Raleigh Rough Riders: 3 Wicked Player (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Gage Bryant ist nicht nur einer der besten Wide Reiceiver der NFL, er hat auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das er bewahren muss. Denn Gage ist Mitglied im The Velvet Club, wo es ihm möglich ist, seine dominanten Neigungen diskret auszuleben. Womit er...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 127963166

eBook6.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 127963166

eBook6.99
Download bestellen
Gage Bryant ist nicht nur einer der besten Wide Reiceiver der NFL, er hat auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das er bewahren muss. Denn Gage ist Mitglied im The Velvet Club, wo es ihm möglich ist, seine dominanten Neigungen diskret auszuleben. Womit er...

Kommentare zu "Raleigh Rough Riders: 3 Wicked Player"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Ascora, 03.02.2020

    Ein heißes Geheimnis

    Der Klappentext: „Gage Bryant ist nicht nur einer der besten Wide Receiver der NFL, er hat auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das er bewahren muss. Denn Gage ist Mitglied im The Velvet Club, wo es ihm möglich ist, seine dominanten Neigungen diskret auszuleben. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist, dass ausgerechnet die TV-Reporterin, die ihm in den nächsten Wochen auf Schritt und Tritt bei der Eröffnung eines neuen Flügels des Kinderkrankenhauses folgen soll, seine neue devote Spielpartnerin im The Velvet Club ist.
    Als klar ist, dass Elizabeth Hayes keine Ahnung hat, wer der Mann ist, der ihre Augen verbunden und sie gefesselt hat, wird das Spiel für Gage gleich noch viel interessanter. Denn nun kann er ihren Körper nachts besitzen, ihre Lust kontrollieren und ihr das Vergnügen bereiten, nach dem sie bettelt - doch sein Herz und seine Identität geraten nicht in Gefahr.
    Das absolut Schlimmste, was passieren könnte, wäre, dass diese sexy kleine Reporterin enthüllt, wie verdorben er wirklich ist ....“
    Zum Inhalt: Bei Wicked Player handelt es sich um den dritten Band der Raleigh Rough Riders Serie von Stacey Lynn, die sich jeweils um einen anderen Spieler des Footballteams dreht. Die Bände sind immer in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden, natürlich kommt es zu Anspielungen und natürlich tauchen die Paare und Personen der anderen Bände auf, aber damit kommt man sehr gut auch ohne Vorkenntnisse zurecht. Hier dreht sich nun alles um Gage und Elizabeth. Gage steht immer in der Öffentlichkeit und um vor allem seine Eltern (der Vater ist Pfarrer) nicht zu enttäuschen lebt er seine sexuellen Vorlieben, die sich hauptsächlich um Dominanz drehen lieber im Geheimen aus. Er ist Mitglied des Velvet Clubs, in dem Diskretion groß geschrieben wird. Dort trifft er auf Beth und sie harmonieren im Spielzimmer perfekt. Doch in der Realität ist Elizabeth Reporterin, die ihn in den nächsten Wochen für eine Reportage rund um ein Kinderkrankenhaus auf Schritt und Tritt begleiten soll. Während Gage schnell darauf kommt, dass seine Spielgefährtin aus dem Club die taffe Journalistin ist, tappt Beth noch eine Weile im Dunkeln. Doch wie es mit Geheimnissen meistens ist, sie bleiben nicht geheim.
    Zum Stil: Der Schreibstil von der Autorin Stacey Lynn ist wieder so flüssig, locker und angenehm lesbar, so dass man – oder zumindest ich – das Buch an einem verregneten Wochenende durchgelesen habe. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd von Beth und Gage als Ich-Erzähler, so gewinnen natürlich diese beiden Charaktere besonders schnell an Lebendigkeit, doch auch die anderen Personen werden gut dargestellt sowohl das Team als auch die kleinen Patienten gewinnen schnell an Schwung. Und diese Patientengeschichten sorgen für den zweiten Handlungsstrang und an Emotion. Neben der Liebesgeschichte voller Erotik und Dominanz, sind es die Kinder, die im Vordergrund stehen und der Geschichte eine besondere Tiefe verleihen.
    Mein Fazit: Ein unterhaltsamer und gelungener Band der Raleigh Rough Riders Serie, das mit starken Charakteren überzeugt und den Leser gekonnt in die Welt der (soften) Dominanzspiele entführt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Melanie H., 01.02.2020

    Vielen Dank an Plaisir d´Amour und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

    Das Cover ist wieder sehr heiß und und es passt auch zu den bisherigen Büchern sehr gut dazu.

    Mein Fazit:
    Ich liebe diese Reihe von der Autorin und freue mich immer wieder wenn ein neues Buch kommt. Dieses mal ging es um Gage. Diese Geschichte hat mich wirklich sehr berührt, ich fand es sehr schön, dass dieses Thema aufgegriffen wurde. Zwar war dieses mal der Football im Hintergrund, aber mich persönlich hat es nicht gestört. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen. Sie wird aus der Sicht von Elisabeth und Gage erzählt - ich liebe diese Schreibweise, weil man die Protas dadurch viel besser verstehen und kennen lernt.
    Ich fand es auch toll das auch die anderen wieder vorgekommen sind, aber man kann diesen Band auch ohne Vorkenntnisse lesen.
    Ich bin schon neugierig wer als nächstes seine Geschichte bekommt.

    Zur Geschichte:
    Gage arrangiert sich sehr für die Krebskranken Kinder und daher hat er sich persönlich dafür stark gemacht damit ein Familienzentrum im Kinderkrankenhaus entsteht. Er hat mehr als 2 Jahre dafür gekämpft und Spendengelder dafür gesammelt. Durch seinen Bruder Harrison den er bereits sehr früh verloren hat - kann er sich sehr gut in die Geschwisterkinder hinein versetzen und deshalb entsteht dieses Zentrum. In diesem Zusammenhang hat er Brandon 9 Jahre und seine Mutter Penny kennen und schätzen gelernt. Er besucht ihn sooft es ihm möglich ist - auch jetzt ist Brandon wieder im Krankenhaus.
    Dadurch das Gage sein Leben sehr Privat hält ist über ihn nicht viel bekannt - doch Gage hat eine heimliche Vorliebe und die lebt er sehr gerne im Velvet (ein BDSM Club) aus. Auch dieses Mal hat er von Tristan eine junge Frau empfohlen bekommen und als er auf sie trifft - ist er sofort fasziniert von ihr. Sie verbringen eine wahnsinnige tolle Nacht miteinander. Gage und Elisabeth können diesen Abend beide nicht vergessen und daher trifft es Gage wie einen Schlag als er Elisabeth auf seiner Pressekonferenz im Spital wieder sieht. Er überlegt wie er mit der Situation umgehen soll - er versucht sich nichts anmerken zu lassen, aber so ganz gelingt ihm das nicht. Und dann wäre da noch Elisabeth die von Gage seiner Gestalt wahnsinnig angezogen wird (sie weiß nicht warum das so ist), aber diese Faszination erhält einen Dämpfer als ihr EX Connor auch bei der Konferenz auftaucht. Sie ist nicht davon begeistert, da sie lange gebraucht hat ihn zu vergessen (sie hat ihn auch im Velvet kennen gelernt). Ein paar Tage später trifft sie wieder auf den Fremden und es wird immer heißer zwischen Ihnen - während Gage mittlerweile Bescheid weiß, tappt Elisabeth nach wie vor im dunkeln.

    Ob das gutgehen kann? Was will Connor von Elisabeth und wie wird es mit Gage und Elisabeth weiter gehen? Kann sich überhaupt außerhalb von dem Club etwas ergeben?

    Ich würde sagen, ihr solltet dieses Buch unbedingt lesen, es hat wirklich richtig viel Herz, Emotionen und natürlich ist die Anziehung auch nicht ohne - von mir gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung - viel Spaß beim Lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Stacey Lynn

Weitere Empfehlungen zu „Raleigh Rough Riders: 3 Wicked Player (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Raleigh Rough Riders: 3 Wicked Player“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating