Doktorspiele (Humor, Liebe) (eBook / ePub)

Jaromir Konecny

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Doktorspiele (Humor, Liebe)".

Kommentar verfassen
Liebe, Chaos, Pubertät! Eine herrlich schräge Komödie über die Wirren des Erwachsenwerdens 
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 103206303

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Doktorspiele (Humor, Liebe)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca K., 20.07.2018

    Aus dem Leben geschrieben
    Man hat es schon nicht einfach als Sechzehnjähriger! Von den Hormonen geplagt dreht sich im Leben auf einmal nur noch um das eine Thema. So geht es auch Andi! Und einen Komplex hat Andi auch noch. Hat er doch in jungen Jahren mit seiner Cousine Lilli bei Doktorspielen knallhart die Frage gestellt bekommen, ob denn alle so klein seien? Und Lilli hat Andi dabei nicht in die Augen gesehen, sondern genau in seinen Schritt! Tja, und diese Lilli soll nun einige Zeit bei Andi und seiner Familie verbringen, da ihre Erzeuger in die Staaten fliegen. Und damit eigentlich nicht genug. Andis Familie hatte auch schon bessere Zeiten. Stehen sie wirklich vor dem finanziellen Ruin? Und mit seinem ehemals besten Freund liegt Andi auch schon einige Zeit im Clinch. Probleme über Probleme und das mitten in der Pubertät. Da muss Rat aus dem Internet her! Wird es Andi schaffen Lilli zu zeigen, was für ein toller Hecht er ist? Und stehen die Mädeln überhaupt wirklich auf solche Typen?
    Was kann ich zu diesem Buch erzählen? Es ist perfekt geschrieben und liest sich schnell und flüssig. Die Sprache passt einfach perfekt zum Alter der Protagonisten. Ein Angriff auf die Baumuskulatur, hier bleibt beim Lesen einfach kein Auge trocken. Und wenn wir mal ganz ehrlich sind, finden wir uns in diesem Buch an der ein oder anderen Stelle auch selbst wieder. Eine interessante Lektüre für alle, die mitten in der Pubertät stecken, aber auch für alle, die die Pubertät schon lange hinter sich haben um mal wieder ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das eigentlich so war. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne geben und hoffe, dass sich Andi mal wieder meldet!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    christa f., 12.08.2018

    Doktorspiele (Jaromir Konecny)
    Die Gedankenwelt eines 16jährigen pubertierenden Jungen hautnah erzählt

    Zum Inhalt
    Andi ist mit 16 mitten in der Pubertät. Die "Schaltzentrale" wird umgebaut, der eigene Körper und das andere Geschlecht interessant. Es kommt zum "Hahnenkämpfen" mit Gleichaltrigen und Bemühungen vor den Mädels gut da zu stehen.
    Tja und dann kommt seine gleichaltrige Cousine Lilli zu Besuch, die er zuletzt als 6jähriger gesehen und damals mit ihr Doktorspiele gespielt hat ... und er will sie beeindrucken und bei ihr landen.
    Dabei versucht er insbesondere den Weiberheld aus seinem Freundeskreis auszustechen ...

    Die Verwicklungen innerhalb der Clique, der Klasse, zwischen Cousin und Cousine sind chaotisch wie das Denken in der Pubertät. Und auch die Familiensituation macht es zusätzlich amüsant rasant chaotisch.
    Klar, dass es auch noch eine

    Mein Eindruck
    Das Buch wurde auch verfilmt, den Film kenne ich selber nicht. Aber Ausschnitte, die ich einer Freundin vorgelesen habe, bestätigen eine gewisse Nähe zum Filmgeschehen. Und sie bestätigte auch, dass die vorgelesenen Szenen (und der Film) durchaus die Gedankenwelt ihrer beiden pubertierenden Jungs darstellen.

    Für mich war diese männliche Pubertät neu und nicht immer einfach nachvollziehbar. Ich habe selber eine jetzt 25 jährige Tochter. Und wahrscheinlich bin ich einfach zu alt für dies Buch mit über 50 Jahren...

    Stellenweise fand ich es hoch amüsant, dann wieder eher abstossend. Die Sprache war mir einfach zu derbe... Deshalb habe ich mich streckenweise auch sehr durchs Buch gequält ... und das Gespräch mit der Freundin hat mir beim Verständnis sehr geholfen!

    Der Schreibstil des Autors ist in jugendlicher Sprache, von daher authentisch, und unverblümt.

    Empfehlen würde ich es am ehesten Eltern von pubertierenden Jungs, den Jungs selber und ggf. auch Mädels in dem Alter...

    Coverbild
    Es geht um Jungs in der Pubertät, die quasi mit ihren Gedanken die Hosen runter lassen ... und genau das symbolisiert das Cover - VOLLTREFFER!

    Der Autor
    Jaromir Konecny (* 1. November 1956 als Jaromír Konečný in Prag) ist ein tschechisch-deutscher Schriftsteller, Slam-Poet und Naturwissenschaftler.

    Format: Kindle Edition 2,99 Euro
    Dateigröße: 1136 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten 8,90 Euro
    ISBN-10: 3960874243
    ISBN-13: 978-3960874249
    Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS (18. Juni 2018)
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B07DTFD3TB

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela B., 24.07.2018

    Doktorspiele heißt ein kurzer Roman des Autors Jaromir Konecny in dem er das Chaos erzählt in dem sich Andi befindet. 16 Jahre jung, männlich, voller Testosteron und verliebt in die süße Kati aus der Nachbarklasse und dann wird noch der Besuch von Lilli angekündigt. Andi hat Lilli das letzte Mal gesehen als sie sechs Jahre alt waren und Doktorspiele veranstaltet hatten. Nun will Andi zeigen das er kein Schlappschwanz ist und versucht alles um Lilli zu beeindrucken.

    Der Schreibstil des Autors ist rasant und die Gedanken von Andi prasseln auf den Leser ein. Einige Szenen sind ganz humorig aber das Lesen wurde mir durch die derbe und in Teilen vulgäre Sprache vergällt. Andis Gedanken kreisen nur um die weiblichen Attribute und die Namen die er dafür hat haben mir nicht gefallen. Immer wieder darf der Leser daran teilhaben wie sich Andi mehrfach am Tage selber befriedigt. Im Laufe des Buches drängte sich mir der Gedanke auf, das der Autor sich bemüht eine Jugendsprache zu sprechen von der er glaubt das sich Jugendliche so unterhalten. Derb, vulgär und bemüht Pubertär. So habe ich meine Kindern und deren Freunde nie sprechen gehört.

    Freunde der derben Sprache und des plumpen Witzes werden sicherlich Vergnügen an dem Buch haben, mir persönlich hat es nicht gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Doktorspiele (Humor, Liebe) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Doktorspiele (Humor, Liebe)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating