Der Fall Romy Schneider (eBook / ePub)

Eine Biographie

Michael Jürgs

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Fall Romy Schneider".

Kommentar verfassen
1982 gibt Romy Schneider in einem Sanatorium in Quiberon ihr letztes großes Interview. Diese drei Tage im Leben einer modernen Frau, aufgerieben zwischen der Leidenschaft für ihren Beruf und der Liebe zu ihren Kindern, werden nun verfilmt....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook8.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 81259738

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Fall Romy Schneider"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anett R., 16.05.2017

    Als Buch bewertet

    Diese Biografie über Romy Schneider, wird einfühlsam und ohne Tabus erzählt...


    Es beginnt mit einem kurzem Prolog ... und fängt dann an mit ihrem Tod, am 29. Mai 1982 in Paris.

    Haupteil:
    Der Autor Michael Jürgs, beleuchtet Romy´s Kindheit, Jugend, ihre Beziehung zu den Eltern (Mutter, Stiefvater, leiblicher Vater), ihre erste Rolle an der Seite iher Mutter...

    Die prägenden "SISSI-Filme", und wie sie nach Paris flieht, um ihrer Figur Sissi zu entkommen...

    Außerdem werden ihre Beziehungen, und Affären beleuchtet... dazu gehören Alain Delon (der ihr einen rührenden Abschiedsbrief schreibt, dieser auch in dieser Biografie erwähnt wird), die Ehemänner Harry Meyen und Daniel Biasini, und z.B. ihr letzter Lebensgefährte Laurent Pe`tin,..

    Einen großer Stellenwert haben natürlich ihre beiden Kinder, Sohn David Christopher, aus der Ehe mit Harry Meyer, und Tochter Sarah, aus der Ehe mit Daniel Biasini.

    Viele Ihrer Filme werden näher beleuchtet, und viele Weggefährten aus diesen Filmen werden erwähnt, und Anekdoten aus dieser Zeit erzählt.

    Es wird aber auch die Tragik ihres Lebens nicht ausgelassen, dazu zählen u.a. Alkohol- und Medikamentensucht, Männergeschichten, gesundheitliche Probleme, der Preis des Ruhms, ihr Umgang mit Geld, bis zu dem tragischen Selbstmord ihres Ex - Mannes Henry, und der Unfalltod ihres geliebten Sohnes David, an dem sie letztendlich zerbricht.

    Ich kann das Buch allen ans Herz legen, die Romy Schneider als Schauspielerin mochten, aber auch an der privaten Person interessiert sind.

    Dieses Buch zeigt eine Frau auf, die auf der Überholspur gelebt hat, ein Weltstar wurde, viele Tragödien erlebt, und daran am Leben zerbrochen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Anyah Fredriksson, 21.04.2018

    Als eBook bewertet

    Als die Schauspielerin Romy Schneider im Jahre 1981 dem Reporter Michael Jürgs und dem Fotografen Robert Lebeck ein dreitägiges Interview im französischen Quiberon in der Bretagne zusagte, konnte noch niemand ahnen, dass es das letzte große Interview des Weltstars sein sollte. Rosemarie Magdalena Albach-Retty, wie Romy Schneiders Geburtsname lautete, ließ sich in diesen drei intensiven Tagen tief in die Seele schauen, gab viel von sich preis, ehrlich und ungeschminkt. So ist dieses Buch von Michael Jürgs ein Zeitzeugnis, in dem der Autor die Tage Revue passieren lässt und uns Leser teilhaben lässt an Tage voller Unbeschwertheit und ist ein Schritt mehr, die Schauspielerin unvergessen zu lassen. Gleichzeitig ist es eine vollständige Biographie über das Leben der Schauspielerin, die Michael Jürgs wunderbar zusammengetragen hat.

    Michael Jürgs erzählt in schöner Sprache und mitnehmendem Schreibstil über eine kurze Zeit im Leben der großartigen und wunderbaren Romy Schneider. Einer Frau, die nichts mehr wollte in der Welt, als geliebt zu werden. Eine Frau, die vor der Kamera alles gab, ihre Seele nackt präsentierte und im wirklichen Leben scheu und verletzlich war. Dieser Zwiespalt und die Unbefangenheit der drei Tage in Quiberon werden ganz deutlich und fast schon spürbar. Dem Buch voran gestellt hat der Autor ein Gedicht der Kaiserin Elisabeth von Österreich, wer es liest, versteht, dass Romy Schneider genau danach gehandelt hat, sie lebte in ihrer Wahlheimat Frankreich, weil sie dort verstanden, akzeptiert und respektiert wurde, so ganz anders als in Deutschland oder auch Österreich.

    Drei Tage in Quiberon wurde gerade mit Marie Bäumer in der Rolle Romy Schneiders unter der Regie von Emily Atef verfilmt.

    Von Herzen gerne vergebe ich dieser Biographie fünf von fünf möglichen Sternen und nehme es in meine persönliche Herzensbuch-Liste auf; als Erinnerung an eine brillante Schauspielerin und warm- wie großherzige Frau werde ich sicher immer mal wieder in das Buch hinein lesen, um die Erinnerung wach zu erhalten, genauso verfahre ich auch mit Romy Schneiders Filmen. Rosemarie Albach wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Belis, 10.04.2018

    Als eBook bewertet

    Die bekannte Schauspielerin Romy Schneider ist gestorben, diese Schlagzeile beherrschte im Frühsommer 1982 alle Zeitungen. Die genauen Umstände des Herzversagens konnten nie geklärt werden. Doch wer war die Frau hinter der Legende? In dieser Biographie versucht der mit Romy Schneider persönlich bekannte Journalist die Vielschichtigkeit und Eigenarten der Filmdarstellerin mit Hilfe der Romanfigur Anna aufzuzeigen.

    Durch die Figur Anna Wendtlin, eine mit Romy Schneider bekannte Journalistin, wirkt die Biographie lebendig. Der Leser begleitet Anna bei Recherchen und Gesprächen z. B. mit Filmpartnern. Dazu abwechselnde Kapitel erzählen direkt aus dem Leben der großen Filmdarstellerin. Chronologisch relativ gut geordnet erschließt sich dem Leser immer mehr das Wesen von einer nach Anerkennung und Liebe suchenden Frau.
    Im Anschluss finden sich eine Aufstellung ihrer Filme sowie einige Fotos des Stars.

    Dem Autor verdanke ich viele mir unbekannte Details aus dem Leben der bekannten Schauspielerin. Einblicke in die Kindheit und familiären Verhältnisse, sowie die Gründe für ihren Umzug nach Frankreich werden erläutert. Ihr Leben lang kämpft sie zwischen deutsch und französisch. Ihrem frühen Erfolg als „Sissi“ verdankt sie zwar viel, aber dennoch kann sie diesem Image nie ganz entfliehen.
    Männer – ein weiteres großes Thema. Viele Spekulationen über Ursachen, Sehnsüchte und Machtspiele. Liebe mit und ohne Trauschein, längere Beziehungen und ihre oftmals einschneidende Wirkung. Der Autor versucht Hintergründe aufzudecken.
    Durch Enttäuschungen und Verluste kommen auch bei Romy Schneider depressive Zeiten. Wie oftmals üblich verdrängt auch sie durch Alkohol und Tabletten. Auch dieses Thema wird ausführlich angesprochen.
    Ihre disziplinierte Arbeitsweise wird ebenso erörtert wie ihr eigenwilliger Umgang mit Geld. Romy Schneider als Mutter. Streit und Versöhnung mit Partnern - ob beruflich oder privat. Ihre politische Gesinnung. Vieles wäre noch zu nennen. Interessante Fakten, Wiederholungen und überraschende Einblicke. Manche Themen ziehen sich durch ihr Leben wie ein roter Faden, andere entwickeln sich schleichend.

    Mir hat die schonungslose Biographie gefallen, Einblicke gewährt in ein skandalträchtiges, zur Legende verklärtes Leben voller Sehnsüchte, Erfolge und Fehlschläge. Die Erzählweise wirkt besonders anfangs spannend und lebendig, durch wiederkehrende Themen musste ich einige Pausen einlegen. Das Buch braucht etwas Zeit um genügend gewürdigt zu werden. Aber ich empfehle es mit vier Sternen sehr gerne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Der Fall Romy Schneider (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Fall Romy Schneider“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating