Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Auf Gaetan wandelten einst Götter unter den Sterblichen, mit ihnen verschwand die Magie aus der Welt. Ein 600 Jahre altes Geheimnis bringt den junge Waliser Stuart nach Gaetan, der dort gegen seinen Willen zum Mittelpunkt eines magischen Krieges wird. Seine...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 91045129

eBook 6.99
Download bestellen
Andere Kunden interessierten sich auch für

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.99

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

Leider schon ausverkauft

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

85.00

In den Warenkorb
lieferbar

Weihnachtszeit

Roland Kaiser

5 Sterne
(18)
CD

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 08.10.2021
lieferbar

Statt 32.95

26.99

(107.96€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

Leider schon ausverkauft

34.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.95

15.99

(86.43€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

24.99

Leider schon ausverkauft

11.99

(599.50€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

Mein Vorsorgeordner

Ulrich Grasberger

4.5 Sterne
(7)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2022
lieferbar

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Die Elementarsturm-Chroniken - Die Kinder des Windes: Roman 1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    13 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina P., 23.11.2017

    Wunderbarer Serienauftakt mit Zusatzkapiteln
    Vor 600 Jahren lebten in der Welt Gaetans die Elementarformer, welche die Aegantik, die Magie der Götter, zu nutzen wussten. Mit den Elementarformern verschwand nach dem großen Krieg auch das Wissen um die Magie. Heute ist ein Großteil Gaetans in der Hand der Grauen Kirche, in deren Auge die Magie schlecht ist. Doch Tananeas, Prophet der Kirche des Lichts, plant, den damaligen Grauen Orden zu reaktivieren und die Magie zurück ins Land zu holen. Zeitgleich gelangt der junge Waliser Stuart über ein Tor, welches Gaetan mit der unsrigen Welt verbindet, mit seinem Freund Marten in diese fremde Welt. Schnell stellt sich heraus, dass Stuart Teil einer alten Prophezeiung ist, dazu auserkoren, das Schicksal Gaetans zu bestimmen...

    Der Roman "Die Kinder des Windes" enthält die Teile 1-3 der Fantasy-Serie "Die Elementarsturm-Chroniken" plus zusätzliche rund 20% mehr im Vergleich zu den Einzelfolgen. Man ist als Leser gleich von Beginn an mitten in der Handlung drin. Der Einstieg in die Serie mag anfangs etwas verwirrend sein durch die vielen neuen Namen und Begriffe, hierbei hilft jedoch das angehängte Glossar ganz gut. Ebenso hilfreich sind die Zeit- und Ortsangaben der jeweiligen Kapitel, da der Roman zu Beginn im früheren und heutigen Gaetan sowie Wales spielt. Doch verbinden sich die einzelnen Handlungsstränge recht schnell zu einem roten Faden, die anfängliche Verwirrung mach mehr und mehr der Spannung Platz. Magie, magische Wesen, Prophezeiungen, Verfolgungen, Kampf - der Autor hat sich für seine Serie eine wunderbar komplexe Story erdacht, welche er rasant und mit entsprechenden Details versehen gekonnt zu Papier gebracht hat. Von Kapitel zu Kapitel fiel es mir immer leichter, weiter in die fantastische Welt Gaetans einzutauchen und mir Gedanken zu machen, wer wohl auf wessen Seite stehen oder gar ein Verräter sein könnte. In meinen Augen ein gekonnter Serienauftakt, welcher sich vor allem durch die Zusatzkapitel im Vergleich zu den Einzelfolgen allemal lohnt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charleens Traumbibliothek, 22.11.2017

    Meine Meinung:
    Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich finde es sehr passend für einen Fantasyroman. Auf mich wirkt es sehr stimmig.

    Ich durfte das Buch im Rahmen einer gemeinsamen Leseaktion lesen - die Beiträge findet ihr auch hier auf meinem Blog. Wir haben das Buch in vier Abschnitte unterteilt gelesen und hatten für jeden Abschnitt eine Woche lang Zeit. So habe ich das Buch nicht - wie gewohnt - in einem Rutsch gelesen, sondern mit einigen Tagen Unterbrechung und durch den Austausch untereinander wurden auch die ein oder anderen "Fehler" sichtbar, die ich sonst vielleicht nicht gesehen hätte.

    Der Schreibstil des Autors ist ziemlich durchwachsen, da diesem Buch hier eindeutig noch ein fachmännisches Lektorat fehlt. Es gibt flüssige, aber auch holprige Szenen. Grammatik- und Rechtschreibfehler haben sich leider hin wieder auch eingeschlichen, welche meinen Lesefluss schon leicht gestört haben. Mit einem Lektorat kann man das Buch auf jeden Fall noch einmal ganz besonders verbessern.

    Der Autor hat hier sehr viele verschiedene Charaktere und Handlungsstränge eingebaut, die erst ziemlich spät zusammenlaufen. Aufgrund der vielen schnell wechselnden Charaktere habe ich zu keinem einen besonderen Bezug aufbauen können. Zu Beginn eines jeden Kapitels hat er zwar immer dazu geschrieben, wo und in welcher Zeit wir uns befinden, aber zwischendurch kam ich trotzdem aufgrund der vielen Wechsel ins Schwimmen. Die Handlung spielt zeitlich im mittelalterlichen Wales und im mittelalterlichen Gaetan zur Zeit der 2. großen Verheerung. Auch gibt es einen Handlungsstrang im heutigen Gaetan. Hierzu hat der Autor zu Beginn des Buches noch ein kurzes Informationsblatt, eine Karte sowie ein Personenverzeichnis eingebaut. Da ich das eBook gelesen habe, war mir das ständige Zurückblättern zu umständlich und ich habe manches Mal den Überblick über die Personen verloren. Dies lag vielleicht auch daran, dass einige Namen ähnlich sind oder mehrere Personen den gleichen Namen tragen. Der Autor hat auch viele Fragen sehr lang offen gelassen, so dass eine Zusammenhänge und Erklärungen in wichtigen Szenen gefehlt haben.

    Auch wenn meine Rezension recht kritisch klingt, finde ich das Buch mit dem Grundgedanken sehr interessant. Die Geschichte ist sehr umfangreich und hat viel Potenzial, das leider nicht ganz ausgeschöpft wurde. Es gibt immer wieder spannende und actionreiche Szenen. Die Szenen, in denen Magie gewirkt wurde, haben mir am Besten gefallen und ich würde dieses Buch auch gern noch einmal lesen, falls es noch lektoriert werden sollte.

    Fazit:
    Bei "Die Elementarsturm Chroniken: Kinder des Windes" von Kieran L. McLeod handelt es sich um ein Buch, bei dem auf jeden Fall noch ein Lektorat fehlt. Es gibt viele Sprünge zwischen den Orten und Charakteren, bei denen viel zu viele offene Fragen herrschen und viel zu spät geklärt werden. Dennoch gefallen mir der Grundgedanke, die Komplexität und die magischen Szenen.

    3/5 Punkte
    (Gut!)

    Vielen Dank an den Autor selbst und an die Agentur Spread and Read zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

9.99

Leider schon ausverkauft

Statt 37.99

32.99

(29.86€ / kg)

Leider schon ausverkauft

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.95

15.99

(49.97€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

11.99

(599.50€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

19.99

Leider schon ausverkauft

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 59.99

42.99

(3.58€ / Liter)

In den Warenkorb
lieferbar

Mein Vorsorgeordner

Ulrich Grasberger

4.5 Sterne
(7)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2022
lieferbar

Statt 49.99

34.99

(36.45€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.99

19.99

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Elementarsturm-Chroniken - Die Kinder des Windes: Roman 1“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating