Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert, Joël Dicker

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (eBook / ePub)

Roman

Joël Dicker

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
29 Kommentare
Kommentare lesen (29)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert".

Kommentar verfassen
Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung. Im Garten des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert wurde eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche direkt daneben: das Originalmanuskript des Romans, mit dem er berühmt wurde. Als sich...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 22.99 €

eBook9.99 €

Sie sparen 57%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 50053396

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    72 von 119 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja Kaiser, 16.08.2013

    Als Buch bewertet

    Unbedingt lesen! Spannend, witzig und voller überraschender Wendungen - das beste Buch, dass ich in diesem Jahr gelesen habe!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    65 von 108 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika, 19.08.2013

    Als Buch bewertet

    geniales Buch voller Überaschungen und Wendungen. Es ist packend, spannend und kaum aus der Hand zu legen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    71 von 128 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regi, 04.07.2014

    Als eBook bewertet

    Ein spannendes Buch, vom Anfang bis zum Schluss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    66 von 124 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer R., 10.11.2013

    Als eBook bewertet

    Ich konnte das Buch fast nicht aus der Hand legen, so spannend war es. Der Bestsellerautor Marcus Goldman leidet an einer Schreibblockade und sucht seinen Mentor und alten Professor Harry Quebert auf. In dessen Garten wird die Leiche eines 15-jährigen Mädchens gefunden, das vor 33 Jahren spurlos verschwunden ist und mit der dem fast 20 Jahre ältere Harry eine Affäre gehabt hat. Er wird verhaftet. Goldman, der von seiner Unschuld überzeugt ist, ermittelt auf eigene Faust. Auf der Suche nach der Wahrheit findet er einiges über die Bewohner des Dorfes heraus. Die Verdächtigen wechseln sich ab, es gibt zahlreiche überraschende Wenden. Meiner Meinung nach hätte man die Krankheit des Mädchens streichen können, da sie sehr skurril ist und für die Suche nach dem Mörder nicht unbedingt relevant ist. Dennoch ist der Krimi wahnsinnig spannend, sehr gut geschrieben und stellenweise sehr lustig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    54 von 99 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Käser Erich, 22.09.2013

    Als Buch bewertet

    Obwohl ich das Buch noch zu Ende gelesen habe, kann ich schon jetzt sagen, dass es sehr gut geschrieben und für mich ausserordentlich spannend erscheint. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    65 von 123 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    U., 24.05.2014

    Als eBook bewertet

    Eine wirklich unglaubliche Geschichte, nicht nur der Mord wird aufgeklärt, auch das Geheimniis wird gelüftet.
    Ein Leben, ein Erfolg das auf einer Lüge aufgebaut wurde und nun in sich zusammen fällt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    39 von 72 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidy Hartmann, 18.01.2014

    Als Buch bewertet

    Ein aussergewöhnliches Buch. Die überraschenden Wendungen der Geschichte sind sehr
    spannend. Unglaublich, dass der Autor die Uebersicht über die vielen Puzzles nicht verliert.
    Es besteht ein gutes Gleichgewicht zwischen Liebesgeschichte und verzwicktem Krimi.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    54 von 104 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susa S., 15.09.2013

    Als Buch bewertet

    Unfassbar gut! Die Tiefe, mit der Herr Dicker seine Protagonisten beschreibt sucht seinesgleichen! Aber was habe ich da die letzten 2 Wochen eigentlich gelesen? Einen hochspannenden Kriminalroman? Eine wunderschöne Liebesgeschichte? Ein Buch über das Schreiben von Büchern? Einen geschichtlichen Roman über einen landschaftlich traumhaften Teil der USA von den späten 60ern bis heute?
    Ja,ja und nochmals ja! Dieser junge, großartige Autor hat es geschafft, alles in einem Roman auf geniale Weise zu Papier zu bringen!
    Fantastisch! Auf jeden Lesen! Und ich bin gespannt, was uns Herr Dicker noch präsentiert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Beatrice E., 24.04.2018

    Als Buch bewertet

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

    Über dieses Buch hier habe ich schon sehr viel Gutes gehört, und der Klappentext klingt wahnsinnig vielversprechend, dennoch habe ich nie dazu gegriffen was ehrlich gesagt vor allen an der hohen Seitenzahl lag.....
    Schlussendlich habe ich mich nun doch entschlossen es zu lesen beziehungsweise grösstenteils zu hören, deshalb gehe ich auch zuerst auf diese Variante ein.

    Torben Kessler hat meiner Meinung nach seine Sache gut gemacht, ich mochte seine tiefe, ruhige, unaufdringliche, aber nicht langweilige Stimme sehr gerne. Er hauchte den Charakteren Leben und seine Interpretation empfand ich als gelungen und sehr angenehm. Ich würde auf alle Fälle wieder zu einem Hörbuch von ihm greifen.

    Zum Schreibstil von Joel Dicker kommt mir als erstes ein Adjektiv in den Sinn und zwar unheimlich süffig ;) Die Schreibweise ist so flüssig, unkompliziert, locker, leicht, fesselnd, atmospährisch und bildhaft, dass ich mehrere Male den Eindruck hatte ich würde eine Serie gucken ;)
    Tatsächlich ist es auch so, dass die vielen Seiten wirklich nur so dahinfliegen und man sich also vor diesem Wälzer gar nicht fürchten muss!
    Immer wieder gibt es übrigens auch wunderschöne Zitate über das Schreiben, Bücher oder das Lesen an sich <3
    Erzählt wird in der ICH-Perspektive von Marcus Goldmann, sowie aus der Sicht verschiedener Charaktere, die mehr oder weniger stark involviert sind. Zusätzlich spielt die Geschichte grösstenteils auf zwei Zeitebenen, nämlich im Jetzt ( 2008) und 1975, immer ganz klar mit der jeweiligen Jahreszahl deklariert. Da die Zeitsprünge aber keinen Schema folgen, benötigte man gerade in der Hörbuchvariante schon eine gewisse Konzentration.

    In dieser Geschichte tummeln sich also so einige Personen, weshalb ich sie hier auch gar nicht alle aufzählen möchte.
    Manche fand ich ganz nett, andere hingegen waren mir äusserst unsympathisch pauschal gesagt verspürte ich aber allen gegenüber eine gewissen Distanz, was mich aber gar nicht gross störte.
    Tatsächlich habe ich trotz der vielen Personen nie ein Durcheinander gekriegt, sie sind also problemlos auseinander zu halten. Unheimlich faszinierend war übrigens, wie es dem Autor durch die Erzählweise gelang, uns immer wieder neue Blickwinkel auf die Charaktere aufzuzeigen, so dass sie einem in einem anderen Licht erschienen.
    Übrigens bin ich mit einem Beziehungselement bis zum Schluss überhaupt nicht einverstanden gewesen und zwar wegen dem Altersunterschied. Ich hätte es besser gefunden, wenn die weibliche Person drei Jahre älter dargestellt worden wäre, dies hätte der Geschichte nämlich keinen Abbruch getan und wäre trotzdem immer noch genügend skandalös gewesen.
    Sowieso empfand ich den Umgang den dieses Paar pflegte äusserst kitschig, künstlich und so gestelzt, dass ich sie irgendwie überhaupt nicht ernst nehmen konnte.

    Diese ganze Schriftsteller- Thematik hat mir extrem gut gefallen, ebenfalls das Setting, die Atmosphäre, die dauernde Spannung, die vielen offenen Fragen, die mich zwar manchmal fast in den " Wahnsinn" trieben mich aber auch immer wieder zum spekulieren und miträtseln einluden. Kaum hatte ich Jemanden im Verdacht wurde meine Theorie auch schon wieder zerstört und ich wusste nie woran ich war.
    Die Geschichte ist äusserst verworren, mysteriös, packend, raffiniert, durchdacht und strotzt nur so vor Wendungen und zwar bis zum bitteren Ende. Mich persönlich hat die Auflösung überrascht auch wenn mir ein Anteil davon etwas zu stark 08/15 war.
    Auf den letzten ca. 180 Seiten habe ich übrigens von der Hörbuch- auf die Printvariante umgestellt, weil ich einfach endlich wissen wollte was Sache ist und beim selber lesen viel schneller bin ;)

    Trotz dem ein oder anderen Kritikpunkt habe ich noch nie in meiner Lesekarriere ein Buch mit über 700 Seiten als Pageturner bezeichnet und schon allein deswegen war es für mich ein wahrer Lesegenuss <3

    " Ein gutes Buch Marcus, ist ein Buch, bei dem man bedauert, dass man es ausgelesen hat" ( S. 721)

    Ich vergebe hiermit gerne volle 5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating