Ein verräterisches Herz (Historisch, Liebe) (eBook / ePub)

Patricia Cabot

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein verräterisches Herz (Historisch, Liebe)".

Kommentar verfassen
Historische Romantik von der New York Times Bestseller-Autorin
Der unverschämte Lord und die stolze Künstlerin …
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 110479158

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein verräterisches Herz (Historisch, Liebe)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Birgit R., 15.02.2019

    Ein verräterisches Herz

    Dieses Buch führt die Familienchronik aus "Die Wilde Rose" weiter und jetzt ist Jeremy, der Herzog von Rawlings dem Alter nach erwachsen, ziemlich groß gewachsen und sportlich wie sein Großvater, aber deutlich netter. Und seine Jugendfreundin Maggie ist zumindest fast erwachsen (fast 17), ziemlich groß für eine Frau und hat eine sehr frauliche Figur (worunter sie leidet, denn eine Frau hat klein und zierlich zu sein). Als Jeremy nach dem Rausschmiss aus Oxford nach einen Duell nach Hause kommt, treffen die beiden sich wieder. Genauer, sie trifft ihn, als sie von einem Ast auf ihn und sein Pferd fällt und beide auf den Rasen purzeln. Er bemerkt natürlich als erstes ihre Figur (naja er ist Anfang 20) und dann erst, dass es Maggie ist. Er überredet sie zu etwas Knutscherei im Stall und kompromittiert sie damit und macht ihr auch ein klein wenig Angst vor den Gefühlen, die er weckt und die (angeblich) keine echte Dame haben darf. Daher lehnt sie seinen Heiratsantrag ab und er geht zur Leibwache nach Indien. Da sie jetzt wohl nicht mehr in die Gesellschaft eingeführt werden darf/kann/muss, darf sie ihre Malschule in Frankreich besuchen und mausert sich zu einer wirklich guten Porträtmalerin.
    Nach 5 Jahren treffen sie sich wieder in London. Sie denkt, er ist mit einer indischen Prinzessin verlobt und verlobt sich ihrerseits mit einem Verehrer. Nur leider knistert es nach wie vor zwischen ihnen. Wie die beiden zueinander finden (denn das ist ja keine Frage), ist schwungvoll und amüsant geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein verräterisches Herz (Historisch, Liebe) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein verräterisches Herz (Historisch, Liebe)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating