Preis-Knüller der Woche – solange der Aktions-Vorrat reicht!

Kranzgeld (ePub)

Historischer Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
In tiefster Not erstrahlt das Licht der Hoffnung ... Der historische Roman »Kranzgeld« von Irene Zimmermann jetzt als eBook bei dotbooks.

Oberschwaben im späten 19. Jahrhundert. Hochschwanger flieht die junge Magd Marie vom Gsellhuberhof und versucht...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 140097747

eBook (ePub) 5.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Kranzgeld"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    651 von 771 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 30.03.2022

    Verifizierter Kommentar

    aktualisiert am 22.04.2022

    Als Buch bewertet

    Ware kam heute in einwandfreien Zustand an. Dafür, und allein schon für das sehr passende, wundervolle Cover, dem handlichen, leichten Buchformat, der es ermöglicht das Buch auch unterwegs auf Reisen oder in der Klinik zu lesen usw., dem schönen Buchrücken und dem Nachwort der Autorin, dass mir sehr ans Herz ging, verdient das Buch 5 Sterne!

    *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

    Irgendwie finde ich es immer ärgerlich, wenn hier bei den Bewertungen bis ins kleinste Detail die Inhaltsangaben beschrieben werden. Auch wenn sich die Leser dabei viel Arbeit machen, nehmen die einem die Neugier auf das Buch!
    Aber nun zum Roman: obwohl erst gestern erhalten, bin ich bereits in der Mitte des Buches und bin total begeistert! Spitze! Ganz toll! Ich wünschte, es würden mehr solche Romane geschrieben werden.

    Die Autorin hat sehr realistisch das Leben der Armen und Wohlhabenden Ende des 19. Jahrhunderts beschrieben. Dabei hat sie weder unter- noch übertrieben, und die Frauen in jener Zeit nicht als Superheldinnen dargestellt, wie es oft in historischen Romanen der Fall ist. Die Handlung ist spannend und tragisch, lässt einem nicht mehr los. Ich lege das Buch nur ungern aus der Hand :•)
    Wirklich zu empfehlen! Ich finde die Geschichte toll, da die Figuren sehr authentisch beschrieben wurden. Gut ausgearbeitete Charaktere machen den Roman zu einem Hochgenuss. Keine Seite ist langweilig. Die Handlung geht flott voran und ist in sich stimmig.

    Mein bisheriges Lesehighlight 2022! Sehr gut gelungene Geschichte!

    Eine Leserin, der ich das Buch auslieh, hat es ebenso gefallen wie mir, obwohl sie mit dem damaligen Sprachgebrauch etwas Mühe hatte. Spannend fand sie es dennoch und hätte 4,5 Sterne vergeben!
    Ich wünsche Euch schöne, ruhige Lesestunden und bei meinen anfänglichen 5 Sternen bleibe ich! +5 Sterne die von Herzen kommen! Viel Vergnügen mit diesem Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    552 von 666 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Erich L., 07.04.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als eBook bewertet

    Der Spannungsbogen steigt von leise bis heftig und erinnert unweigerlich an die heutigen Zeitgenossen mit all ihren Wünschen, Problemen, Intrigen und hinterhältigen Machenschaften.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    541 von 657 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone S., 03.04.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Sehr spannend und mitfühlend geschrieben:-)))
    In diesem Roman sind von der ersten bis zur letzten Seite alle Emotionen vorhanden:-)))

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    457 von 596 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Shilo, 13.11.2021

    Als eBook bewertet

    Berührend und tragisch
    Diesen historischen Roman hat die Autorin in Anlehnung auf das Leben ihrer Urgroßmutter Maria geschrieben.
    Vom Großbauern Josef wird Ende des 19. Jahrhunderts die junge Magd schwanger. Jedoch muss Josef wegen der Mitgift die ungeliebte reiche Fanny heiraten. Marie will sich ertränken, wird jedoch vom Tagelöhner Sebastian gerettet. Er nimmt sie mit in seine Hütte und sie leben in ärmlichsten Verhältnissen als Familie im Wald zusammen.
    Doch Josef und Marie können einander nicht vergessen.
    Sehr detailliert und authentisch sind die verschiedenen Charaktere beschrieben. Realistisch und nachvollziehbar ist das Leben der einfachen Bauern in der damaligen Zeit dargestellt. Somit konnte ich die Gefühle und Handlungen durchaus nachvollziehen. Die Handlung ist mit ihren unvorhersehbaren Wendungen fesselnd und ließ mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
    Nur konnte ich diesem Roman den Titel „Kranzgeld“ nicht zuordnen. Denn dieses war Geld, welches ein Verlobter nach Auflösung der Verlobung seinerseits an die Braut zu zahlen hatte. Denn nachdem sie entehrt wurde, waren ihre Chancen zu heiraten sehr gering.
    Mein Fazit:
    Ein sehr schöner historischer Roman, den ich sehr gerne weiter empfehle. 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    435 von 546 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cornelia M., 29.04.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Ich habe dieses Buch in 2 Tagen durchgelesen und fand es spannend, wie es endet. Da sieht man, wie es zu dieser Zeit alles von den Eltern geregelt wurde. Es ging nur ums Geld. Kann ich nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Kranzgeld“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating