One Hundred Lovers (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Tagsüber wahrt Robyn Ward ihr Image als pflichtbewusste Schulsekretärin, nachts schläft sie als Samantha Bane mit den heißesten Männern Kaliforniens ...

Nach den traumatischen Erlebnissen in ihrer Jugend hat Robyn der Liebe abgeschworen. Schneller Sex...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129899679

Gedruckte Verlagsausgabe 12.99 €
eBook-62%4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129899679

Gedruckte Verlagsausgabe 12.99 €
eBook-62%4.99
Download bestellen
Tagsüber wahrt Robyn Ward ihr Image als pflichtbewusste Schulsekretärin, nachts schläft sie als Samantha Bane mit den heißesten Männern Kaliforniens ...

Nach den traumatischen Erlebnissen in ihrer Jugend hat Robyn der Liebe abgeschworen. Schneller Sex...

Kommentare zu "One Hundred Lovers"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tigerbaer, 24.01.2020

    Auf „One Hundred Lovers“ von Nicole Obermeier bin ich durch eine Aktion des Romance Edition-Verlags aufmerksam geworden.

    Der Inhalt hat mich sofort neugierig gemacht und ich habe mich sehr gefreut, als mir der Verlag ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

    Es war mein erstes Buch der Autorin.

    Robyn Ward führt ein Doppelleben… tagsüber arbeitet sie als Schulsekretärin und am Wochenende verdreht sie bei One Night-Stands als Samantha Bane den Männern den Kopf. Von ihren erotischen Abenteuern berichtet Robyn auf dem berühmt-berüchtigten Blog „One hundred Lovers“. Keiner weiß, dass sie sich hinter dem Blog und dem Pseudonym Samantha verbirgt.

    Eine große Tageszeitung unterbreitet Robyn ein lukratives Angebot, wenn sie ihre Blogbeiträge als Kolumnen über sie veröffentlicht und stellen ihr auch einen Buchvertrag in Aussicht. Robyn, die finanziell nicht auf großem Fuß lebt, lässt sich trotz Zweifeln auf das Angebot ein.
    Eine ganze Zeit geht alles gut, aber dann verliert Robyn die Kontrolle über den Blog und ihre Identität wird gelüftet. Der Albtraum aus ihrer Jugendzeit scheint sich zu wiederholen und gerade jetzt begegnet Robyn ihrer Jugendliebe wieder.

    Die Begegnung mit Ethan reißt alte Wunden auf und lässt gleichzeitig Robyns Herz schneller schlagen. Sie, die nie an Liebe geglaubt hat, bekommt plötzlich Zweifel und ihre Schutzmauern beginnen zu bröckeln, aber kann sie ihre Ängste wirklich überwinden und einen Neuanfang wagen?

    Ich muss gestehen, dass ich die ersten 100 Seiten im Buch mit Robyn und auch mit der Geschichte an sich nicht so wirklich warm geworden bin. Zwischendurch war ich sogar in starker Versuchung das Ganze zur Seite zu legen und ich kann von Glück reden, dass ich das nicht gemacht habe. Spätestens ab der ersten Begegnung von Robyn und Ethan hatte mich die Geschichte am sprichwörtlichen Wickel und ich konnte gar nicht schnell genug lesen.

    Wie gesagt hatte ich mit Robyn als Protagonisten gerade im ersten Drittel des Buches so meine Schwierigkeiten. Sie war mir auf der einen Seite nicht wirklich sympathisch und auch emotional sind wir uns, trotz ihrer schmerzlichen Vergangenheit, nicht nahe gekommen. Außerdem haben mir die erotischen Passagen, wenn auch ansprechend beschrieben – in Form von Robyns Blogeinträgen – die Geschichte zu Beginn zu sehr dominiert.

    Ab dem Zeitpunkt in der Handlung, wo es zum ersten Wiedersehen zwischen Robyn und Ethan kommt, hat sich die Geschichte für mich komplett gedreht und mein Empfinden wurde regelrecht auf den Kopf gestellt. Ich hatte an manchen Stellen Tränen in den Augen und einen dicken Kloß im Hals, war wütend, habe mitgelitten und verzweifelt mit Robyn eine Lösung gesucht, als ihre Welt völlig auseinanderbricht. Chapeau an die Autorin, dass sie mich als Leserin dermaßen eingefangen hat!

    Die Liebesgeschichte zwischen Ethan und Robyn ist zärtlich, behutsam und zutiefst romantisch – ich hatte beim Lesen sicher rosa Herzchen in den Augen ;-)

    Auch die ernsthaften Themen wie Mobbing, ein gestörtes Selbstbild, Selbstliebe/hass, etc. haben mich sehr angesprochen und ich finde es toll, wie die Autorin diese in die Geschichte eingebaut hat. So bekommt der Liebesroman Tiefgang und trägt eine wichtige Botschaft in sich, die mir gut gefallen hat.

    Von mir bekommt „One Hundred Lovers“ 4 Bewertungssterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Nicole Obermeier

0 Gebrauchte Artikel zu „One Hundred Lovers“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating