Das muss Liebe sein, Katja Kessler

Das muss Liebe sein (eBook / ePub)

54 1/2 Pflegetipps für die glückliche Ehe

Katja Kessler

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
21 Kommentare
Kommentare lesen (21)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das muss Liebe sein".

Kommentar verfassen
Verliebt, verlobt, verheiratet - und dann?
Wir casten unsere Lebensbegleiter jahrelang, prüfen auf Herz, Nieren und Verstand, nur um festzustellen, dass nach dem Ringetausch doch wieder alles anders kommt als erwartet.

Bestseller-Autorin...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.99 €

eBook11.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 71199981

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das muss Liebe sein"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    22 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia R., 19.06.2016

    Als Buch bewertet

    So ein Buch mit lebensklugen Ratschlägen zu schreiben, das will gekonnt sein. Mein Kompliment, Katja Kessler, Sie können das!

    „Das muss (kann) Liebe sein“ enthält so viele tolle Ideen, Fakten, Gegebenheiten, die sich potenzieren, wenn man zwischen den Zeilen lesen und auch eigene Erfahrungen, Erlebnisse mit einbringen kann.
    Ein Pool von Zitaten berühmter Personen, - (einige Namen leider falsch geschrieben, ein klitzekleines Minus!) - tolle Kapitelüberschriften, passende Illustrationen von Peter Böhling, witzige Vergleiche, all das und viel mehr erwartet den Leser in dieser „Pflegeanleitung für den Mann oder die Frau“.

    Mit spitzer Feder, teilweise leicht ironisch, aber nie böse, schmähend oder verletzend bekommen alle ihr „Fett“ weg, sowohl die Herren, als auch die Damen der Schöpfung.
    Wenn sich doch jemand unangenehm berührt oder verletzt fühlt, dann (tut mir leid!) ist der/diejenige eine Mimose. Die Lektüre gestaltete sich für mich mehr als vergnüglich. Sie war amüsant, erheiternd und informativ, teilweise sehr witzig, jedoch durchaus mit ernsthaftem Hintergrund. Eine große Fleißarbeit hat die Autorin mit ihrer umfangreichen Recherche vollbracht.(siehe Quellenverzeichnis!)

    Wie schon angemerkt, bin ich sehr angetan von Katja Kesslers unterhaltender Art zu schreiben. Sie beherrscht den Wechsel zwischen realen Fakten und den nicht so ernsthaft gemeinten Dingen mit einer bewundernswerten Leichtigkeit. Durch ihre besondere, pfiffige, gewitzte, teilweise umgangssprachliche Wortwahl sieht man die Dinge in einem anderen Licht. Eine Ehe zu führen ist kein Spaziergang. Nach fast 4 ½ Jahrzehnten Ehe (mit nur einem Mann!) glaube ich ganz gut zu wissen, wie diese „Institution“ funktioniert.

    Einige Zitate möchte ich hier wiedergeben:
    „Männer sind wie Sparlampen. Bloß keine Energie verschwenden“. S. 130
    „Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet Gründe“. S.208
    „Glücklich wirst du, wenn du keine großen Erwartungen hast“. S.222
    „Unser Miteinander ist ein Flickenteppich des Verstehens“. S. 237

    Ganz sicher klappt es auch bald mit einem Kinderbuch, liebe Katja Kessler!
    Ich zitiere K.K.`s Sohn Kolja:
    „Mama, und was ist, wenn du vielleicht einfach mal ein richtiges Buch schreibst? So was wie Harry Potter?!“ S. 299

    Fazit:
    Den Lesetipp Katja Kesslers: „Naschen Sie dieses Buch wie eine Pralinenschachtel! Probieren Sie sich durch...“ kann ich aus vollem Herzen weitergeben!
    Dieses Buch eignet sich besonders zum Verschenken an alle Bindungswilligen jeden Alters - und an sich selbst - .

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia M., 28.07.2016

    Als Buch bewertet

    Ein Eheratgeber – naja. Das braucht man so dringend wie eine Schwiegermutter. Aber schon bei der Leseprobe habe ich gemerkt, dass man diesen hier nicht so bierernst nehmen muss/soll/darf. Obwohl oder weil jedes Wort wahr ist das die Autorin schreibt. Ich kann das bestätigen, weil ich selbst im zweiten Anlauf seit nunmehr dreizehn Jahren verheiratet bin und die Frau weiß, wovon sie schreibt und sie schreibt es gut. Ich habe mich schief gelacht bei diesem Buch, was in erster Linie dem hohen Wiedererkennungswert geschuldet ist und der Erkenntnis, das ich nicht alleine auf der Welt bin mit meinen kleinen und großen Eheproblemchen, dass offenbar alle Männer ähnlich ticken oder ich ein gängiges Exemplar erwischt habe. Und natürlich ist Katja Kesslers Schreibstil einfach toll. Ich habe selten etwas so witziges und gescheites gelesen, perfekt dazu passen die Illustrationen von Peter Böhling. Im Grunde sollte man dieses Buch jedem Brautpaar mitgeben wenn es das Aufgebot bestellt (statt des üblichen Kochbuchs, wie es bei uns üblich ist ….) um seine Entscheidung ein letztes Mal zu überprüfen ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    15 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    digra .., 02.06.2016

    Als Buch bewertet

    Katja Kessler hat einen lockeres Verhältnis zu ihrer Ehe. Das heißt, ihre Ehe scheint sehr gefestigt zu sein, aber sie nimmt ihren Mann einfach locker.
    Er wird ständig herangezogen um die Welt der Ehe zu erklären. Der Arme! :-)

    Kessler kratzt viele Statistiken und Studien zum Theme Ehe an. Sei es die Scheidungsrate, das Alter der Frischvermählten, oder die Wohnverhältnisse vor der Ehe und noch viele seltsame Zahlen und Fakten, die sie auf ihre ganz persönliche Art unterstreicht, untermalt und mit Hilfe der Erfahrungsschätze aus ihrem Bekanntenkreis aufpeppt.
    Das alles liest sich wirklich sehr leicht. Man kann das Buch querlesen, da es in verschiedene Kapitel unterteilt ist. Ich hatte aber so viel Vergnügen, dass ich es von vorne bis hinten durchgeackert habe.

    Zum Gesamteindruck kann man sagen, dass der Mann fast durchweg sprachlich eins auf die Mütze bekommt, sich die Autorin aber auch besinnt, dass eine Ehe ja was tolles ist, und man Männer mit ihren Macken auch einfach so akzeptieren kann. Manchmal muss ich ob ihrer Ehrlichkeit, besonders im Bezug auf das Eltern-werden, schon schlucken, aber der Rest des Buches ermutigt einen eigentlich sich auf das Langzeitprojekt Ehe einzulassen.
    Das Buch ist durchzogen von lustigen Illustrationen in schwarz-rosa. Das peppt das Format noch zusätzlich auf und macht echt Freude.
    Am Ende findet sich auch ein Verzeichnis auf welche Studien und Buchzitate sich die Autorin bezieht.

    Fazit:
    Ich war skeptisch, ob mir dieses Buch nicht auf halbem Wege langweilig werden würde. Aber mir hat es durchweg gefallen.
    Dies ist ein humoriger, witzig geschriebener „Ratgeber“ von einer Frau, für die Frau. Da Männer schlecht wegkommen, empfehle ich es auch eher als Frauenlektüre.
    Ob man das Buch seiner besten Freundin zur Hochzeit schenkt muss jeder für sich entscheiden. Das kommt ganz auf den Humor u(nd den Bammel vor der Hochzeit) der Freundin an.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das muss Liebe sein“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating