Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1), Sandra Helinski

Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1) (eBook / ePub)

Sandra Helinski

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1)".

Kommentar verfassen
Im ersten Band derRockstar-Love-Reihe trifft Kira auf Rockstar und Jugendliebe Jan. Schaffen es die beiden, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Über Kein Rockstar ist auch keine Lösung
„Hier, vor...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook 4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90054025

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    mysticcat, 20.08.2017

    Meine Meinung:
    Kira als Protagonistin kann ich gut verstehen. Sie hat Ziele, die sie auch erreichen will, und hat das Gefühl, mit einem Partner zusammen zu sein, der sie beim Erreichen der Ziele nicht unterstützt und sich emotional in einem anderen Lebensabschnitt befindet. Nach einem traumatischen Erliebnis muss Kira weg und verliert ihr Ziel aus dem Augen, weil sie in Australien ein neues Leben aufbaut. Erst, als dort Veränderungen anstehen, besinnt sie sich wieder, ihr ursprüngliches Ziel zu verfolgen und kehr nach Deutschland zurück. Ihr Verhalten finde ich nachvollziehbar, denn bei so einem Einschnitt ins Leben bleibt kein Stein mehr auf dem anderen und Flucht in die Ferne, wo man nicht ständig erinnert wird, ist ein guter Weg um ausreichend Abstand zu gewinnen.
    Die Zielstrebigkeit, mit der sie dann ihr ursprüngliches Ziel wieder verfolft, passt auch gut zu ihr. In der Protagonistin finde ich eine Identifikationsfigur.

    Jan ist er selbst geblieben und dabei trotzdem erwachsen geworden. Nach wie vor reagiert er emotional statt rational, was der Band die vorhandenen Probleme eingebracht hat. Seine Gefühle sind während des Lesens auf mich übergesprungen, so dass ich einen guten Einblick bekommen habe, wie es ihm geht. Ansonsten kann ich mich mit Jan weder besonders gut identifizieren noch finde ich ihn annähernd so anziehend wie Kira.
    Auch die anderen Mitglieder der Band mag ich gerne, auf diese möchte ich jedoch nicht näher eingehen.

    Mika finde ich klasse - er verfolgt seine Ziele, die er sich gesetzt hat, und weiß, wo er im Endeffekt stehen möchte. Die Entwicklung, die er durchmacht, hätte ich zu Beginn der Geschichte nicht erwartet finde aber, dass sie sehr gut zu ihm passt.

    Der Schreibstil ist, wie bei den anderen Büchern der Autorin, flüssig zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Handlungsdichte ist wie gewohnt sehr hoch, wodurch ich dieses Buch in einem Rutsch an an einem Abend ausgelesen habe, weil ich zu jeden Zeitpunkt wissen wollte, wie es weitergeht. Die Orte im Buch konnte ich mir gut vorstellen, ebenso die einzelnen Personen im Buch, wie auch bei den anderen Büchern der Autorin ist das Kopfkino bei mir sofort angesprungen.

    Fazit: Erneut ein unterhaltsamer und romantischer Rockstarroman von dieser Autorin

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Elisabeth M., 15.09.2017

    Da ich schon andere Bücher von Sandra Helinski gelesen habe, war ich neugierig auf die neue Rockstar-Love-Reihe der Autorin. Kira trifft nach einigen Jahren den Rockstar und Jugendliebe Jan wieder. Da die beiden sich damals im Streit getrennt haben, ist das Zusammentreffen von beiden Seiten her zurückhaltend und verkrampft. Jans eigentlich erfolgreiche Band steht vor einigen existenzbedrohende Schwierigkeiten und auch Kira steht vor den Scherben ihrer Existenz und benötigt dringend einen vernünftigen Job. Da die Band sich für den Jobverlust von Kira verantwortlich wird sie von ihnen eingestellt, um ihnen bei der Rettung ihrer Band zu helfen. Durch den täglichen Kontakt zwischen Kira und Jan können die alten Gefühle wieder aufleben.

    Mir hat die Liebesgeschichte gut gefallen. Durch die Rückblicke aus beiden Perspektiven erhält man einen schönen Einblick in die Probleme der damaligen Beziehungen und auch wie die beiden sich in den letzten Jahren weiterentwickelt haben. Die Bandkollegen und Mika waren eine schöne Ergänzung und Auflockerung und ich hoffe, dass Mika bald die Hauptrolle im nächsten Buch spielen wird, da er mir sehr gut gefallen hat. Der Einblick ins Musikbusiness hat mir auch gut gefallen. Toll finde ich, dass der erste Band abgeschlossen ist und nicht in mehrere Teile aufgesplittet wurde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Rebecca K., 19.09.2017

    Die Rockband von Jan und seinen Kumpels steht vor dem Aus wenn nicht endlich etwas entscheidendes passiert.
    Um einen besseren Überblick zu erhalten brauchen sie dringend jemand der die Organisation für die Band übernimmt.
    Durch Zufall trifft Jan seine Jugendliebe Kira wieder und da diese dringend Geld benötigt willigt sie ein die Büroarbeit für die Band zu übernehmen.
    Mit allem hätte Jan gerechnet, nur nicht damit das Kira ihm immer noch Tief unter die Haut geht.

    Da ich schon die ersten Romane von Sandra Helinski gelesen habe, war ich wirklich gespannt auf dieses Buch. Um es auch wirklich ganz in Ruhe lesen zu können musste ich es leider noch etwas liegen lassen bevor ich starten konnte.
    Natürlich muss einem als Leser bei diesem Genre von Anfang an klar sein, dass das Happy End von Anfang an feststeht und die Irrungen und Wirrungen die auf dem Weg dahin auftauchen das spannende daran ist. Da ich persönlich aber für mein Leben gerne Liebesromane lese stört mich dies auch nicht.
    Der Einstieg ins Buch ist mir relativ leicht gefallen und ich bin auch wirklich sehr zügig durch das Buch durchgekommen was ich so gar nicht erwartet hätte.
    Den Erzählstil den Frau Helinski gewählt hat empfand ich beim lesen wirklich als sehr angenehm und auch wenn es Wechsel zwischen den beiden Erzählsträngen gab, ist dies sehr gut gelöst worden. Entweder fand der Wechsel zu Beginn eines neuen Kapitels statt oder es gab ein Motiv im Absatz, bei Kira eine Katze und bei Jan eine Note, so dass man wusste es gibt nun einen Perspektivwechsel und kam dadurch eben nicht durcheinander.
    Was ich etwas störend fand, war der Dialekt von Max da dieser nicht wirklich in die Region passt bzw. einfach nicht stimmig umgesetzt war.
    Die Handlung an sich fand ich sehr gut durchstrukturiert, so konnte man allem sehr gut folgen. Gut ab und zu hätte ich Beiden gerne mal meine Meinung gesagt und ihnen empfohlen miteinander zu reden, nur dann wäre der Roman viel zu früh beendet gewesen.
    Die Handlungsorte konnte man sich durch die Beschreibungen recht gut während des Lesens vorstellen auch wenn sie noch etwas mehr Lebendigkeit hätten vertragen können.
    Die Figuren des Romans fand ich dagegen wirklich sehr anschaulich beschrieben, so dass man sie sich Problemlos vor dem inneren Auge entstehen lassen könnte während des Lesens.
    Mich hat nur am Ende doch noch etwas gestört wofür Frau Helinksi aber nichts kann, aber wieso muss man allein 13% Werbung an das Ebook anhängen? Dies finde ich immer wieder aufs Neue nervig, weniger wäre hier eindeutig besser.
    Alles in allem hat mir der Roman wirklich gut gefallen und ich habe schöne Lesestunden mit ihm verbracht.
    Für das Buch vergebe ich vier von fünf Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Kein Rockstar ist auch keine Lösung - Rockstar Love (Teil 1)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Melden Sie sich jetzt zum Weltbild-Newsletter an und Sie erhalten einen 5.- € Gutschein als Dankeschön! Mit dem Weltbild-Newsletter sind Sie immer bestens informiert über Neuheiten, Schnäppchen, Aktionen & Gewinnspiele. Jetzt anmelden!

X
schließen