet sie heraus, dass selbst demente Personen in lichten Augenblicken in ihr altes Leben zurück finden. Und mit genügend Alkohol im Blut kann die alte Dame ihre Situation sehr genau einschätzen. Auf humorvolle Art macht sie klar, wie sie das Leben in der Seniorenresidenz sieht und was ihr dort nicht gefällt.
    Für Marianne und Susanne bringt der kurze Ausflug mehr als eine überraschende Erkenntnis.
    Die Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie ist aus dem Leben gegriffen und lässt sich angenehm lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Iris V., 24.04.2018

    Susanne ist für ein paar Tage auf der Insel um ihre demenzkranke Tante zu besuchen. Sie lernt die Pflegerin Marianne kennen und verabredet sich mit ihr auf ein Bier. Da die Tante einen guten Moment hat will sie mit um dem Alltag im Heim, der im klaren Zustand für sie kaum zu ertragen ist, zu entfliehen. So trinken die drei Frauen gemeinsam und erleben, jede für sich, eine wunderbare Nacht.

    Eine sehr schöne Geschichte über das Verlieben zweier Frauen und über das Leben einer an Demenz erkrankten Person. In wenigen Worten schafft es die Autorin viel über das Leid der Patienten in ihren guten Momenten zu sagen.
    Die Geschichte bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Manuela P., 05.01.2018

    Inhalt (übernommen)
    Susanne will auf der Insel eigentlich nur ihre demenzkranke Tante besuchen. Doch die ist gar nicht so vergesslich wie gedacht. Kurzerhand besteht sie auf einem Strandausflug mit Ihrer Nichte und der Pflegerin Marianne. Susanne ist zunehmend fasziniert von Marianne...

    Ich fand diese Kurzgeschichte an sich ganz gut,nur hätte ich die Liebschaft der Protagonistin nicht gebraucht.
    Das Thema Demenz wurde zwar nur angeschnitten aber es kommt doch zum Ausdruck,dass man es als Angehöriger definitiv nicht leicht hat.

    Ich würde mir wünschen,dass die Geschichte um Susanne und ihre Tante speziell auf die Demenz bezogen noch einmal ausführlicher niedergeschrieben wird.

    Fazit:
    Eine schöne Kurzgeschichte für zwischendurch,die ein ernstes Thema anschneidet und zum nachdenken anregt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Dorit David

0 Gebrauchte Artikel zu „booksnacks: Strandhafer (Kurzgeschichte)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating