Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Sina Jorritsma

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi".

Kommentar verfassen
Ein mysteriöser Todesfall versetzt die ostfriesische Insel Juist in Aufruhr. Im Bett einer Ferienwohnung liegt die Leiche einer jungen Frau. Doch weder sind äußere Verletzungen erkennbar, noch wohnte Diana Schröder in der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi
    10.99 €

Print-Originalausgabe 10.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 64%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 109205891

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja H., 13.12.2018

    Als eBook bewertet

    Diesmal gab es für mich eine neue Insel zum entdecken.
    Und auch somit neue Kommissare,nämlich Antje und Roland.
    Erst ist ja Antje voll dagegen, einen Kollegen zur Verstärkung dazu zubekommen.Sie hat es doch bis jetzt immer gut alleine geschafft.Und dann kommt auch noch ein gutaussehender Frauenheld,das kann ja gut gehen.So der erste Eindruck von Antje.
    Doch kaum ist der Kollege da, gibt es schon die erste Leiche.
    Für beide beginnt die zusammenarbeit,gleich mit mehreren Rätseln.
    Und auch wenn Antje anfangs noch kühl ihren neuen Kollegen gegenüber sein will,gelingt es ihr nicht immer.
    Aber auch Roland ,will gerne bei Antje punkten und tut sein bestes.Mal mit seinen kriminalistischen Verstand, mal fällt er auch dick ins fettnäppfchen.
    Die zwei geben schon ein dolles Paar ab,und auch ein paar Inselbewohner die ich durch dieses Buch kennenlernen konnte,waren einfach super.
    Und ich hoffe sehr das es weitere Teile von ihr geben wird, denn wie sich die zusammenarbeit zwischen den beiden entwickeln wird, macht mich neugierig.Und über die Inselbewohner will ich auch mehr erfahren,die diesmal nur kurz auftauchten,aber für viele schmunzler sorgten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nirak, 13.12.2018

    Als Buch bewertet

    Erster Arbeitstag, erster Fall

    Antje Fedder ist auf Juist geboren und hat beschlossen, in der Heimat ihren Beruf auszuüben. Ihr zur Seite wurde nun Roland Witte gestellt. Was will der Mann auf ihrer Insel? Zunächst ist Antje von dieser Unterstützung nur wenig begeistert. Doch gleich am ersten Tag wird eine Leiche gefunden. Die tote Frau lag im Bett eines Feriengastes. Woran sie verstarb, ist auf den ersten Blick nicht festzustellen. Auch nicht, ob die Selbsthilfegruppe, die die Wohnung gemietet hatte, etwas mit dem Tod der Frau zu tun hat. Überhaupt stellen sich den beiden Ermittlern eine Menge Fragen. Die Bewohner der besagten Ferienwohnung gehören einer Selbsthilfegruppe an, deren Mitglieder die große Liebe verloren zu haben glauben. Clemens Vogt ist der Leiter dieser Gruppe und verspricht seinen Mitgliedern Heilung. Aber stimmt das auch? Vielmehr weckt dieser Mann Zweifel bei Antje und Roland. Wer sind diese Menschen? Was haben sie mit der Toten gemeinsam? Warum ausgerechnet hier auf Juist? Fragen, die Antje klären will.

    „Juister Herzen“ ist der Auftakt einer neuen Krimireihe von Sina Jorritsma und für mich zugleich mein erstes Buch dieser Autorin.

    Mit diesem ersten Fall auf der Ostfrieseninsel hat sie mich gleich überzeugt. Ihr Erzählstil ist angenehm zu lesen. Jorritsma versteht es, Atmosphäre zu erzeugen. Die beschauliche Ferieninsel Juist tauchte sozusagen vor meinen Augen auf. Die Beschreibungen der Insel, der Menschen und der Landschaften waren gerade ausreichend, um sich alles vorstellen zu können. Gleichzeitig beschreibt Frau Jorritsma das Vorgehen der beiden Polizisten. Diese beiden müssen sich erst näher kennenlernen, es ist ja erst der erste Arbeitstag für Roland Witte auf der Insel. Gemeinsam machen sie sich an die Arbeit und klären den Fall auf.

    Die Autorin hat ihre Spuren so gelegt, dass man nicht unbedingt schon nach den ersten Seiten den Täter ausfindig gemacht hat. Sicherlich ist die Beziehung, die Antje und Roland zueinander haben werden leicht vorhersehbar, aber wer weiß, vielleicht hat die Autorin auch noch in den nächsten Teilen ein paar Überraschungen parat. Ich bin gespannt, wie sich die Beziehung dieser Polizisten entwickeln wird, ob so wie von mir gedacht, oder doch ganz anders. In jedem Fall lohnt es sich, „Juister Herzen“ zu lesen, wenn man diese Art von Krimis mag. Ich fühlte mich gut unterhalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    janaka, 16.12.2018

    aktualisiert am 16.12.2018

    Als eBook bewertet

    Neue Location, neues Ermittlerteam, interessanter und spannender Fall

    *Inhalt*
    Gleich am ersten Tag bekommt es der neue Inselkommissar Roland Witte mit einem mysteriösen Fall zu tun. Die Selbsthilfegruppe rund um Clemens Vogt hat eine Ferienwohnung auf der Insel Juist angemietet. Dort finden sie eine Leiche, die aber nicht zur Gruppe gehört.
    Kommissarin Antje Fedder und ihr neuer Kollege nehmen die Ermittlungen auf …

    *Meine Meinung*
    "Juister Herzen" von Sina Jorritsma ist eine neue Krimi-Reihe mit einem neuen Ermittlerteam und einer neuen Location. Ich mag den Schreibstil von der Autorin, er ist spannend und flüssig. Sie lässt uns an der Ermittlung teilhaben und führt uns auch gerne mal aufs Glatteis.

    Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Antje fühlt sich ein bisschen ins Hintertreffen gesetzt, da sie nun mit einem Kollegen zusammenarbeiten muss. Ihre Angst, dass ihre Vorgesetzten meinen, dass ihre Arbeit schlecht ist, kann ich gut nachvollziehen. Mir ist sie gleich sehr sympathisch. Auch wenn ihr Start mit Roland nicht gerade gut war, bemühen sich beide, ein gutes Team zu werden. Mir gefällt es sehr, wie sehr Roland sich bemüht seinen ersten Eindruck zu verbessern und Antje bestmöglichst in ihrem ersten gemeinsamen Fall zu unterstützen.

    *Fazit*
    Neue Location, neues Ermittlerteam, interessanter und spannender Fall, eine gute Mischung für eine neue Ostfrieslandkrimireihe. Hier werde ich auf jeden Fall am Ball bleiben.
    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating