Emma verduftet (eBook / ePub)

Tessa Hennig

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
13 Kommentare
Kommentare lesen (13)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Emma verduftet".

Kommentar verfassen
Jetzt reicht's! Jahrelang hat sich Emma um Mann, Tochter und Firma gekümmert. Doch dann kommt auf einer Reise nach Südfrankreich die große Enttäuschung: Ihr Mann interessiert sich mehr für russische Schönheiten als...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 8.99 €

eBook7.99 €

Sie sparen 11%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 39318073

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Emma verduftet"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frankreichfan, 09.06.2012

    Als Buch bewertet

    Das Buch hätte ich mir aufgrund dieses schnulzigen "Altomacovers" nicht in 100 Jahren gekauft. Um den "Frauentisch" in der Buchhandlung mache ich einen großen Bogen. Der Buchrücken macht auch nicht gerade Laune. Klingt nach 100 x gelesen. Dem geschenkten Gaul hab' ich dann doch ins Maul geschaut. Was für eine Überraschung, Seite für Seite, als sich herausstellte, dass das Buch nicht nur äußerst unterhaltsam, sondern auch noch witzig ist. Es reflektiert zudem das Thema "optimale Beziehung" und "wann ist eine Liebe perfekt". Also Rundumempfehlung, zumal der Schmöker auch noch Lust auf Urlaub an der Cote d'azur macht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth, 09.06.2012

    Als Buch bewertet

    Emma hat einen ziemlich üblen Ehemann, aber sie verdrängt erfolgreich wie mies er sie behandelt, jedenfalls so lange, bis sie nach Nizza kommen. Es sieht ganz danach aus, als ob er etwas mit einer Russin hätte und die Tochter bildet sich ein, Model werden zu wollen. Alarm! halt findet Emma bei ihrer besten Freundin, Nora. Die junggebliebene Freundin weckt Emmas Lebensgeister, aber auch David, ein Lavendelbauer, der deutlich jünger als David ist. Dann kommt auch noch Noras Bruder, Paul, mit ins Spiel. Mit einem Schlag gerät Emmas Leben völlig aus den Fugen, aber sie folgt ihrer Nase und hat diesmal den richtigen "Riecher"...

    "Emma verduftet" ist ein Roman, den ich nicht weglegen konnte. Perfekte Unterhaltungslektüre mit intelligentem Humor und stellenweise überraschend wertvollem Gedankengut zum Thema "Beziehung". Nur das Cover hätte sich der Verlag sparen können. Es passt nicht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    KarinS, 08.10.2012

    Als Buch bewertet

    Emma hat einen ziemlich miesen Ehemann und schafft es, über Umwege ihr Leben neu zu gestalten. Mir gefällt an diesem Roman, dass er aus dem Leben greift und sehr humorvoll ist, obwohl man mit der Heldin mitleidet und hofft, ja nicht den Fehler zu begehen, an ihrem alten Leben festzuhalten. Das Ganze ist unterhaltsam verpackt und flüssig zu lesen. Das Cover hat allerdings nichts mit dem Roman zu tun und hätte mich fast abgeschreckt den Roman zu kaufen. Sehr gut gefallen hat mir auch Emmas Suche nach dem "Duft der Liebe". Wer sich mit Düften auskennt, riecht förmlich was Emma mit der Duftorgel auf Davids Hof in Grasse anstellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    bellalotte, 24.05.2012

    Als Buch bewertet

    Schon das schön und mit dem Guckloch besonders gestaltete Cover (wenngleich dieses keinen Bezug zur eigentlichen Geschichte hat) verspricht - hier gibt es einen Frauenroman zu lesen. Eine Frau in den 50ern merkt plötzlich, dass ihr bisheriges Leben doch nicht das Leben war, welches sie auch weiterhin leben möchte. Und nun soll sich daran etwas ändern. Der Schreibstil von Tessa Hennig gefällt mir sehr gut, er ist flüssig zu lesen und lässt einen das Buch kaum aus der Hand legen. Die Protagonsiten allesamt gut dargestellt, entstehen von selbst vor dem inneren Auge. Etwas Selbstmitleid, etwas Romantik, Urlaubsfeeling, Träume. In der einen oder anderen Situation erkennt sich sicherlich jede Frau im mittleren Alter wieder und das macht das Buch so liebens- und lesenswert. Ein kurzweiliger Roman für den Urlaub oder laue Stunden im Garten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 06.06.2012

    Als Buch bewertet

    Der Titel mit dem Wortspiel hat mir sehr gut gefallen und auch das Cover ist optisch ansprechend und mit dem Guckloch interessant gestaltet, allerdings haben die dargestellten Personen und die Situation am Cover für mich keinen Bezug zum Buch, sondern sind eher irreführend.

    Mein Fazit:
    Emma verduftet ist ein sehr kurzweiliges Buch, gut geeignet zum Lesen im Liegestuhl in der Sonne oder im Schwimmbad mit ein paar Gedankenanstößen über die Veränderungen im Leben einer Frau um die 50, aber nicht zu anspruchsvoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    3 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fr. M., 07.06.2012

    Als Buch bewertet

    Wer hält eigentlich Frauen für so blöd? Kein Klischee, das hier nicht bedient würde, und nicht noch mindestens 25 Mal genüsslich zerkaut. Spannung? Vergebliche Liebesmühe, welche zu suchen, weil alles komplett zerredet wird. Zudem weitab von jeder Realität spielt die Geschichte einer Frau, die vom eigenen Ehemann genug hat und nicht fertig damit wird, sich als Heldin zu fühlen, weil sie sogenannte Gewissensbisse nährt. Unerträglich. Die Sprache ist langweilig, die Dialoge schlecht, die Figuren unglaubwürdig. Nie wieder.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 06.06.2012

    Als Buch bewertet

    Der Titel mit dem Wortspiel hat mir sehr gut gefallen und auch das Cover ist optisch ansprechend und mit dem Guckloch interessant gestaltet, allerdings haben die dargestellten Personen und die Situation am Cover für mich keinen Bezug zum Buch, sondern sind eher irreführend.

    Mein Fazit:
    Emma verduftet ist ein sehr kurzweiliges Buch, gut geeignet zum Lesen im Liegestuhl in der Sonne oder im Schwimmbad mit ein paar Gedankenanstößen über die Veränderungen im Leben einer Frau um die 50, aber nicht zu anspruchsvoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 06.06.2012

    Als Buch bewertet

    Der Titel mit dem Wortspiel hat mir sehr gut gefallen und auch das Cover ist optisch ansprechend und mit dem Guckloch interessant gestaltet, allerdings haben die dargestellten Personen und die Situation am Cover für mich keinen Bezug zum Buch, sondern sind eher irreführend.

    Mein Fazit:
    Emma verduftet ist ein sehr kurzweiliges Buch, gut geeignet zum Lesen im Liegestuhl in der Sonne oder im Schwimmbad mit ein paar Gedankenanstößen über die Veränderungen im Leben einer Frau um die 50, aber nicht zu anspruchsvoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Emma verduftet (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Emma verduftet“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating