Frühstück in den Dünen (eBook / ePub)

Roman

Susanne Lieder

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Frühstück in den Dünen".

Kommentar verfassen
Große Gefühle zwischen Darß und Bodden


Nora, 35, ist erfolgreiche Fotografin und lebt mit ihrem Freund Phil im schönen Ahrenshoop. Das einzige, was Nora zu ihrem Glück noch fehlt, ist ein Kind. Leider will es...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 10.00 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93459458

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Frühstück in den Dünen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 01.06.2018

    Als Buch bewertet

    Die Autorin Susanne Lieder entführt uns in ihrem neuen Roman "Frühstück in den Dünen" an die traumhafte Ostsee. Hier verbringen wir aufregende Tage auf dem Fischland in dem kleinen Ort Ahrenshoop. Hier lernen wir wunderbare Menschen und ihre Geschichten kennen.

    Der Inhalt: Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt die 35-jährige Fotografin Nora nach Fischland zurück und lebt mit ihrem Freund Phil in dem schönen Ahrenshoop. Nora fühlt sich hier am Ort ihrer Kindheit einfach wohl, doch zu ihrem Glück fehlt noch ein Kind. Doch leider will sich der Nachwuchs nicht einstellen. Auf einem Klassentreffen begegnet sie ihrer Jugendliebe Marco. Es kommt zu einer folgenreichen Nacht an der Ostsee. Aber meistens kommt es knüppeldick. Nora bekommt von ihrem Vater auch noch Briefe ihrer verstorbenen Mutter. Noras Welt wird in ihren Grundfesten erschüttert.....

    Wow! Noch jetzt bin ich richtig beeindruckt. Dieses Ende - das hat mich ja total überrascht. Die Autorin hat mich aber von Anfang an mit ihrer Geschichte begeistert und ich habe mich an der Ostsee sofort wohlgefühlt. Ich sehe jetzt noch den weißen Strand vor mir, genieße das Meeresrauschen und betrachte aus meinem Strandkorb die Möwen. Man fühlt sich hier einfach wohl. Und nun zu unserer 35jährigen Protagonistin. Ihre Verzweiflung, manchmal auch ihre Wut ist völlig zu spüren. Noras Kinderwunsch ist riesengroß. Doch ihr Traum will und will nicht in Erfüllung gehen. Ich sehe ein verzweifeltes Paar vor mir, dem ich gerne Mut zugesprochen hätte. Und dann dieses verhängnisvolle Klassentreffen. Ich kann Phil vollkommen verstehen, seine Welt scheint unterzugehen. Doch ist die Liebe von Nora und Phil groß genug? Gibt es für die beiden eine gemeinsame Zukunft? Das wird nicht verraten, man schauen, welchen Weg das Schicksal für die beiden bereit hält.

    Für mich ist diese Lektüre ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das Sommerfeeling verbreitet. Ich habe mich beim Lesen pudelwohl gefühlt und habe mitgelitten, gehofft und gebangt. Das Cover ist ja auch ein absoluter Traum. Ostseefeeling pur. Gerne vergebe ich für diese perfekte Unterhaltungslektüre 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Monika S., 28.05.2018

    Als Buch bewertet

    Was liest man am besten, wenn man eine Woche Urlaub in Wustrow auf dem Fischland in Mecklenburg-Vorpommern macht? Na, den neuen Roman von Susanne Lieder! Er spielt nämlich im schönen Ahrenshoop, was gleich nebenan ist.

    Nach dem Tod ihrer Mutter möchte sich die Fotografin Nora mehr um ihren Vater kümmern. Mit ihrem Lebensgefährten Phil ist sie zurück aufs Fischland gezogen. Nora und Phil sind sehr glücklich miteinander. Nur der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind ist bisher nicht erfüllt worden.

    Als ein Klassentreffen angesagt ist, hat Nora erst gar keine Lust hinzugehen, doch Katharina überredet sie schließlich dazu. Zwischen den beiden Frauen, die sich früher nicht wirklich leiden konnten, entsteht eine richtig schöne Freundschaft.

    Auf dem Klassentreffen begegnet Nora ihrer Jugendliebe Marco. Obwohl er sich ziemlich verändert hat und eigentlich gar nicht mehr Noras Typ ist, fängt es an kribbeln zwischen den beiden. Nostalgische Gefühle erwachen in Nora - nicht ohne Folgen.

    Als dann ihr Vater ihr auch noch ein Bündel Briefe ihrer verstorbenen Mutter übergibt, wird Noras bis dahin eher beschauliches Leben gründlich auf den Kopf gestellt.

    "Frühstück in den Dünen" - für mich war es das perfekte Lesevergnügen, da wir genau hinter den Dünen gewohnt haben. So konnte ich beim Lesen dem Rauschen der Wellen zuhören. Ich mag die Romane von Susanne Lieder sehr. Sie schafft es mit einer gewissen Leichtigkeit, den Leser an die Ostsee zu entführen. Sie lässt einen die Stunden vergessen und wenn man wie ich nicht gerade eh vor Ort ist, möchte man direkt losfahren, um all die schönen Ecken selbst zu entdecken.

    Ich habe mit Nora gefühlt, deren größter Wunsch es ist, endlich schwanger zu werden, doch dann begegnet ihr ihre Jugendliebe Marco. Wie würde man selbst reagieren, wenn man plötzlich nach vielen, vielen Jahren der ersten großen Liebe gegenübersteht?

    Susanne Lieder setzt sich sehr einfühlsam mit dem Thema auseinander. Man spürt beim Lesen die Gefühle der Protagonisten. Die Sehnsucht, die Träume, die Enttäuschung, die Angst. Und dann ist da immer wieder die Ostsee, an der man so herrlich nachdenken und entspannen kann.

    "Frühstück in den Dünen" - ein wunderbarer Liebesroman mit purem Ostsee-Feeling!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    katikatharinenhof, 22.05.2018

    Als Buch bewertet

    Nora hat eigentlich alles, was das Herz begehrt - Erfolg im Beruf als Fotografin, eine tolle Beziehung mit ihrem Freund Phil und ein liebevolles Zuhause. Was zur Krönung ihres Glückes fehlt, will sich einfach nicht einstellen - ein Kind als Zeichen ihrer Liebe.
    Als Nora zum Klassentreffen an die Ostsee fährt, trifft sie ihre Jugendliebe Marco wieder und die alten Gefühle keimen auf - bleiben auch nicht ohne Folgen. Als dann auch noch Noras Vater ihr die Briefe ihrer verstorbenen Mutter gibt, bricht ihre Welt vollends in sich zusammen...

    Susanne Lieder hat mit "Frühstück in den Dünen" einen sehr gefühlvollen Roman geschrieben, der mich eine wahnsinnige Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben lässt. Mit einfühlsamen Worten beschreibt sie die vergeblichen Bemühungen von Nora und Phil, endlich ein Kind der Liebe zu zeugen und ich leide mit Nora, wenn sie immer wieder eine herbe Enttäuschung erleben muss, dass es schon wieder nicht geklappt hat. Ihre Enttäuschung und Verzweiflung ist dabei so greifbar, dass ich manchmal die Tränen zurückhalten muss, denn mich bewegt ihr Schicksal doch sehr.
    Die Nebencharaktere und ihre Handlungen sind geschickt in das Grundgerüst der Geschichte eingebunden, bereichern mit ihrem Wirken den Roman und geben ihm den richtigen Schliff. Es entsteht somit eine gelungener Mix aus Leichtigkeit und Tiefe, der mich fasziniert und in mir unendliche viele Gefühle wachruft. Ich leide, hoffe und bange mit Nora, ich bin ebenso der Verzweiflung nahe, ich kann lachen und weinen....und bin am Schluss über die Wendung total perplex, denn dieses Ende hatte ich so nicht vermutet.
    Eine Geschichte zwischen Darß und Bodden, die ebenso, wie die Ostsee mal ruhigen Wellengang hat , mal stürmisch aufbrausend ist und doch für glitzernde Lesemomente sorgt.

    Herzlichen Dank an Susanne Lieder, die mir dieses Leseexemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht mehr ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Frühstück in den Dünen (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Frühstück in den Dünen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating