Preis-Knüller der Woche – solange der Aktions-Vorrat reicht!

Erobere mich im Sturm (ePub)

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Ava hat Onlinedating gründlich satt. Sie möchte endlich jemanden treffen, der sie im Sturm erobert! Und während eines Schreibworkshops in Italien passiert ihr genau das: Hals über Kopf verliebt sie sich in einen unglaublich attraktiven Teilnehmer. Sie kennt...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 135235208

Printausgabe 11.00 €
eBook (ePub) 10.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Erobere mich im Sturm"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra S., 03.11.2021

    Als Buch bewertet

    leichte Lektüre mit überzogen-nerviger Protagonistin

    3,5 Sterne


    Ava hat genug vom Online-Dating und will bei einem Schreibworkshop in Italien abschalten, bei dem die Teilnehmer sich nur bei ihren Decknamen kennen, nichts Privates reden sollen und sich nur auf sich selbst und das Schreiben konzentrieren sollen.
    Doch genau dort lernt sie "Dutch" kennen, der ihr Herz im Sturm erobert, obwohl sie nichts von ihm weiß, nicht mal seinen richtigen Namen.
    Wieder zurück in London merken die beiden jedoch, dass sie im Alltag ganz anders leben und agieren. Ava will unbedingt am romantischen Italien-Gefühl zwischen "Aria" und "Dutch" festhalten, doch passen sie wirklich zusammen?


    Meine Meinung:
    Die Geschichte ist ein typischer Chick-lit-Roman, in dem es natürlich viel um Liebesgefühle geht und wo sich die Protagonisten über Missverständnisse und Probleme hinweg finden müssen.
    Doch konnte ich über Ava anfangs nur den Kopf schütteln, sie machte mich verrückt und ich fragte mich oft: ist das tatsächlich eine Frau in den 30ern? Sie verhält sich nämlich wie ein Teenager. Ich konnte ihr Verhalten die meiste Zeit nicht nachvollziehen und fand es leider sehr überzogen.
    Auch Matt (so heißt "Dutch" in echt) habe ich oft nicht verstanden. Warum lässt er sein Leben von seinen Eltern bestimmen und lebt er es nicht so, dass er auch glücklich ist?
    Erst gegen Ende war die Geschichte für mich gefühlvoll und warmherzig, denn durch Ava lernt Matt, mehr auf sich selbst zu schauen und somit auch seine Liebsten glücklicher zu machen; und Ava lernt von Matt, auch mal ihren Kopf zu benutzen und nicht immer gleich ohne nachzudenken los zu preschen.

    Das Thema Online-Dating wurde hier sehr gut verarbeitet: man erleidet viele Fehlschläge bzw. kann man wirklich jemanden kennenlernen, der zu einem passt, wenn man sämtliche "Ausschlusskriterien" eingibt?
    Auch der Vergleich, dass es wie die Reise in ein fremdes Land ist, wenn man jemanden kennenlernt, fand ich sehr gelungen. Und so haben die beiden Matt- bzw. Ava-Land erforscht, kennengelernt und sich darauf eingelassen.

    Der Schluss war schön und sehr emotional, ich musste doch tatsächlich ein Tränchen verdrücken, und auch die Botschaft ist gut und wichtig: man soll seine Scheuklappen mal ablegen, sein Leben und Verhalten überfragen und überlegen, ob man nicht etwas besser machen könnte. Und dass es sich lohnt, für seine Gefühle und Überzeugungen zu kämpfen.
    Ein wunderschönes Zitat von Ava: "Liebe ist die unbeschreibliche, geheimnisvolle Verbindung, die sich zwischen zwei Menschen einstellt, wenn sie sich aufeinander einlassen und es sich richtig anfühlt und ... sie es einfach wissen."


    Fazit:
    Kurzweiliger Roman über das Finden der Wahren Liebe; leider mit einer anfangs sehr nervigen Protagonistin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 09.09.2021

    Als Buch bewertet

    Ava kann das Onlinedating nicht mehr gebrauchen und hofft darauf endlich so jemand zu finden und sich zu verlieben. Als sie bei einem Schreibworkshop in Apulien ist, passiert genau dies Ava verliebt sich Hals über Kopf in einen der Teilnehmer.
    Zurück in London ist die Überraschung recht groß, denn Matt ist nicht der für den Ava ihn gehalten hat und auch Matt kommt mit dem Lebensstil von Ava auch nicht so ganz klar.
    Gelingt es den Beiden wirklich ihre Liebe in den Alltag zu retten?!

    Seit ich im Jahr 2005 mein erstes Buch von Sophie Kinsella gelesen habe lese ich ihre Romane immer wieder gerne, es sind für mich einfach Wohlfühlromane.
    Hier geht es nun um Ava die endlich den Mann fürs Leben finden möchte, nur irgendwie klappt es nicht. Dann lernt sie Matt kennen und für Ava hängt der Himmel voller Geigen. Recht schnell kommt sie aber auf dem Boden der Tatsachen an und es scheint als ob der Alltag ihrer Liebe nicht gut tut.
    Ava muss auch zu sich selbst finden was sie so auch noch nicht verstanden hat.
    Mir ist der Einstieg ins Buch wirklich sehr leicht gefallen und da ich sofort richtig in die Handlung eingetaucht war konnte ich das Buch auch einfach nicht so leicht aus der Hand legen.
    Den Erzählstil den Frau Kinsella gewählt hat empfand ich als Leserin sehr angenehm und obwohl der Roman vollständig aus der Sicht von Ava erzählt wurde war er nie einseitig da man in Gesprächen mit den anderen Figuren einiges erfahren hat und alles zusammen dann auch ein völlig rundes Bild für mich ergeben hat.
    Man konnte dem Handlungsverlauf sehr gut folgen und für mich waren alle Entscheidungen die Ava getroffen hat immer nachvollziehbar auch wenn ich vielleicht anderer Meinung war.
    Auch der Spannungsbogen war bis zum Schluss gespannt, es gab auch einige Ereignisse mit denen ich so gar nicht gerechnet hätte.
    Die verschiedenen Figuren des Romans waren alle mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass ich mir diese während des Lesens sehr gut vorstellen konnte.
    Ava und Matt empfand ich als sehr sympathisch wobei ich auch die anderen Figuren liebgewonnen habe und so habe ich sie in mein Leserherz geschlossen gehabt beim Lesen.
    Obwohl ich noch nie in Apulien oder in England war, konnte ich mir alle Handlungsorte nur durch die Beschreibungen problemlos vor dem inneren Auge entstehen lassen.
    Alles in allem war dieser Roman ein richtiges Wohlfühlbuch das ich sehr gerne gelesen habe.
    Sehr gerne vergebe ich für den Roman alle fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Erobere mich im Sturm“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating