Hello Spring: 10%¹ RABATT + Versand GRATIS! Gleich Code kopieren:

Muscheln, Gold und Winterglück / Winterknistern-Reihe Bd.4 (ePub)

(Winterknistern 4)
 
 
Merken
Merken
 
 
Manchmal spült das Meer die unglaublichsten Überraschungen an Land ...

  In letzter Zeit hat Romy nur noch Pech. Von heute auf morgen muss sie ihre Wohnung und ihre angrenzende Schmuckwerkstatt verlassen. Vorübergehend zu den Eltern zu ziehen...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 134536476

eBook (ePub) 5.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Muscheln, Gold und Winterglück / Winterknistern-Reihe Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidrun P., 20.03.2021

    Verifizierter Kommentar

    Wieder ein schöner Roman von Stine Jensen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 22.11.2020

    Das Buch entführt den Leser nach Sylt. Auch im Winter zeigt die Insel ihre Reize und verbreitet vorweihnachtliche Stimmung. Man erlebt die Insel an der Seite der Goldschmiedin Romy, deren Leben gerade in einer ziemlichen Krise steckt, sowohl beruflich als auch privat. Aber Romy will sich durchbeißen, auch wenn sich immer wieder kleinere und größere Katastrophen ereignen. Dabei kommt sie auch so einigen Geheimnissen auf die Spur.

    Auch wenn der Schreibstil leicht und locker ist, geht einem die Handlung oft nahe und berührt und ist dabei sehr spannend und immer wenn man glaubt, man kommt der Lösung näher, nimmt die Handlung wieder eine unerwartete Wende. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen.
    Das Buch ist aber micht nut spannende Unterhaltung, sondern es thematisiert auch einige brisante Themen, über die es sich lohnt nachzudenken.

    Wenn man andere Bücher der Autorin kennt, freut man sich, einige „akte Bekannte“ aus anderen Romanen zu treffen. Dennoch handelt es sich hier um einen abgeschlossenen Roman, der ohne Vorkenntnisse gelesen und verstanden werden kann. Aber vielleicht er auch neugierig auf die anderen Romane der Autorin.

    Ein Buch, das hervorragend in die Vorweihnachtszeit passt und Lust auf einen Glühwein macht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadja S., 22.11.2020

    Ich liebe die Geschichten der Autorin und habe mich wie immer sehr gefreut etwas Neues von Ihr zu lesen.
    Der Schreibstil war gewohnt locker und man konnte von Anfang an in die Geschichte abtauchen.
    Ich liebe die verschiedenen Wirrungen , die beim Lesen auftauchen und mich immer wieder antreiben, die Geschichte unbedingt weiter lesen zu müssen, genau wie auch die für mich teils unvorhersehbaren Verläufe.
    Auch die Landschaftsbeschreibungen sind in diesem Roman wieder so echt dargestellt, dass man sich fühlt, als wäre man direkt vor Ort.
    Die Hauptprotagonisten waren mir sofort sympathisch. Ich habe sehr mit Ihnen mit gefiebert, gelitten und gefreut.
    Stina Jensen ist es in dieser Geschichte gelungen, ernste Themen mit einer Liebesgeschichte mit Weihnachtsflair zu verbinden.
    Einfach wieder wunderschön.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte61, 28.11.2020

    Ein Wintermärchen wird wahr

    Klappentext:
    In letzter Zeit hat Romy nur noch Pech. Von heute auf morgen muss sie ihre Wohnung und ihr angrenzendes Goldschmiedeatelier verlassen. Vorübergehend zu den Eltern zu ziehen kommt nicht in Frage – seit ihr geliebter Adoptivbruder der Familie den Rücken gekehrt hat, ist das Verhältnis zu ihnen schwierig. Zu viele Fragen sind für Romy offen geblieben.
    Schließlich landet sie auf Sylt. Bei Strandspaziergängen bläst der Wind ihr wunderbar den Kopf frei, und auf dem Wintermarkt kann sie ihre Schmuckstücke verkaufen. Romy findet die schönsten Muscheln am Strand – und sie trifft auf Ed, der ihrem Bruder zum Verwechseln ähnlich sieht.
    Hat er vielleicht Hinweise? Und hat das Herzklopfen, das Romy bei ihm empfindet, wirklich nur mit der Aufregung um ihren Bruder zu tun?
    Mit den Gezeiten scheint sich auch ihr Pech in Glück zu wandeln …

    Fazit:

    Romy soll Hals über Kopf ihre Wohnung und ihr Atelier verlassen, da akute Einsturzgefahr besteht. Sie könnte jetzt die Einladung ihrer Eltern annehmen und bei ihnen wohnen. Doch dies will sie nicht, da das Verhältnis seit dem Streit mit ihrem Adoptivbruder zerrüttet ist. Was ist da nur geschehen und was wird verschwiegen?

    Romy leidet immer noch sehr darunter, dass ihr Bruder auch zu ihr die Verbindung abgebrochen hat. Sie kann sich dies nicht erklären und er fehlt ihr immer noch.

    Wie ein Sechser im Lotto kommt eine Einladung, auf Sylt auf dem Weihnachtsmarkt einen Schmuckstand zu übernehmen. Romy entscheidet sich sehr schnell, dieses Angebot anzunehmen, um Abstand zu gewinnen. Doch auf Sylt gibt es außer der Beschaulichkeit und der Ruhe, dann doch so manche Überraschung.

    Bei einem Strandspaziergang glaubt Romy zuerst an einen Geist, da ihr ein Mann begegnet, der ihrem Bruder verblüffend ähnlich sieht. Warum nur fühlt sie sich von ihm so magisch angezogen? Wer ist dieser Mann und welches Geheimnis verbirgt er vor ihr? Das müsst ihr leider selbst lesen, ich will nicht zu viel verraten.

    Auch auf dem Wintermarkt läuft es anders, als Romy erwartet hat. Wäre nur das schleppende Geschäft, könnte sie damit noch umgehen. Doch ausgerechnet ihr Stand und der ihrer neuen Freunde wird Ziel eines Einbruchs und Romy steht wieder vor dem Nichts. Wer will ihr nur so schaden und warum? Auch das müsst ihr leider selbst lesen.

    Romy wächst an den immer neuen Herausforderungen und findet immer wieder die richtigen Lösungen. Schon dadurch war sie mir sehr sympathisch. Sie ist eine Protagonistin, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht und für alles was ihr wichtig ist, kämpft. Sie wurde mir von Seite zu Seite immer sympathischer und der Abschied von ihr fiel mir schwer.

    Auch Ed, den sie am Strand getroffen hat, konnte mich erobern. Anfangs zeigte er sich sehr abweisend, doch er taute immer mehr auf. Doch sein Geheimnis steht lange Zeit zwischen Romy und ihm. Ob das Geheimnis etwas mit Romys Bruder zu tun hat? Kann Ed helfen Romys Bruder zu finden?

    Die Handlungen von Romys Eltern konnte ich lange Zeit nicht nachvollziehen und ich fragte mich immer wieder, warum sie so gehandelt haben, wie sie es dann taten. Lasst euch von der Auflösung ebenso überraschen, wie ich.

    Bei dieser Geschichte handelt es sich nicht um einen klassischen Liebesroman, da auch sehr ernste Themen einfließen. Doch dies geschieht relativ zart und ohne erhobenen Zeigefinger. Dies hat mir sehr gut gefallen.

    Ich durfte einen gefühlvollen Roman mit sympathischen Protagonisten und ernstem Hintergrund lesen, der mir sehr schöne Lesestunden bereitet hat. Ich durfte das Flair vom winterlichen Sylt genießen und wäre gerne direkt vor Ort gewesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Muscheln, Gold und Winterglück / Winterknistern-Reihe Bd.4“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating