Mein Herz und andere schwarze Löcher, Jasmine Warga

Mein Herz und andere schwarze Löcher (eBook / ePub)

Jasmine Warga

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
62 Kommentare
Kommentare lesen (62)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mein Herz und andere schwarze Löcher".

Kommentar verfassen
Eine Geschichte über zwei, die den Tod suchen – und die Liebe ihres Lebens finden

Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 62324751

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mein Herz und andere schwarze Löcher"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SweetSmile, 12.05.2015

    Als Buch bewertet

    persönliche Wertung:

    Dieses Buch war für mich wirklich interessant und berührend! Das Thema Selbstmord in einem Jugendbuch zu verarbeiten finde ich persönlich wirklich gut, denn ich glaube, dass es in unserer Gesellschaft viele Menschen betrifft und durch ein Buch spricht man wahrscheinlich ziemlich viele Leser an, die aus der Geschichte lernen können. Es ist mutig, aber meiner Meinung nach genau das, was die heutige Zeit braucht.
    Ich finde es sehr spannend einmal in den Kopf bzw die Gefühlswelt einer depressiven Jugendlichen zu schauen. Was macht sie sich für Gedanken und worüber? Das Buch ließ mich wirklich sehr gut nachempfinden, wie es ist, wenn man keine Zukunft für sich selbst auf dieser Welt sieht!
    Ich finde "Mein Herz und andere schwarze Löcher" ist super geschrieben, Aysel ist echt toll und auch Roman ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen! :) Die Verbindung der beiden hat mich von Anfang an sehr fasziniert. Ihre Annäherung ist super beschrieben und ich staune immer wieder, was kleine Veränderungen für große Wirkungen auf das Leben haben können. Besonders interessant fand ich auch Aysels Wahrnehmung ihr Umfeld betreffend.
    Die Geheimnisse um Aysels Vater erhöhten die Spannung im Buch besonders. Die Probleme der beiden Jugendlichen sind wirklich gut und glaubhaft beschrieben und ich musste die ganze Zeit darüber nachdenken wie ich reagieren würde, wenn ich in ihrer Lage wäre und auch darüber, wie man ihnen hätte helfen können. Sehr beeindruckt hat mich auch die Hilflosigkeit von Romans Eltern, sie lieben ihr Kind und wissen, dass es ihm nicht gut geht und trotzdem bist du so machtlos... Dies ist schon ein schreckliche Situation, die ich keinem wünsche.
    Für mich war dieses Buch sehr aufschlussreich und ich denke ich könnte jetzt besser mit einer solchen Person umgehen, falls ich, was ich nicht hoffe, einmal in so eine Situation gerate.


    Fazit:

    "Mein Herz und andere schwarze Löcher" ist wirklich ein außergewöhnliches Buch, was ich wirklich jedem empfehlen kann. Selbstmord ist ein Thema, mit dem sich in unserer Gesellschaft jeder zumindest einmal auseinander setzten sollte, damit er hoffentlich im richtigen Moment bestmöglich reagieren kann. Dieses Buch ist ein guter Ansatz um sich darüber einmal Gedanken zu machen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Zwerghuhn, 10.05.2015

    Als Buch bewertet

    Die 16-jährige Aysel kommt nicht darüber hinweg, dass ihr Vater zu einem Verbrechen fähig war. Ihren einzigen Ausweg aus ihrer Traurigkeit sieht sie im Selbstmord. Da sie aber nicht alleine ihr Vorhaben verwirklichen will, sucht sie sich im Internet einen Selbstmordpartner. Sie findet ihn in Roman, der ebenfalls keinen Ausweg aus seiner dunklen Seele findet. Durch die gemeinsamen Treffen ändert sich für Aysel Stück für Stück ihre Einstellung zum Sterben. Plötzlich zeigen sich Lichtblicke, die sie dazu bewegen, doch für ihr und Romans Leben zu kämpfen...

    "Mein Herz und andere schwarze Löcher" ist ein wunderbarer, ergreifender und gleichzeitig fröhlicher Roman. Die Autorin schafft es mit ihrem präzisen, mitfühlenden Schreibstil den Leser von der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen, und das bei einem so sensiblen Thema wie Depressionen und Selbstmord. Dazu trägt für mich auch die Erzählperspektive in der Ich-Form bei, denn so konnte ich mich viel besser in Aysels Gefühlswelt hineinversetzen. Die beiden Hauptfiguren in diesem Buch, Aysel und Roman, sind sehr sympathisch dargestellt. Ich hatte beim Lesen oftmals das Gefühl, warum schafft es denn keiner diesen beiden liebenswerten Jugendlichen zu helfen. Doch im Verlauf des Buches blitzen immer wieder kleine Sonnenstrahlen durch, die darauf hoffen lassen, dass es irgendwie immer einen Ausweg gibt, auch wenn er noch so klein ist.

    Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, denn es ist keine deprimierende, sondern eine lebensbejahende Geschichte geworden. Absolut erstklassig geschrieben noch dazu.

    Fazit: Ein ganz toller, bewegender Debütroman der Extraklasse!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela, 18.05.2015

    Als Buch bewertet

    Aysel will sterben. Ihr ganzes Leben wird beherrscht von diesem einen Gedanken, welcher sie schier auffrisst. Also treibt sie sich auf Selbstmordportalen im Internet herum - denn alleine den Absprung zu wagen, traut sich Aysel nicht zu. Dabei stößt sie schließlich auf Roman, der genau den gleichen Gedanken hegt... und für ihn bleiben noch 26 Tage.
    Von nun an haben die beiden also eine Mission: Während der letzten Wochen wollen sie "ihren Kram regeln", den Tod planen und es endlich durchziehen. Gemeinsam. Aber auf diesem dunklen Weg gibt es einen Lichtschimmer: sie haben einander... Doch kann das wirklich etwas ändern?

    Mit "Mein Herz und andere schwarze Löcher" hat Jasmine Warga ein Jugendbuch präsentiert, das mich wirklich umgehauen hat. Jede einzelne Seite hat mir durchweg unglaublich gut gefallen. Die Thematik ist tragisch: zwei Jugendliche suchen den Tod und finden dabei einander. Die Geschichte, die Warga daraus entwickelt hat, ist aber zu keinem Zeitpunkt kitschig. Viel eher bedrückt sie und macht gleichzeitig Hoffnung. Beim Lesen bleibt ein lachendes und ein weinendes Auge zurück.

    Die Charaktere sind großartig und die Autorin hat sich viel Zeit genommen, sie sehr detailverliebt zu zeichnen. Die Protagonistin trägt mit ihrem manchmal bitterschwarzen Humor dazu bei, dass man als Leser nicht dauerhaft bedrückt ist. Dennoch wird immer wieder klar, wie ernst es den beiden mit ihrem Todeswunsch ist.
    Auch die Nebencharaktere werden interessant gezeichnet. Die Beziehungen zwischen den einzelnen Personen sind spannend und entwickeln sich im Laufe des Buches weiter und es werden verworrende Geschichten erzäht, die sich erst gegen Ende immer weiter offenbaren.

    Besonders gut gefallen hat mir der außergewöhnliche Schreibstil und die vielen, sehr passenden und unaufdringlichen Metaphern. Selten haben mich Mathe und Naturwissenschaften so philosophisch werden lassen! Allgemein war das Buch aufgrund des sehr lockeren und einfachen Schreibstils ein richtiger Page-Turner. Kein Satz war überflüssig, alles hat sehr gut zusammengepasst.

    Durch die wenige Zeit, die den Protagonisten noch bleibt, klebt man außerdem bald selbst am Buch - die Nerven am Zerreißen - und hofft, und hofft, und hofft: Vergebens oder nicht?

    Fazit: Das Buch kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Es ist eine wunderschön traurige Geschichte, die mich sehr bewegt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Mein Herz und andere schwarze Löcher“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating