Herz auf Eis (eBook / ePub)

Isabelle Autissier

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Herz auf Eis".

Kommentar verfassen
Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Herz auf Eis
    22.00 €

Print-Originalausgabe 22.00 €

eBook9.99 €

Sie sparen 55%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 83859253

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Herz auf Eis"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    9 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja K., 09.03.2017

    Als Buch bewertet

    "....denn die Errungenschaften ihrer entwickelnte Zivilisation haben sie von diesem tausendjährigen Naturverständnis abgeschnitten, überlieferten Wissen, mit dem der Mensch in der Lage war, von nichts zu leben.Die Zivilisation hat ihm mehr Komfort und ein längeres Leben beschert, aber durch die Perfektion hat sie ihm auch ein paar Lebensgrundsätze vergessen lassen, ohne die Louise und Ludovic nun völlig hiflos dastehen. " (Zitat, S. 102/103)

    Louise und Ludovic sind ein Paar, sie leben in Paris. Doch Ludovic kommt beruflich nicht weiter, er möchte allem entfliehen und lieber die Welt entdecken, einfach mal aussteigen. Er kann Louise überreden und so startet ihre einjährig geplante Segeltour. Alles läuft am Anfang wunderbar, sie erleben viel, sehen viel. Doch dann laufen sie eine einsame, verbotene Insel an. Doch ihr Ausflug dorthin endet in einer Katastrophe. Auf ihrer Wanderung dort werden sie von einem Sturmtief überrascht und als sie zurück am Meer sind, müssen sie mit Entsetzen feststellen, dass ihr Schiff nicht mehr da ist.
    Ein Albtraum beginnt, bei dem sie immer mehr feststellen, dass der Kampf ums Überleben ihnen alles abverlangt und die Grenzen der Menschlichkeit, ihre bisherigen Ansichten und Gewohnheiten, immer mehr verschwinden.

    Die personale Erzählperspektive nimmt den Leser gefangen, er fühlt mit, er weiß nicht, wie es ausgeht. Dennoch kann die Autorin Isabelle Autissier uns dadurch die Gedanken, die Gefühle und die verschiedenen Antriebe der Protagonisten, ihre wechselnden Stärken und Schwächen, eindringlich und emotional vermitteln.
    Der Focus liegt zwar verstärkt auf Louise, aber nicht ausschließlich.

    Sie baut die Geschichte langsam auf, Louise und Ludovic werden eingeführt, vorgestellt, beschrieben. Das ist wichtig für ihre späteren Handlungen. Der Sog, das Buch immer weiter lesen zu wollen, es nicht aus der Hand zu legen, wird immer größer. Dabei ist es mitunter keine leichte Kost, die die Autorin uns da zu bieten hat. Nicht immer ist es leicht, sich die Aktionen, das Geschriebene, auch bildlich vorzustellen. Das Buch fesselt, weckt auch beim Leser Emotionen,schreckt ab, geht unter die Haut, berührt, lässt einen Grübeln und auch nach dem Ende nicht los. Ein Buch, dass an die Grenzen der Menschlichkeit geht, extreme Erfahrungen und die Frage, wie geht man damit um. Zweifellos fragt sich jeder Leser, wie er in der ein oder anderen Situation reagiert hätte, wie weit er gehen würde.

    Sprachlich präzise, auf den Punkt gebracht, knapp, aber dennoch ausgefeilt, versteht es Isabelle Autissier den Leser zu fesseln und durch diese Geschichte eine ganze Bandbreite an Gefühlen zu wecken. Für mich war es ein sehr intensives Leseerlebnis. Ein grandioses Leseerlebnis.
    Ein Buch, dem ich gerne mehr als 5 Punkte gegeben hätte, es hätte viel mehr verdient.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Laura B., 18.09.2017

    Als eBook bewertet

    "Herz auf Eis" ist ein ein außergewöhnliches Buch. Es ist sehr realistisch, sodass der Leser deutlich spürt, wie Louise und Ludovic zunehmend verwahrlosen und sich emotional voneinander entfernen.

    Der Schreibstil ist emotional und atmosphärisch. Man kann die Gefühle der Personen gut nachempfinden und denkt keineswegs "ich hätte in dieser Situation anders reagiert". Ganz im Gegenteil: Die Hoffnungslosigkeit wird so überzeugend rübergebracht, dass man Louise und Ludovic voll und ganz verstehen kann, obwohl man nicht auf einer einsamen Insel ums Überleben kämpft, sondern im warme Zuhause sitzt.

    Gleichzeitig sind die Charaktere sehr kontrastreich. Die Differenzen zwischen Louise und Ludovic werden im Verlauf der Geschichte immer deutlicher.

    Außerdem kann man sich durch den detailreichen Schreibstil sehr gut die Insel-Atmosphäre vorstellen. Wäre die Lage von Ludovic und Louise nicht so prekär könnte fast Urlaubsstimmung auftauchen.

    Besonders am Anfang der Geschichte werden unwichtige Stellen meistens übersprungen. Beispielsweise wird nicht detailreich dargestellt, wie sie Essen sammeln oder Wanderungen zu anderen Stränden unternehmen. Dadurch bleibt die Handlung auf die wichtigen Momente reduziert und der Handlungsstrang bleibt deutlich spannender.
    Allerdings ändert sich das ab etwa der Hälfte des Buches. Dann wird die Handlung etwas detaillierter, was aber mit der Story zu begründen ist.

    Mir ist außerdem aufgefallen, dass der Fokus eindeutig auf Louise liegt. Möglicherweise, weil sie die taffer ist und mehr ums Überleben kämpft als Ludovic.
    Teilweise war das schade, weil ich manchmal auch Ludovics Situation gerne besser verstanden hätte.

    Des Weiteren war das Ende etwas langatmig und konnte mich nicht mehr so fesseln, wie der Anfang des Buches.

    Nichtsdestotrotz ist "Herz auf Eis" ein Buch der besonderen Art, dass sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Herz auf Eis“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating