Molly Murphy ermittelt: 1 Mord auf Ellis Island (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ein unbeabsichtigter Mord, eine kuriose Flucht und eine unfreiwillige Ermittlerin - Molly Murphys erster Fall
Der neue historische Cosy Krimi für mörderisch gute Stunden
Seit ihrer Geburt wusste Molly Murphy, dass sie irgendwann in Schwierigkeiten kommen...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 127441632

eBook4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 127441632

eBook4.99
Download bestellen
Ein unbeabsichtigter Mord, eine kuriose Flucht und eine unfreiwillige Ermittlerin - Molly Murphys erster Fall
Der neue historische Cosy Krimi für mörderisch gute Stunden
Seit ihrer Geburt wusste Molly Murphy, dass sie irgendwann in Schwierigkeiten kommen...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Molly Murphy ermittelt: 1 Mord auf Ellis Island"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Birgit R., 19.09.2019

    Temperamentvolle Irin
    Als die junge irische Bauerstochter Molly Murphy sich gegen die Zudringlichkeiten den britischen Landbesitzers wehrt, stirbt dieser durch ein Unglück. Aber weil das Recht um 1900 noch so ist, dass sie dafür gehängt werden und sie auch keine Unterstützung durch Familie und Freunde erwarten kann, flieht sie erst nach Belfast und dann weiter nach England per Schiff. Dort angekommen, hat sie kein Geld und keine Arbeit und für Iren gibts auch keine Arbeit. Ein Zufall führt sie mit Kathleen OConor zusammen, die für sich und ihre Kinder Fahrkarten nach Amerika zu ihrem Mann hat, aber nicht aufs Schiff darf, weil bei ihr Schwindsucht festgestellt wurde. So geht Molly als Kathleen aufs Schiff und soll die Kinder zu ihrem Vater bringen. Auf dem Zwischendeck gerät sie mit OMalley aneinander, welcher angekommen in Ellis Island, aber noch nicht durch die Formalitäten amerikanischer Bürger, ermordet wird. Molly wird zwar in die Mordermittlungen verwickelt, schafft aber die Einreise und bringt die Kinder zu ihrem Vater. Da sie aber noch immer nicht entlastet ist, fängt sie an, selbst zu ermitteln. Mit viel Mut und Furchtlosigkeit fragt sie sich durch und hat auch eine große Portion Glück dabei.
    Ob sie den wahren Mörder findet (was bei cosy crime ziemlich wahrscheinlich ist) und ob sie in Amerika bleiben kann und Arbeit findet, ist auf sehr flotte, amüsante Art geschrieben. Eine ganz klare Empfehlung für alle Freunde des cosy crime.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    MadVi, 14.09.2019

    Molly Murphy flüchtet aus ihrer Heimat Irland, da sie von der Polizei verfolgt wird. Sie glaubt, sie habe einen Mann erschlagen, der sie vergewaltigen wollte und niemand würde ihr Glauben schenken. Kurz vor der Überfahrt lernt sie eine kranke Frau samt ihrer zwei Kinder kennen, die Tickets für das Schiff haben. Da die Frau nicht mitfahren darf, nimmt sich Molly der Kinder an und verspricht, sie ihrem Vater in Amerika zu übergeben. Auf der Überfahrt lernt sie einen unsympathischen Mann kennen, der kurz darauf ermordet aufgefunden wird. Und schon wieder gerät Molly unter Verdacht und muss sich behaupten….

    Dieser Cosy Crime besticht für mich besonders durch seine gelungene Atmosphäre. Die lange Überfahrt, das Verharren auf Ellis Island und dann das Ankommen in New York, welches sich gerade erst im Aufbau befindet, wurden allesamt richtig gut wiedergegeben. Man wird zu Beginn direkt in die Szene geworfen, in der Molly sich auf der Flucht befindet und ist damit mitten im Geschehen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die gebildeter ist als die damalige Durchschnittsfrau, aber manchmal auch etwas forsch. Bei einigen Situationen war es schon nicht ohne, dennoch habe ich sie gern bei ihren Ermittlungen begleitet und war auch gespannt, wer hinter dem Mord steckt. Mit der Auflösung habe ich so nicht gerechnet und es gab auch einige falschen Fährten, denen ich gefolgt bin.

    Gut gefallen hat mir auch, dass die schwierige Situation von Molly nicht beschönigt wurde. Sie muss sich schon ordentlich durchkämpfen, alles zu Fuß und leidet mehr als einmal unter ihrem Hunger. Das Alles noch in einer riesigen, unbekannten Stadt, in der sie kaum jemanden kennt.Die Darstellung fand ich bedrückend, aber eben auch sehr realistisch.

    Die Nebenfiguren sind ebenfalls gut gewählt. Sullivan ist ein fähiger Detective, der wahrhaft nicht auf den Kopf gefallen ist und dennoch menschlich erscheint. Mit den beiden Kindern fiebert man natürlich auch mit! Lediglich das Ende fand ich etwas zu abrupt; ich hatte wirklich erwartet, dass die Geschichte noch ein bisschen weiter erzählt wird. Aber insgesamt hat mir dieser Cosy Crime aus der damaligen Zeit richtig gut gefallen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Rhys Bowen

Weitere Empfehlungen zu „Molly Murphy ermittelt: 1 Mord auf Ellis Island (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Molly Murphy ermittelt: 1 Mord auf Ellis Island“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating