Die Braut des blauen Raben, Mariella Heyd

Die Braut des blauen Raben (eBook / ePub)

Mariella Heyd

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Braut des blauen Raben".

Kommentar verfassen
Die Braut des blauen Raben – eine magisch-mysteriöse Liebesgeschichte, die polnischen Märchen neues Leben einhaucht.

Alte Sagen berichten, dass Raben die Albträume bringen. Dank einer Hellseherin sind sie jedoch seit Langem aus dem Dorf...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 12.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 69%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 91740958

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Braut des blauen Raben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charleens Traumbibliothek, 27.10.2017

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:
    Mir persönlich hat das Cover auf den ersten Blick gefallen. Es wirkt in sich stimmig und passt zum Titel bzw. auch zum Inhalt des Buches. Auf mich wirkt das Cover sehr emotional und geheimnisvoll.

    Der Schreibstil von Mariella Heyd hat mich positiv überrascht. Es war das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe und die Seiten sind aufgrund des angenehmen und flüssigen Schreibstil schnell verflogen.

    Das Buch ist in der Erzähl-Perspektive geschrieben und die Geschichte spielt im Jahre 1840. Unsere Protagonistin heißt Lobna und lebt zusammen mit ihrer Familie im polnischen Dorf Zarny Kruku. Das ganze Setting hat mir richtig gut gefallen und das Dorfleben hat Mariella Heyd sehr schön veranschaulicht. Ich hatte hier das Gefühl, selbst schon einmal vor Ort gewesen zu sein.
    Wie man aus dem Klappentext erfährt, soll Lobna mit einem Junggesellen verheiratet werden, der verschollen ist. Lobna wird von den Dorfbewohnern aus Angst vor den im Dorf einfallenden Raben in den Wald gejagt, um nach dem seit Jahren verlorenen Mann zu suchen. Es ist schwierig, hier mehr zur Handlung zu verraten, ohne zu spoilern. Deshalb möchte ich gar nicht so viel erzählen. Ob sie ihn findet und was ihr im Wald alles passiert, müsst ihr selbst herausfinden.
    Die Charaktere haben alle verschiedene Eigenarten und haben mich voll überzeugen können. Einige von ihnen sind mir wirklich ans Herz gewachsen, so dass ich am Ende des Buches schon ein wenig traurig war.

    Die Handlung hat mich von Beginn an verzaubert und so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Mariella Heyd hat einen wunderbaren Mix aus Emotionen, Spannung und Magie geschaffen, der gleichzeitig auch märchenhaft auf mich wirkte. Es gibt düstere und gefährliche Szenen, aber auch Szenen, die einem das Herz erwärmt haben.
    Mich konnte das Buch auf ganzer Linie überzeugen.


    Fazit:
    "Die Braut des blauen Raben" hat mich auf ganzer Linie überzeugen können. Das erschaffene Setting, die besonderen Charaktere, die Handlung und zuletzt der angenehm flüssige Schreibstil haben mir richtig gut gefallen, so dass es von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung gibt.

    5/5 Punkte
    (Perfekt!)

    Vielen Dank an den Zeilengold Verlag selbst zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Toni G., 01.07.2018

    Als eBook bewertet

    Die Schreibweise der Autorin ist locker, leicht nachzuvollziehen und sorgt dafür dass man einen Bezug zu den Charakteren und der Umgebung erhält.

    Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise unserer Hauptprotagonistin Lobna, welche ein wirklich liebevolles Wesen verkörpert und mit einer Menge guter Eigenschaften aufbahrt. Sie setzt sich stets für ihre Familie ein, hat ein gutes Ausdauervermögen und ist sich für keine Arbeit zu schade. Ich mochte sie von Beginn an wirklich sehr gerne.

    Dariusz lernen wir nach ca. dem ersten Drittel des Buches kennen und auch wenn er zu Beginn sehr verschlossen, vorsichtig und leicht aggressiv ist konnte man seine Angst, Unsicherheit und irgendwo auch Selbsthass recht gut wahrnehmen. Innerhalb der Geschichte wächst er langsam an sich und mit Hilfe von Lobna lernt auch wieder Vertrauen und Hoffnung zu haben.

    Alle weiteren Charaktere bekommen durchaus ein Bild, jedoch halten sie sich alle eher im Hintergrund. Der Hauptaugenmerk liegt tatsächlich vorwiegend auf diesen beiden Charakteren, welche es nicht einfach haben werden um zusammenzukommen. Dennoch wird auch eine Grundgeschichte erzählt, die interessant und schön umgesetzt wurde.

    Besonders schön und definitiv erwähnenswert ist der Wolpertinger, welchen ich sofort ins Herz schließen musste. Ein Hase, mit einem Geweih und einem richtig großen Herzen. Es gibt auch eine kleine Zeichnung von ihm im Buch, welche ich wirklich toll fand. :)

    Die Umsetzung der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Die langsame und damit auch nachvollziehe Entwicklung der Gefühle, die spannende und nicht leicht zu durchschauende Grundidee und die eingebauten Grundelemente des Menschsein haben mir ein paar tolle Lesestunden beschert.

    Insgesamt würde ich sagen, dass es ein wirklich tolles Buch ist welches es sich lohnt zu lesen. Dennoch muss ich einen Punkt von meiner Wertung abziehen, da mir der Abschluss der Geschichte etwas zu holprig, schnelllebig und verzweigt war. Hier hätte man sich durchaus etwas mehr Zeit nehmen sollen, alles nicht so überhastet aneinander reihen und lieber mit Geschick abschließen sollen. Das ist allerdings nur meine persönliche Meinung und kann von jedem ja durchaus anders gesehen werden.

    Jedenfalls würde ich dieses Buch auf jedenfall empfehlen zu lesen.

    Mein Gesamtfazit:

    Mit "Die Braut des blauen Raben“ hat Mariella Heyd einen wirklich schönen romantischen und fantasievollen Roman geschaffen. Er bezaubert mit greifbaren und liebevollen Charakteren, überraschenden Wendungen und einer spannenden Grundidee. Es hat mir persönlich Spaß bereitet, Lobna und Dariusz auf ihrer Reise zu begleiten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Braut des blauen Raben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating