Romy Beccare ermittelt: Strandmord, Katharina Peters

Romy Beccare ermittelt: Strandmord (eBook / ePub)

Ein Rügen-Krimi

Katharina Peters

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Romy Beccare ermittelt: Strandmord".

Kommentar verfassen
Romy Beccare und eine geheimnisvolle Tote am Strand.

Am Strand zwischen Glowe und Juliusruh wird eine nackte Frauenleiche gefunden, der man die Lippen mit zwei Ringen verschlossen hat. Kommissarin Romy Beccare fühlt sich an einen Fall vor...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook7.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93190601

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Romy Beccare ermittelt: Strandmord"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andreas W., 03.04.2018

    Als Buch bewertet

    Auf der Suche nach einem Regionalkrimi von der Küste bin ich bei diesem Buch gelandet.
    Das Cover mit der stürmischen See fand ich schon sehr faszinierend gestaltet.
    Das es sich bei Strandmord mittlerweile um den 7. Fall der Ermittlerin Romy Beccare handelt störte mich nicht, da jeder Teil abgeschlossen ist und somit gut einzeln lesbar ist.
    Auch kann ich verraten das ich nicht das Gefühl hatte das mir etwas an Wissen fehlen würde.
    Das Buch ist in 26 kurz gehaltene Kapitel, was mit besonders gut gefallen hat.

    Aus dem Inhalt:
    Am Strand wir eine Frauenleiche gefunden.
    Dieser hat man die Lippen mit 2 Ringen verschlossen.
    Die Ermittlerin Romy fallen Parallelen zu einem früheren Fall auf, in dem sie einen Lockvogel gespielt hat.
    Der ehemalige Täter ist mittlerweile aus der Haft entlassen.
    Doch hat er etwas mi der Tat zu tun, oder handelt es sich um einen Zufall?
    Mehr möchte ich nicht verraten!

    Mein Eindruck:
    Mir hat der gut und entspannt zu lesende Schreibstil gefallen.
    Auch die Aufteilung in 2 Handlungsstränge gefiel mir gut was nicht immer der Fall ist.
    Die Personen waren eingängig und gut vorstellbar.
    Die Ermittlungsarbeit war interessant geschildert.
    Die Handlung ist gut gestrickt, mehrfache Wendungen lassen die Spannung nicht abreißen.
    Der Schluss ist logisch.
    Man merkt der Autorin an, daß sie eine Affinität zur Insel Rügen hat.
    Daher fand ich die Beschreibungen der Umgebung richtig gut vorstellbar.
    Die Auflistung des Ermittlerteam mit deren Hintergründen am Buchende fand ich gut, allerdings als Neuling hätte ich es am Buchanfang vielleicht besser empfunden.

    Fazit:
    Das war mein bisher erster Fall um die Ermittlerin Romy Beccare aber ganz bestimmt nicht mein letztes Buch.
    Ich freu mich auf weitere Werke und werde mir bis dahin die vorherigen Teile zu Gemüte führen.

    Nachdenklich gemacht hat mich ein Teil der Geschichte, die leider real ist. Ich habe mich näher mit dem Thema beschäftigt, da ich davon vorher noch nichts gehört habe.

    Gern vergebe ich 5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bibliomarie, 09.04.2018

    Als Buch bewertet

    In Rügen wird eine Frauenleiche gefunden, vergewaltigt und misshandelt, den Mund mit Metallringen verschlossen und mit den gleichen Ringen wurden die Augen gewaltsam geöffnet. Ein Alptraum für Romy Beccare, die in ihren Anfangsjahren als Polizistin in München genau solche Überfälle bearbeitete. Sie hatte sich damals als Lockvogel zur Verfügung gestellt und es gelang den Täter zu stellen. Aber die diese Erfahrung hat Romy nie vergessen. Der Täter wurde damals verurteilt und ist inzwischen wieder auf freiem Fuß und wie der Zufall es will, arbeitet er in Neustrelitz.
    Eine heiße Spur, aber sein Alibi ist wasserdicht. Eine weitere Spur ergibt sich aus dem Vorleben des Opfers, sie hat einen Arzt erpresst, der noch zu DDR Zeiten an Medikamententests beteiligt war. Aber auch dessen Alibi ist nicht zu knacken.
    Während Romy sich verbissen auf diesen Fall stürzt, gibt es, wie der Prolog erzählt, noch eine misshandelte junge Frau. Sie hat überlebt und versteckt sich bei der Einsiedlerin Ruth.
    Ein weiterer Krimi um Romy Beccare und ihr bewährtes Rügener Team. Ein wirklich nervenaufreibender Plot und die Seiten fliegen nur so dahin. Katharina Peters schreibt so temporeich und so fesselnd, dass ich mich zu Lesepausen zwingen muss. Wie sie die Spurensuche akribisch beschreibt und die Frustration der Beamten, deren Erfolge immer wieder ins Leere laufen darstellt ist gekonnt. Dabei bleibt der Krimi immer ganz stringent erzählt, verliert sich nie in nebensächlichen Details und wenn eine Nebenhandlung angerissen wird, hat sie immer auch Auswirkungen auf den Fall.
    Sehr gut gefällt mir das Personal, ob Ermittler, Zeugen oder Verdächtige, sie sind vielschichtig portraitiert. Ich habe inzwischen schon eigene Bilder für Romy und ihre Kollegen im Kopf. Im Lauf der Bücher haben sich die Beziehungen weiterentwickelt, aber trotzdem verlangt die Handlung keinerlei Vorkenntnisse der früheren Krimis, was ich immer positiv finde.
    Ebenso gefällt mir, wie die Landschaft Rügens und der Küstenstreifen Mecklenburg Vorpommerns mit in die Handlung fließt. Sie geben einen guten Rahmen und mir als Leserin immer auch eine kleine Atempause bevor die Spannung wieder einen Höhepunkt erreicht.
    Katharina Peters ist für mich inzwischen ein Gütesiegel für realistische und fesselnde Kriminalliteratur.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gelinde R., 15.04.2018

    Als Buch bewertet

    Strandmord, von Katharina Peters

    Cover:
    Passend zum Titel und Inhalt eine Meerblick.

    Inhalt:
    Am Strand wird eine nackte Frauenleiche gefunden. Die Art wie sie „präsentiert“ wird, erinnert Kommissarin Romy Beccare an einen Fall vor 15 Jahren, bei dem sie als Lockvogel diente. Der Täter von damals ist erst kürzlich aus der Haft entlassen worden, doch sein Alibi scheint wasserdicht.
    Doch auch die Identität des Opfers gibt Rätsel auf. Die Frau arbeitete für einen Pharmakonzern und war vermutlich eine Erpresserin.
    Wie passt das alles zusammen?

    Meine Meinung:
    Eine Autorin, die ich mir absolut merken werde.

    Ein brillanter Schreibstil der besser nicht sein kann.
    Ein absolut genialer Krimi.

    Die Handlung beginnt gleich auf der ersten Seite und die Spannung steigt mit jeder Seite, bis zum Atem anhalten, am Schluss.
    Es türmen sich Fragen über Fragen auf, es werden neue Wege und Ansatzpunkte aufgeworfen und wieder verworfen. Die Handlung und die Protagonisten sind total realistisch gezeichnet, so dass in meinem Kopf ein regelrechtes Kopfkino abläuft. Unglaubliche Winkelzüge und eine Vielfalt von Möglichkeiten machen es so überaus spannend, dabei verlieren wir nie den Überblick oder es wird konfus oder verwirrend.
    Romy als Ermittlerin bleibt immer geradlinig und am Puls der Handlung.

    Auch die privaten Einblicke in das Leben der Protagonisten sind gelungen, nicht zu viel, so dass es störend wirken könnte, aber auch nicht zu wenig, so dass die Ermittler steril und kalt wirken könnten.

    Autorin:
    Katharina Peters, geb. 1960, schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie lebt am Rande von Berlin.

    Mein Fazit:
    Ich kann nur sagen: WOW WOW WOW!
    Ein absolut tolles Buch mit Gänsehautfeeling und an den Seiten kleben!
    Die Spannung steigt ins Unermessliche. Die Protagonisten sind absolut glaubwürdig.
    Von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Romy Beccare ermittelt: Strandmord (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Romy Beccare ermittelt: Strandmord“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating