Die Katze im Lavendelfeld (eBook / ePub)

Roman

Hermien Stellmacher

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Katze im Lavendelfeld".

Kommentar verfassen

Die Foodbloggerin Alice ist von Paris in einen malerischen Ort mitten in der Provence gezogen. Dort hat sie in dem Restaurantbesitzer Georges und der 70-jährigen Nachbarin Jeanine gute Freunde gefunden. Fehlt nur noch ein gemütliches Haus mit...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Die Katze im Lavendelfeld
    10.00 €

Print-Originalausgabe 10.00 €

eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 107773094

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Die Katze im Lavendelfeld"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Anett R., 25.05.2019

    Der Roman "Die Katze im Lavendelfeld" umfasst ca. 300 Seiten auf 23. Kapiteln und einem Epilog.

    Kurzer Plot:

    Die Footbloggerin Alice Laurent ist von der Metropole Paris in einem malerischen Ort in die Provence gezogen.

    Zu ihren besten Freunden gehört unter anderem der Lokalbesitzer George Fabre. Georges Lokal, "Mit Herz und Seele", soll auf jeden Fall etwas anderes bieten. Dafür möchte er eine Auswahl von Alices "Genussberichten", aus ihrer Kolumne, auf die Karte setzen.

    Jeanine, die 78- jährige Nachbarin von Alice, ist eine wichtige Bezugsperson für sie. Die "alte" Dame besitzt ein großes Wissen über Pflanzen, Kräuter und Früchte. Und dieses Wissen, kann Alice sehr gut in ihre Kolumne mit einbauen.

    Beim Spazieren gehen, wo sie an den Lavendelfeldern vorbei geht, die ihrer Familie gehört, findet Jeanine eine "dreifarbige Katze". Jeanine erinnert sich daran, dass diese Tieren "Glück" bringen sollen, eine sogenannte "Glückskatze".

    Und Glück können alle auch ein wenig gebrauchen. Alice sucht ein neues Zuhause, und hat noch nichts passendes für sich und ihre zwei Katzen gefunden. George macht sich Sorgen über einen Restaurantkritiker, der in sein "Mit Herz und Seele" kommen soll. Und Jeanine scheint immer öfters Aussetzer zu haben, und in der Vergangenheit zu leben. Immer wieder zieht es sie in das alte Hotel "Le Tilleul", wo sie als junges Mädchen als Zimmermädchen gearbeitet hat.

    Mein Fazit:

    Ein gelungener "Sommerroman", der den Leser die Schönheit der "französischen Provence" aufzeigt.

    Beim längerem Lesen erfährt man sehr viel über die Vergangenheit der Protagonisten, und wird somit auf ihre "Lebensreise" mitgenommen.

    Ein Roman zum "Genießen".


    4. Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Katze im Lavendelfeld (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Katze im Lavendelfeld“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating