Die Enkelin, Annemarie Nikolaus

Die Enkelin (eBook / ePub)

Annemarie Nikolaus

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Enkelin".

Kommentar verfassen

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook 3.35 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 50875207

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Enkelin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helli, 08.07.2013

    Die Autorin, Annemarie Nikolaus, hat in ihrem Buch, Die Enkelin (Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee), eine wunderbare Liebesgeschichte erschaffen. Die bildhafte Sprache ermöglicht dem Leser Bilder vor dem inneren Auge zu projizieren, sodass man sich wie bei einem Tanz auf der Tanzfläche fühlt. Der Schreibstill ist traumhaft, man mag gar nicht aufhören zu lesen, weswegen ich auch in einem Rutsch gelesen habe.
    Madeline, eine Abiturientin, die trotz ihren Vorbereitungen auf die Abitur, an einem Tanzkurs teilnimmt. Ihr Großvater, der Vorsitzender in dem Verein ist, macht ihr diesen Kurs auch noch schmackhaft, bis er merkt, dass sie mit dem Caller anbändelt. Alles Weitere, was der Großvater anstellt und wie er Chris und Madeline schaden möchte, könnt ihr selbst beim Lesen raus finden :)
    Ein wunderbares Buch, wirklich lesenswert, nur leider für meinen Geschmack viel zu kurz *g*

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S.-A., 30.11.2013

    Es ist die hohe Erzählkunst der Autorin, die aus der diffizilen Thematik »Junge Frau trifft älteren Mann« eine mitreißende Love Story gewoben hat, die weder in halbseidenen Kitsch noch in investigative Erotik abrutscht. Passion in Pastell eben. So richtig zum Mitfühlen!
    Eine Abiturientin, die mehr aus nüchternem Kalkül denn aus Begeisterung einen Schnupperkurs in Gesellschaftstanz absolviert, trifft dort zufällig auf eine Gruppe, die sich dem amerikanischen Square Dance verschrieben hat. Der Anblick des fast doppelt so alten »Callers« setzt auf einen Schlag ihr Herz in Brand.
    Mit virtuos zarten Tönen statt in grellen Schockfarben zeichnet Annemarie Nikolaus in dieser zweiten Folge der Lifestyle-Serie »Tanzclub Lietzensee« überaus einfühlsam die Geschichte einer ersten Liebe. Ob Ambiente, Handlung oder Sprache: Hier stimmt einfach alles!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tine, 08.08.2013

    Verführerisch! Die Abiturientin Madeline widmet sich ihrem Großvater zuliebe dem Gesellschaftstanz. Sie bemüht sich wirklich. Doch ihr Tanzpartner macht ihr das Tanzen schwer und außerdem lockt die fröhliche und unkomplizierte Atmosphäre bei den Square Dancern. Da ist auch der attraktive Caller Chris …
    Die zweite Folge von Annemarie Nikolaus aus der Serie „Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee“ liest sich ebenso spannend und verführerisch wie der Band „Erfolg lässt sich nicht erzwingen“ von Eva Joachimsen. Verführerisch weil man Lust auf Square Dance bekommt und weil es um Madelines Verführungskünste geht. Gegen den Willen ihres Großvaters und gegen über zehn Jahre Altersunterschied will Madeline ihre Liebe leben …

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    sokka, 02.07.2013

    Eine flott und anrührend erzählte Geschichte um die 17-jährige Abiturientin Madeline. Mehr aus Neugier als aus großem Interesse kommt sie in den Tanzclub Lietzensee, in dem schon ihr Großvater Erfolge in der Formation ertanzt hat. Er hofft, dass sie in seine Fußstapfen tritt. Aber Madeline versteht sich nicht mit ihrem Tanzpartner. Sie wechselt zum Square Dance und verliebt sich in den Caller Chris. Die Liebe steht zunächst unter einem schlechten Stern. Aber Madeline kämpft darum. Dieser Roman ist der zweite in der Reihe "Quick, quick, slow", um den Tanzclub Lietzensee. Wie der erste "Erfolg lässt sich nicht wezwingen" eine Geschichte, die man in einem Rutsch liest. Weiter so!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Enkelin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Melden Sie sich jetzt zum Weltbild-Newsletter an und Sie erhalten einen 5.- € Gutschein als Dankeschön! Mit dem Weltbild-Newsletter sind Sie immer bestens informiert über Neuheiten, Schnäppchen, Aktionen & Gewinnspiele. Jetzt anmelden!

X
schließen