Das Buch der Wunder (eBook / ePub)

Eine kleine Geschichte der Wunder und wie sie zu vollbringen sind

Helmuth Santler

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Buch der Wunder".

Kommentar verfassen
Die wunderbare Kraft der Gedanken: Wir leben in einem geistigen Universum und können selbst bestimmen, wenn wir es schaffen, unsere Gedankenkraft zu bündeln. Die ideale Linse dafür ist der Glaube. Aber Achtung: Wunder haben viel mit Glaube, aber...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 45634259

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Buch der Wunder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martin D., 05.08.2013

    Eine wundersame Geschichte über die Welt der Wunder. Wann wird ein Umstand zum Wunder? Was wundert uns? Woher die Sehnsucht nach Wundern? Was macht das Weltwunder zum Wunder oder wie erschafft sich die Welt ihre Wunder?
    Selten ein Buch mit soviel „W“ gelesen, wundervoll, witzig und warmherzig sarkastisch.
    „Das Objekts des Glaubens ist in jedem Fall nicht mehr als eine Linse, durch die Ihre ganz persönliche Glaubensfähigkeit gebündelt wird.“ Glaubensinhalte bestimmen letztlich das Handeln der Menschen auf allen Ebenen.
    Ohne ins Esoterische abzugleiten, vermittelt der Autor fundiert an zahlreichen Beispielen, wie der Glaube Berge versetzt, es zur Aufschüttung ganzer „Glaubensgebirge“ kommt.
    Santlers Buch der Wunder hilft, die eigene Sicht über Wunder zu überdenken – die feine Sprache macht das Lesen überdies zum Genuss – wundervoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fadenhexe, 31.07.2013

    Weltwunder, Mana als Kraft der Dinge, Symbole als machtvolle Glaubenszeichen, Wunder als Resultat von Gedankenkraft, Kultplätze als Wunderorte, Heilige und ihre kirchliche Verwaltung, das Wunder Heilung – Helmuth Santler hat einen faszinierenden Eiertanz an den Grenzen des Glaubhaften – oder war es des Glaubens? – zusammengetragen und flott kommentiert.
    Auch auf die Kehrseiten des Wunderglaubens kommt er zu sprechen: Wo das Wunder Geld bringt oder Voraussetzung für eine Selig- oder Heiligsprechung ist, wurde und wird nachgeholfen und dafür gesorgt, dass dem kritisch-aufgeklärten Verstandesmenschen Glauben und Staunen vergehen.
    Fazit: Auf dem Gebiet der Wunder gibt es nichts, was es nicht gibt. Das macht dieses Buch zu einer fesselnden Lektüre, von der man sich dank der frischen Sprache Santlers nur schwer trennt. Zum Glück bietet es für eine ganze Weile lebendigen, anregenden Lesestoff.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roland R., 06.08.2013

    Das Buch der Wunder ist ein erfreuliches Buch, das dem Phänomen unerklärlicher Ereignisse ohne die Kirche oder Glaubensfanatimus auf die Spur zu kommen versucht. Grandios recherchiert und absolut seriös beschreibt der Autor die Wunder an den wichtigsten Stätten, analysiert die sogenannten Bestellungen beim Universum und gibt so einen umfassenden Überblick über die Phänomene, die die Kirche nur allzu gern als Wunder beschreibt. Ein wichtiges Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun H., 08.08.2013

    Ein außergewöhnlich dichtes Buch, inhaltlich wie sprachlich, und schon deswegen ein Glücksfall. Aufschlussreich und humorvoll spannt d Autor d Bogen von d Molekularebene über das sprachliche Allzweck-Wunder bis hin zum Mirakel in den diversen Weltreligionen. Die Freude über die umfangreiche, gewissenhafte Recherche wird zwar durch gelegentlich gar flapsige Formulierungen etwas getrübt, zugleich ist es wohltuend, durch provokante Thesen herausgefordert statt hinter Pseudo-Objektivität heimlich manipuliert zu werden; auf welch wackligen Beinen das Wissenssystem, auf das wir gottergeben-unhinterfragt vertrauen, steht, macht der Autor anhand vieler Beispiele überdeutlich. Nicht zuletzt ist das Buch ein Plädoyer für eine Renaissance unserer Sehnsucht nach dem Wunderbaren. Sehr zu empfehlen für alle, die gerne große Zusammenhänge verstehen und sich neuen Gedanken nicht verschließen wollen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Buch der Wunder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating