Emilia und das Flüstern von Liebe (eBook / ePub)

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Theatersouffleuse Emilia Canotti lebt am liebsten unbemerkt. Deshalb liebt sie ihre Arbeit, die es ihr erlaubt, sich vor der Welt im Souffleurkasten zu verstecken. So kommt es, dass nicht einmal die Schauspieler sie kennen, deren professionelle Stütze sie...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 111874988

eBook4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 111874988

eBook4.99
Download bestellen
Theatersouffleuse Emilia Canotti lebt am liebsten unbemerkt. Deshalb liebt sie ihre Arbeit, die es ihr erlaubt, sich vor der Welt im Souffleurkasten zu verstecken. So kommt es, dass nicht einmal die Schauspieler sie kennen, deren professionelle Stütze sie...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Emilia und das Flüstern von Liebe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Tina S., 14.04.2019

    "Emilia und das Flüstern von Liebe" von Angelika Lauriel

    Einblick ins Buch ( Klappentext ):
    Eine verträumte Protagonistin wie in "Die fabelhafte Welt der Amelie", eine umwälzende Veränderung der Lebensumstände, ein Traummann, der in Wahrheit gar keiner ist. "Emilia und das Flüstern von Liebe" ist ein Roman der leisen Töne und der tief ausgeloteten Emotionen.

    Theatersouffleuse Emilia Canotti lebt am liebsten unbemerkt. Deshalb liebt sie ihre Arbeit, die es ihr erlaubt, sich vor der Welt im Souffleurkasten zu verstecken. So kommt es, dass nicht einmal die Schauspieler sie kennen, deren professionelle Stütze sie doch ist. Doch dann dreht sich Emilias Leben plötzlich auf den Kopf. Sie muss aus ihrer gewohnten Umgebung heraus, als das für ein Eigenheim gehaltene Haus vom Vermieter gekündigt wird und ihre Mutter in eine Seniorenresidenz zieht. Von heute auf morgen soll Emilia ihr Leben allein in den Griff bekommen. In dieser unsicheren Lebenssituation ist sie ausgerechnet auf die Hilfe des Schauspielers Antoine angewiesen, von dem doch alle im Theater wissen, dass er ein skrupelloser Frauenheld ist, und den Emilia verachtet. Dabei verkörpert er auf der Bühne das Idealbild eines Mannes. Bald fragt sie sich, wo er mehr schauspielert - im Theater oder im realen Leben?

    Da ich finde, dass der Klappentext ersteinmal alles sagt was man über die Geschichte wissen muss, setze ich diesen meiner Rezension vorraus.
    Ich habe bisher noch kein Buch von Angelika Lauriel gelesen und muss gestehen, das dies wohl ein Fehler war.
    Die Autorin hat einen schönen, ansprechenden und flüssigen Schreibstil, der das Lesen des Romans sehr angenehm gestaltet.
    Ich fand die verschiedenen Erzählformen in dem Buch toll. Zum einen bekommt man einmal die Rahmengeschichte erzählt, diese wird durch die Tagebucheinträge von Emilia noch einmal vertieft und dann sind da noch die Einschübe die im Stil eines Theaterstücks gehalten sind.
    Auch wenn sich das jetzt vielleicht verwirrend anhört. Das ist es nicht. Ich denke vielmehr es ist genau die richtige Art die Geschichte um Emilia zu erzählen. Das ist genauso "Besonders" wie Emilia selber.
    Auch wenn ich sie von Anfang an schon sehr sympathisch fand, so hat sich das im Laufe der Geschichte noch gesteigert. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht mit Emilia erwachsen zu werden und ich war das ein oder andere Mal tatsächlich von ihr beeindruckt!
    Auch die anderen Charaktere des Buches sind natürlich und lebensnah gestaltet und die Handlungen jedes Einzelnen für mich nachvollziehbar.

    Eine wunderschöne Erzählung über das Leben, das über sich heraus wachsen und natürlich auch die Liebe.
    Ich weiß daß ich "Emila und das Flüstern nach Liebe" definitiv nicht nur dieses eine Mal gelesen habe, sondern das es auf die Liste der Bücher kommt die ich immer wieder lesen werde.

    Das Cover im Cartoonstil finde ich sehr liebevoll und perfekt für Emilia. Ein echter Eyecatcher!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Monika S., 26.03.2019

    Emilia Canottis kleine Welt besteht aus dem Zuhause ihrer Mutter und ihrem Souffleusenkasten, in dem sie Abend für Abend den Schauspielern zur Hilfe eilt, sollte es einmal mit dem Text haken. Die Texte kann Emilia selbstverständlich auswendig.

    Emilia, nicht mehr ganz so jung, lebt noch immer mit ihrer Mutter zusammen. Sie kennt es nicht anders und fühlt sich wohl dabei.

    Abends schreibt sie Tagebuch in Briefform. Der Adressat der nie abgesandten Briefe ist Antoine, in den sie heimlich verliebt ist. Der Antoine in ihren Briefen ist ein liebevoller und verständnisvoller Mensch. Der echte Antoine ist Schauspieler, ein echtes Mannsbild auf der Bühne und ein angesagter Frauenheld, der nichts anbrennen lässt. Eine wie sie würde er nicht mal ansehen oder doch?

    Emilias beschauliche kleine Welt bricht an dem Tag zusammen, an dem ihre Mutter Luise ihr eröffnet, dass das Haus gekündigt wurde und sie selbst in eine Seniorenresidenz ziehen wird, doch das sind längst nicht alle Neuigkeiten, mit denen Emilia konfrontiert wird. Ihre Mutter will mit einem gewissen Hugo zusammen ziehen, doch wer ist eigentlich dieser Hugo?

    Der echte Antoine wird auf Emilia aufmerksam und kann es sich selbst gar nicht erklären. Was zieht ihn hin zu dieser eher unscheinbaren Frau mit der bunten Kleidung? Und dann hilft er auch noch beim Umzug von Emilias Mutter! Auch bei Emilias eigener Wohnungssuche ist er ihr ein guter Unterstützer.

    Was niemand für möglich gehalten hat, der Frauenheld und die schüchterne Souffleuse verlieben sich ineinander, doch immer wieder kommt es zu Reibereien und Missverständnissen. Hat diese junge Liebe der beiden doch so unterschiedlichen Menschen überhaupt eine Chance?

    "Emilia und das Flüstern von Liebe" - eine Geschichte mit liebenswerten Figuren, die einem sofort ans Herz wachsen. Ganz besonders natürlich die träumerische Emilia, die man als Leser am liebsten sofort an die Hand nehmen und ihr die bunte, lebendige Welt zeigen möchte. Emilia, die sich erst selbst genug ist, sich dann von Buchseite zu Buchseite entwickelt und mausert - man muss sie einfach mögen! Eine Geschichte mit ganz viel Wärme und einer mitreißenden Leichtigkeit geschrieben. Wunderbare 408 Seiten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Angelika Lauriel

Weitere Empfehlungen zu „Emilia und das Flüstern von Liebe (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Emilia und das Flüstern von Liebe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating