Die Farm, V. S. Gerling

Die Farm (eBook / ePub)

Thriller

V. S. Gerling

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Farm".

Kommentar verfassen
In Deutschland werden innerhalb weniger Monate mehrere Geldtransporter überfallen. Günther Maria Helmes vom Amt für innere Sicherheit fällt auf, dass sich die Fälle ähneln: Eine Woche vor den Überfällen verschwanden jeweils die Ehefrauen der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 14.80 €

eBook7.99 €

Sie sparen 46%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92283198

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Farm"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tinaliestvor, 14.10.2017

    Als Buch bewertet

    Der vierte Fall stellt Eichborn und Wagner vor eine schwierige Entscheidung. Per Zufall stößt Nicolas Team auf einen Geldtransporterüberfall, der sich bei näherer Betrachtung nicht mehr als Einzelfall darstellt, sondern als quer durch Deutschland geplanter Raubüberfall mit Entführung. Die Pärchen, deren Ehemänner unter Druck gezwungen, Geldtransporter zu überfallen und verschwinden nach dem Überfall, genau wie die Ehefrauen, spurlos.
    Als Nicolas genug Druck vom BKA zu spüren bekommt und dann auch noch alte Kontakte pflegt, ist das Team über die neuen Erkenntnisse mehr als schockiert.
    Ein illegaler Organhandelsring mitten in Deutschland, genannt "die Farm", bringt es dank guter Lobbyarbeit in Berlin und ausreichend mächtigen Kontakten zu einem Millionenumsatz.
    Als die Ermittlungen feststecken, trifft Nicolas eine schwierige Entscheidung und tritt damit eine Lawine unbekannten Ausmaßes los, bei dem mehr als ein Politiker auf der Strecke bleibt und die Liste von Nicolas Feinden zum Glühen bringt.
    Dank eines Tipps von Patrick, einem alten Bekannten und der Hilfe des russischen Mafiosis Fjordor geht es so atemlos spannend voran, das man als Leser mit der Aufklärung des Falls erst völlig überfordert ist und dann realisiert, das einzig Geld die Welt regiert und Menschen irgendwie auch nur Tiere sind.
    Ein gelungener neuer Fall mit einem brisanten Thema!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita S., 15.11.2017

    Als Buch bewertet

    LESEEMPFEHLUNG! Eichborn in Höchstform, witzige Sprüche, ernsthafte Ermittlung, unvorhersehbar, gut

    Die Farm von V.S. Gerling ist der mittlerweile 4. Teil um das Ermittlerpaar Nicolas Eichborn und Helen Wagner.

    Der Schreibstil ist gut nachvollziehbar und verständlich.
    Der Erzählstil den der Autor in diesem Buch verwendet ist immer von trockenem Humor und Augenzwinkern begleitet.
    Es ist amüsant denn der Charakter Nicolas nimmt sich selbst nicht so ernst und hat einen guten Humor.
    Das ist das was für mich den Charme dieser Geschichte ausmacht.
    Nicolas und Helen sind in Höchstform und stacheln sich gegenseitig auf.
    Für mich fühlt es sich an als treffe man auf gute Bekannte die man sehr mag.
    Trotzdem werden immer wie auch hier brisante aktuelle Themen angefasst.
    Kein Eisen ist zu heiss und das Ermittlerpaar muß bis in die höchsten Kreise ermitteln.
    Alle Protagonisten sind vielfältig, die Nebencharaktere haben vielseitige Fähigkeiten die immer richtig eingesetzt werden wollen.
    Auch unkonventionelle Ermittlungsmethoden führen zu Erfolgen.
    Es gibt viele Namen und Personen denen man folgen muß.

    Wer sich auf die Geschichte mit spannender Handlung und Wendungen plus Überraschungseffekten einläßt hat hier ein Leseerlebnis.

    Ich habe sehnsüchtig auf die Farm gewartet und wurde nicht enttäuscht.
    Vorbehaltlos kann ich diesen Teil wie auch die vorangegangenen Bücher absolut empfehlen.
    Ich habe das Buch langsam genossen wie eine Praline damit es nicht so schnell zuende ging.

    Mit dem Ende konnte der Autor überaschen und ich hoffe es geht weiter.

    5 atemlose Sterne gibt es von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ech, 26.10.2017

    aktualisiert am 26.10.2017

    Als Buch bewertet

    Auch mit dem 4. Fall von und mit Nicolas Eichborn und Helen Wagner gelingt dem Autoren V. S. Gerling wieder ein furioser Achtionkracher, der vor Spannung und Dramatik nur so strotzt, mit seinem hohen Tempo aber auch die eine oder andere kleinere Schwäche übertünchen muss.

    Alles beginnt mit einer deutschlandweiten Überfallserie auf Geldtransporter, bei der die Täter und ihre Ehefrauen anschließend spurlos verschwinden. Als Eichborn, Wagner und ihr Team vom Amt für innere Sicherheit die Ermittlungen aufnehmen, merken sie schnell, das es sich bei den Überfällen nur um die Spitze einen riesigen Eisberges handelt, hinter dem sich eine skrupellose Organisation und ein perfides Geschäftsmodell verbergen.

    Auch wenn hier einige Protagonisten aus den vorherigen Büchern wieder auftauchen, braucht man zum Verständnis des Buches keine Vorkenntnisse aus den ersten drei Fällen, alle erforderlichen Informationen werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne des Lesefluß zu stören.
    Seine stärksten Momente hat das Buch zweifellos in den Actionpassagen, bei denen es der Autor mächtig krachen lässt und beweist, das er in Sachen Spannung sein Handwerk absolut versteht. Das Tempo ist atemberaubend und übt eine starke Sogwirkung aus, so das man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will bzw. kann.
    Immer wieder lenkt der Autor das Geschehen mit überraschenden Wendungen in eine völlig neue Richtung. Hier regiert allerdings auch allzu oft der Holzhammer bzw. wird immer wieder das berühmte Kaninchen aus dem Hut gezaubert, eine sorgfältigere Vorbereitung der Wendungen hätte der Glaubwürdigkeit an der einen oder anderen Stelle gut getan.
    Die Charakterisierung der Hauptfiguren ist grundsätzlich gelungen, insbesondere Nicolas und Helen nehmen mit jedem Band der Reihe immer stärker an Kontur zu. Bei den Nebenfiguren geraten einige Charaktere allerdings manchmal doch etwas zu schablonenhaft, auch das eine oder andere Klischee weniger wäre hier mehr gewesen.
    Die Ermittler und insbesondere Nicolas, inzwischen immerhin Leiter einer Bundesbehörde, nehmen es mit Recht und Gesetz ja nicht immer so genau. In diesen Passagen entfernt sich die Geschichte dann doch ziemlich weit von den Realitäten in unserem Lande. Hier findet der Autor in seiner Schlußpointe aber eine Lösung, die die Glaubwürdigkeit der Figuren und ihrer Handlungen in den weiteren Fällen deutlich erhöhen wird.

    Wer auf actionlastige Thriller steht, wird hier bestens bedient und unterhalten, wenn er über den einen oder anderen kleineren Schwachpunkt gnädig hinwegsieht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Farm (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Farm“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating